18. November 2020

Anzeige

Rezept: Rote Bete-Nudeln mit Schweizer Emmentaler AOP-Soße und Speck

Rote Bete-Nudeln mit Schweizer Emmentaler AOP-Soße, Speck und Petersilie

Herbstlich bunt wird es mit diesem Gericht auf unseren Tellern: Rote-Bete-Nudeln, dazu Schweizer Emmentaler AOP-Soße, Speck und Petersilie. Wir haben das köstliche Rezept für Sie.

Rote Bete-Nudeln mit Schweizer Emmentaler AOP-Soße, Speck und Petersilie 

Emmentaler und Rote-Bete-Nudeln
© FOODkiss
Ein wahrer Gaumenschmaus: Rote-Bete-Linguine, Käsesoße mit nussig-würzigem Schweizer Emmentaler AOP, Petersilie und Speck.

Gesund und dennoch herzhaft ist dieses Gericht mit Rote-Bete-Linguine, Schweizer Emmentaler AOP-Soße, Speck und Petersilie. Die in den Nudeln enthaltene Rote Bete steckt voller Nährstoffe, unter anderem Folsäure und Eisen, die einen positiven Effekt auf unseren Bluthaushalt haben. Für den richtigen Pep sorgt die Käsesoße mit nussig-würzigem Schweizer Emmentaler AOP, Petersilie und Speck.

Zubereitungszeit: 30 Min.
Garen: 10 Min.

Zutaten für 4 Portionen

  • 200 g Schweizer Emmentaler AOP
  • 400 g Weizenmehl (Type 550)
  • 3 Eier (M)
  • 75 ml Rote Bete-Saft
  • 80 g Räucherspeck
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Petersilienzweige
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Butter
  • 2 Eigelb (M)
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Außerdem: Mehl zum Arbeiten

Zubereitung

  1. Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben und in der Mitte eine Mulde formen. Die Eier mit dem Rote Bete-Saft und 1/2 TL Salz in die Mitte geben und zu einem glatten Teig verkneten. Nach Bedarf noch etwas mehr Rote Bete-Saft ergänzen. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Min. ruhen lassen.
  2. Den Nudelteig nach dem Ruhen in Portionen mit der Nudelmaschine dünn auswellen und in Linguine schneiden. Zu Nestern geformt auf der bemehlten Arbeitsfläche ca. 15 Min. antrocknen lassen.
  3. Inzwischen den Schweizer Emmentaler AOP frisch reiben. Speck in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch abziehen und fein hacken. Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln und die Blätter in feine Streifen schneiden.
  4. Die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser mit dem Zitronensaft 3–4 Min. al dente kochen. Speck und Knoblauch in einer heißen Pfanne in der Butter 2–3 Min. leicht goldbraun braten. Die Nudeln kurz abtropfen lassen und zusammen mit 120 g geriebenem Schweizer Emmentaler AOP, Eigelb und etwa einer Tasse Nudelkochwasser unterschwenken. Die Soße cremig binden lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf Tellern anrichten und mit der Petersilie bestreuen. Den übrigen geriebenen Schweizer Emmentaler AOP darüber streuen oder in Schälchen dazu servieren.

Nährwerte: Pro Person ca. 805 kcal, 34 g E, 40 g F, 75 g KH

Le Gruyère AOP Bowl mit Omelette und Bulgur
Ein landestypisches Omelette mit fruchtig-kräftigem Le Gruyère AOP ist für sich schon ein kleines Gedicht – zusammen mit Bulgur bekommt das Gericht eine...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...