Brownies + Cookies Brookies - unser Rezept

Der Biss in einen knackigen Keks macht Freude! Beim Brookie erwartet euch danach allerdings das köstlich weiche Innere eines Brownies. Für Schokoladen-Fans ein absolutes Muss!

Brookies Brookies - unser Rezept © La_vanda/iStock

Lieber Brownies oder Cookies? Wenn ihr euch auch immer nicht zwischen diesen beiden Leckereien entscheiden könnt, haben wir die ultimative Lösung für euch: Backt einfach Brookies! Die Mischung aus Keks und Kuchen ist von außen lecker knusprig und von innen schön weich, vor allem aber unglaublich schokoladig. Das Beste? Brookies sind im Nu selbst gebacken!

Rezept für Brookies

Zutaten:

  • 85g Kakaopulver
  • 400 g Zucker
  • 125 ml Pflanzenöl
  • 4 Eier
  • 1 Vanilleschote
  • 250 g Mehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 60 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

  1. Zuerst müsst ihr Kakaopulver, Zucker und Pflanzenöl miteinander verquirlen. Dann die Eier nacheinander unter die Masse rühren. Gebt anschließend das Mark der Vanilleschote und die Prise Salz zu der Mischung dazu.
  2. Mischt das Mehl, Backpulver und Salz mit einem Handrührgerät langsam unter die Schokoladenmasse.
  3. Der fertige Teig sollte dann etwa eine Stunde im Kühlschrank ruhen.
  4. Heizt den Backofen auf 180°C vor. Streut nun Puderzucker auf einen großen Teller und gebt den Teig teelöffelweise auf den Puderzucker. Formt anschließend etwa 2,5 cm große Kugeln und rollt diese durch den Puderzucker. Die Teigkugeln sollten vollständig bedeckt sein. Danach werden sie mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier bedecktes Backblech gelegt.
  5. Nun die Brookies zwischen 10 und 12 Minuten backen. Lasst sie danach erst einmal einige Minuten auf dem Backblech auskühlen - so kleben sie nicht fest. Fertig sind unsere leckeren Brookies.

Egal ob Kuchen, Torte, Muffins, Cupcakes oder auch Brot und Brötchen - Backen macht Spaß! Und deshalb haben wir euch unsere 15 besten Kuchen-Rezepte zusammengestellt! Wie wäre es mit einem Oreo-Chocolatemousse-Kuchen, einem Magic Cake oder doch lieber eine Eistorte? Wenn ihr euch nicht entscheiden könnt, dann probiert einfach alle Rezepte aus - es lohnt sich. :-)

 
Schlagworte: