Anzeige

Thermomix-Rezept: Süßkartoffel-Kichererbsen-Eintopf

Thermomix-Rezept: Süßkartoffel-Kichererbsen-Eintopf

Hmmm, wie das duftet! Sobald es draußen herbstlich-frisch wird, gelüstet es uns nach wohliger Wärme im Bauch. Und was eignet sich da besser als das vegetarische Rezept für einen Süßkartoffel-Kichererbsen-Eintopf, serviert von Thermomix höchstselbst? Na, eben! 

Rezept für Süßkartoffel-Kichererbsen-Eintopf

Thermomix-Rezept: Süßkartoffel-Kichererbsen-Eintopf
© Thermomix

Thermomix-Eintopf-Rezepte sind die Klassiker! Wir benötigen einen Topf des Koch-Multitalents und mit ein bisschen Fingerspitzengefühl haben wir uns in NullkommaMIX auch schon eine leckere Mahlzeit zubereitet.

So wie diese hier, die mit den herbstlichen Temperaturen gerade zum rechten Zeitpunkt kommt: Lassen Sie sich den Süßkartoffel-Kichererbsen-Eintopf zuerst buchstäblich und dann kulinarisch auf der Zunge zergehen. Hier kommt das Rezept! 

45 Minuten
15 Minuten
30 Minuten
mittel
vegetarisch, vegan
asiatisch
Kartoffelgerichte
warm, Herbstrezepte

Zutaten

  • ½ Bund Koriander, abgezupft
  • 50 g Erdnüsse, geröstet, gesalzen
  • 1 Zwiebel, halbiert
  • 1 rote Chilischote, frisch, entkernt, in Ringen (5 mm)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 20 g Öl
  • 1 rote Paprika, in Stücken (5 mm)
  • 400 g Süßkartoffeln, in Stücken (2 cm)
  • 1 Dose stückige Tomaten

Zubereitung

  1. Koriander und Erdnüsse in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern und umfüllen.
  2. Zwiebel, Chili und Knoblauch in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.
  3. Öl zugeben und 3 Min./120°C/Linkslauf/Stufe 1 dünsten.
  4. Paprika, Süßkartoffeln, Tomaten, Gewürzpaste, Erdnusscreme, Wasser, Salz und Cayenne-Pfeffer zugeben und 22 Min./100°C/Linkslauf/Sanftrührstufe garen.
  5. Kichererbsen und Spinat zugeben, mit dem Spatel einmal verrühren und 5 Min./100°C/Linkslauf/Sanftrührstufe garen. Eintopf abschmecken, auf 4 Tellern verteilen, mit Koriander-Erdnuss-Mischung bestreuen und servieren.

Tipps zum Rezept

Für 50 g aufgetauten Blattspinat benötigen Sie 70-80 g TK-Blattspinat.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept

 Pro 100 g
Energie2,076 kJ
496 kcal
Fett24.0 g
Kohlehydrate46.0 g
Ballaststoffe10.4 g
Eiweiß17.0 g

Thermomix begeistert mit einem neuen Kochbuch

Dieses und viele weitere Rezepte stammen aus dem neuesten Veggie-Kochbuch von Thermomix, das seit Mitte September online erhältlich ist. Hier (Verlinkung) können Sie übrigens eines von fünf Kochbüchern "Let’s Go Veggie!" gewinnen und eine der Ersten sein, die die brandneue Thermomix-Bibel ihr Eigen nennen darf.

TM6 – Multitalent mit neuen Koch-Funktionen

Die Rezepte können übrigens sowohl mit der Küchenmaschine TM5 wie auch mit dem TM6 nachgekocht werden. Apropos: Letzterer begeistert schon seit Längerem Koch-Pros wie Neulinge mit vielen spannenden neuen Funktionen.

Ob Sous-vide, Slow Cooking oder Fermentieren – das alles ermöglicht das neue Multitalent aus dem Hause Vorwerk. So können wir mit dem TM6, anders als früher, auch ein saftiges Steak zubereiten oder Pulled Pork auf die gedeckte Tafel zaubern.

Zudem schafft der Thermomix inzwischen wesentlich höhere Temperaturen. Mit bis zu 160 Grad ist der TM6 imstande, unserem Essen einzuheizen. Das Schöne: Auf diese Weise kommen wir endlich in den Genuss von Röstaromen, die unser Essen noch ein bisschen leckerer machen. 

Neu beim TM6 ist auch, dass das Rezept-Portal Cookidoo jetzt direkt über das Display des Thermomix bedient werden kann. Wir haben nun also die Möglichkeit, direkt per Fingertipp in den Rezepten zu stöbern und sogar von unterwegs via Smartphone unsere nächste Koch-Session zu planen. 

Da der Thermomix ausschließlich über den Direktvertrieb erhältlich ist, bekommt jeder eine ausführliche Erklärung des Küchenhelfers von einer Thermomix-Repräsentantin!

Weitere Informationen zu den Funktionen erhalten Sie hier! 

Thermomix TM6
© Vorwerk
Wer ihn einmal hat, möchte ihn nicht mehr missen: Der TM6 von Thermomix.
Kochen mit dem Thermomix
Lohnt sich ein Thermomix? Die FÜR SIE Redaktion kochte mit dem „Küchen-Porsche“. Hier gibt's das Test-Ergebnis sowie leckere Rezepte.
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...