Wellness H2O in Remscheid

In diesen Saunen erleben Sie Wellness und Entspannung pur! Ob Therme, Schwimmbad oder Sauna-Landschaft: Wir bieten Ihnen einen Überblick über die besten Wellness-Oasen in und um Deutschland mit allen wichtigen Informationen. Der perfekte Ausgleich zum Alltag und dem täglichen Stress.

H2O Remscheid H2O in Remscheid © PR

Öffnungszeiten & Preise

Montags hat die H2O-Therme montags von 12:00 – 23:00 Uhr geöffnet, dienstags bis samstags sowie Feiertage von 9:00 – 23:00 Uhr und sonntag von 9:00 – 22:00 Uhr. Der Preis für die Saunalandschaft inklusive Wasserlandschaft beträgt montags bis freitags 20 Euro für ein 2-Stunden-Ticket, 4 Stunden kosten 23 Euro und ein Tagesticket 26 Euro. An Samstagen, Sonntagen und Feiertagen werden jeweils 2 Euro aufgeschlagen. Weitere Preise und Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte der Webseite.

Saunabereich

In der Saunalandschaft können Sie sich in elf Saunen und Dampfbädern entspannen. Herausragend ist sicherlich die von renommierten Landschafts-Architekten gestaltete Außenanlage. Im einzigartigen "Garten der Stille" mit großzügigen Wasserbetten und einem Warmwasserpool sowie einer Meditationssauna können Sie sich erholen und Kraft tanken.

Innenbereich

Das "Bad der Sinne" liegt im Herzen der Saunalandschaft. Sie können hier auf der modern gestalteten Sitzbankanlage ein warmes Fußbad nehmen. Das "Tecaldarium" ist ein Wärme- und Entspannungsraum mit beheizten Wänden, Bänken und Fußboden. Die wechselnden Düfte sorgen für ein richtiges Sinneserlebnis und eine angenehme Athmosphäre. Bei einer milden Wärme von 40-55 Grad können Sie absolut entspannen. Wenn Sie durch die "Regenstraße" gehen, begleiten Sie verschiedene Arten von Regen und unterschiedliche Temperaturen. Durch den Pfad aus Kieselsteinen erhalten ihre Füße auch noch zusätzlich eine Reflexzonenmassage. Das moderne "Rhassoul"-Dampfbad ist ein Kräuter-und Naturschlammbad mit Wärmestrahlungswänden. In dem prickelndem Crush-Eisbrunnen können Sie sich abkühlen. Die "Ruusu"-Sauna ist, ganz wie der Name sagt (Ruuse=Rose), rosig verziert und verbreitet einen lieblichen Rosenduft. In der Meditationsauna steht das Panorama im Vordergrund. Bei 80 Grad blicken Sie in die freie Natur. Zusätzlich gibt es drei Massageräume, in denen medizinische Massagen angeboten werden.

Außenbereich

Im Außenbereich finden Sie das Sauna-Blockhaus, in dem sich zwei Saunen befinden. Die "Löyly"-Sauna ist teilweise von Erde umgeben. Der aufsteigende Dampf und die gedämpften Lichter machen den Sauna-Aufenthalt zu einem besonders entspanntem Erlebnis. Im Mittelpunkt der Kamin-Sauna befindet sich ein verglaster Kamin mit offenem Holzfeuer. Durch die acht Fenster des rustikal gebauten Hauses scheint die Sonne in den unbeleuchteten Raum. Bei dem archaischen Ambiente in der 110 Grad heißen "Kammi"-Sauna kommt garanitert jeder ins Schwitzen. Im Garten der Stille können Sie Saunieren und Schweigen. Die Außenanlage gleicht einem finnischen (Sauna-) Dorf. Die Einpassung der Blockhäuser, der diversen Liege-Inseln und Sitzgelegenheiten in die hügelige und grüne Landschaft wirkt äußerst natürlich.

Abkühlen

Im Innenbereich bilden Warm-Kalt-Brausen, Schwallduschen und Kneippschläuche einen halbkreisförmigen Duschgang. Direkt daneben fordert Sie ein großes Tauchbecken heraus. Gegenüber laufen Sie im Kaltwassergang über Kieselsteine. Natürlich bietet auch der Außenbereich genügend Gelegenheit zur Abkühlung, zum Beispiel mit der Abkühlgrotte "Heiß und Kalt": Ein mit Holzstämmen überdachten Duschbereich mit drei Warm-Kalt-Brausen, einer Kübeldusche, einer Schwalldusche und Kneippschläuchen. Eine Dusch-Schnecke mit Kieselsteinen zur Fußmassage, eine Kübeldusche, Schwallbrausen und Kneippschläuche gibt es neben der "Kelo"-Sauna. Ein heißes Entspannungsbecken liegt direkt an der Außengastronomie. Nach der Abkühlung lockt das mit 33 Grad angenehm warme Entspannungsbecken mit sprudelnden Massageliegen.

Gradierwerk

Weitere Sauna-Themen
Sauna

Sie gehen gerne öfter in die Sauna? Dann empfehlen wir Ihnen, sich auch folgende Artikel durchzulesen:

Das große Sauna-ABC
10 Tipps zum richtigen Saunieren
Saunieren im Sommer

Ein enormes Holzgerüst – das sogenannte Gradierwerk – ist mit Schwarzdorn-Reisig bestückt. Über dem Reisig rieselt mineralhaltiges Wasser (6 bis 10 Prozent Salzgehalt), gewonnen aus 450 Meter Tiefe im Leinetal zwischen Harz und Solling. Die Sole bildet beim Auftreffen auf die Dornen einen Solenebel, sodass die umgebende Luft des Gradierwerks salzhaltig wird und dadurch ein meerähnliches "Mikroklima" entsteht. Gegenüber der Saline können Sie sich auf dem treppenförmigen Liegebereich aus Holz mit Liegen zum Genuss der Sole ausruhen. Neben der Saline erstreckt sich ein riesiger Bereich mit zahlreichen Liegen und drei großen Hängemattenschaukeln. Genießen Sie den Ausblick auf das Bergische Land.

Weitere Highlights

Über eine Treppe zur ersten Etage erreichen Sie den Meditationsraum – ein sehr helles Ruhezentrum mit leiser Musik, weißen Vorhängen, abgehängter Decke und großer Fensterfront. Auf 16 Matratzen können Sie es sich bequem machen. Im "Lepo-Talo" (Haus der Stille) geht es wesentlich rustikaler zu. Dieser Bereich erstreckt sich über drei Räume. Er besteht fast komplett aus Holz. Der mittige Raum besitzt einen offenen Kamin mit Holzfeuer. Verweilen Sie auf einer von etlichen Holzliegen blicken Sie durch das Panoramafenster auf das Gradierwerk. Ausruhen können Sie sich auch im ebenerdigen Ruheraum, mit Kerzenlicht und Blick zur Außenanlage, auf zahlreichen Liegen. Im Restaurant mit großer "Sauna-Bar" oder auf der Sonnenterrasse direkt neben dem Naturteich können Sie aus einem breiten Angebot an Speisen wählen.

Adresse:
H2O  Hackenberger Straße 109
42897 Remscheid
02191 164142
Fax 02191 165205
www.h2o-badeparadies.de

Datum: 19.11.2019
Autor: Lena Radke

3 4 5 6 7