13. Juli 2021
Abnehm-Rezept: Haferflocken-Muffins zum Frühstück

Abnehm-Rezept: Leckere Haferflocken-Muffins zum Frühstück

Sie lieben Haferflocken, möchten aber mal etwas Neues ausprobieren? Unsere kernigen und gesunden Haferflocken-Muffins bringen Abwechslung auf den Frühstückstisch und sind ganz schnell zubereitet!

Haferflocken sind langweilig? Können wir nicht bestätigen! Ob Müsli, Porridge, Pancakes, Overnight Oats oder eben Muffins. Aus den unscheinbaren Flocken lassen sich die unterschiedlichsten Gerichte zaubern. Und das Beste? Sie sind noch dazu super gesund! 

Rezept für gesunde Haferflocken-Muffins

45 Minuten
leicht

Zutaten

für 12 Portionen
  • 2 reife Bananen
  • 250 g Buttermilch
  • 80 g Sonnenblumenöl
  • 250 g kernige Haferflocken
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Zimtpulver
  • 30 g Rosinen (optional)
  • 10 g goldener Leinsamen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Bananen von der Schale befreien und mit Buttermilch und Sonnenblumenöl in den Mixer geben und pürieren.
  2. Die Haferflocken mit Backpulver, Zimt, Rosinen und Leinsamen vermischen, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
  3. Die Muffinform einfetten und den Teig hineinfüllen. Jetzt die Haferflocken-Muffins für ca. 30 Minuten im Ofen backen.
  4. Die Haferflocken-Muffins aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten in der Form ruhen lassen. Danach können Sie die Haferflocken-Muffins auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig auskühlen lassen. Fertig ist die schnelle und gesunde Alternative zum Porridge auch schon!

Tipps zum Rezept

Sie mögen keine Rosinen? Dann geben Sie doch einfach ein paar Mandeln oder Walnüsse in den Teig der Haferflocken-Muffins. Fruchtig wird es mit ein paar Himbeeren oder Heidelbeeren.

Sonntagsbrötchen selber backen
Sie haben keine Lust mehr, sich jeden Sonntagmorgen aus dem Bett zu schälen, um beim Bäcker noch frische Brötchen zu ergattern? Dann bleiben Sie zukünftig...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...