Gesundheit Entgiftungs-Kur und Seelen-Kombi

Mit allen Sinnen spüren wir endlich das Erwachen der Natur. Die ideale Zeit für eine sanfte Kur mit Schüßler-Salzen für mehr Balance und Energie. Wir haben die besten Schüßler-Salze und Tipps für Ihre Gesundheit.

Entgiftungs-Kur gibt neuen Schwung

 Als ob der Körper noch vom Winterschlaf ein bisschen dösig wäre: Man will eigentlich jede Menge unternehmen – und sinkt dann doch wieder aufs Sofa. Und die Figur ist vielleicht auch noch nicht so richtig vorzeigbar. Die Schüßler-Salze Nr. 6, Nr. 10 und Nr. 12 machen Schluss mit Trägheit und Kilo-Frust. Denn sie wirken gegen Zell-Blockaden, die den Stoffwechsel behindern. Sie helfen beim Aufräumen, Entlasten, Entgiften und Ausscheiden. Unterstützen können Sie die Wirkung durch viel Bewegung an der frischen Luft und Saunabesuche. Tipp: Trinken Sie außerdem abgekochtes Wasser (wenn Sie es schaffen, mindestens 1,5 Liter am Tag) und verzichten Sie so oft wie möglich auf Fleisch und Wurst.

Salz Nr. 12 Calcium sulfuricum D6: Es kurbelt den gesamten Stoffwechsel an, stärkt u. a. Nieren und Darm, wirkt vor allem aber auf das Bindegewebe. Dort fördert es den Abtransport der Lymphflüssigkeit. 

Salz Nr. 6 Kalium sulfuricum D6: Wirkt auf unser wichtigstes Stoffwechselorgan, die Leber. Beeinflusst aber auch die Gallenblase, fördert so die Ausscheidung von Giftstoffen. 

Salz Nr. 10 Natrium sulfuricum D6: Es fördert die Ausscheidung von Stoffwechselprodukten in den Organen. Außerdem wirkt es auf den Fettstoffwechsel und reguliert die Verdauung. 

Einnahme: Morgens Nr. 12, vor dem Mittagessen Nr. 10, vor dem Schlafengehen Nr. 6 – jeweils 5 Tabletten in heißes Wasser (0,2 l) geben.

Kurdauer: 4-6 Wochen

Seelen-Kombi macht richtig gute Laune 

Der Terminkalender ist voll, das Telefon klingelt pausenlos, und wann, bitte, soll eigentlich der Einkauf erledigt werden? Wenn Sie das Gefühl haben, Ihr Nervenkostüm ist in den Frühlingswochen dünn wie Seide, sind die Schüßler-Salze Nr. 3, Nr. 5 und Nr. 6 die passende Kur. Sie helfen jetzt dabei, innere Balance wiederherzustellen. Wenn Gehirn und Nerven besser mit Mineralien und Spurenelementen versorgt sind, hat das nämlich direkte Wirkung auf die Seelenlage. Das Tolle: Bereits nach wenigen Kur-Tagen schläft man auch besser. Was Sie zusätzlich tun können: bewusste Pausen bei der Arbeit; täglich ein ausgiebiger Spaziergang (mindestens 30 Minuten). Eine ideale Ergänzung sind zusätzliche Entspannungsübungen, zum Beispiel in einem Yoga-Kurs.

Salz Nr. 5 Kalium phosphoricum D6: Kaliumphosphat findet sich hauptsächlich in den Zellen von Gehirn, Nerven und Muskeln. Stärkt Gedächtnis und Konzentration, lindert Nervosität und Gereiztheit. Beruhigt auch Magen- und Darmnerven.

Salz Nr. 7 Magnesium phosphoricum D6: Das beste Anti-Stress-Salz! Entspannt die Nerven, aber auch die Muskeln. Fördert zudem Schlaf und Konzentration 
Kann sogar Spannungskopfschmerzen lindern. 

Salz Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12: Versorgt alle Gewebe besser mit Sauerstoff, fördert so Konzentration und Ausdauer, wirkt gegen Schwäche.

Einnahme: Morgens 5 Tabletten Nr. 5, vor dem Schlafengehen 10 Tabletten Nr. 7 jeweils in heißes Wasser geben. Vor dem Mittagessen 5 Tabletten Nr. 3 auf der Zunge zergehen lassen.

Kurdauer: 3 Wochen. Kann bei Bedarf nach 2-wöchiger Pause wiederholt werden

1 2 3