Gesundes Leben Work-Life-Balance finden: So schaffen Sie es!

Work-Life-Balance finden Work-Life-Balance finden: So schaffen Sie es! © iStock

Arbeit und Freizeit im Einklang zu halten – das ist die Grundidee der Work-Life-Balance. Allerdings ist die Gegenüberstellung von "Work" und "Life" ein wenig trügerisch. Arbeitszeit ist schließlich auch Lebenszeit. Wer einen erfüllenden Job ausübt, sehnt sich vielleicht gar nicht so sehr nach der erholsamen Freizeit nach Dienstschluss. Wie man es dreht oder wendet, ist aber eines sicher: Es gibt Dinge, die man eben nicht so gerne tut und andere Sachen, denen man sich sehr gerne widmet.

Wer hier die richtige Balance findet, fühlt sich weniger gestresst und hat mehr Spaß am Leben. Wir gehen in diesem Artikel darauf ein, wie die Sie das Gleichgewicht zwischen Job und Privatleben herstellen. Zudem verraten wir Ihnen, welche Maßnahmen zusätzlich helfen können, um innerlich mehr Ausgeglichenheit zu empfinden.

Weniger Stress bei der Arbeit

Natürlich muss man auch etwas leisten, wenn man für seine Arbeitszeit bezahlt werden möchte. Doch zu viel Stress bei der Arbeit raubt einem langfristig die Motivation. Wenn Sie sich bei der Arbeit gestresst fühlen, kann dies auf ein zu hohes Arbeitspensum zurückzuführen sein. Manchmal liegt das Problem aber auch in der Organisation der Aufgaben. Versuchen Sie (ggf. mit anderen Kollegen oder Ihrem Chef) das Problem an der Wurzel zu packen. So verhindern Sie, dass sich der Stress immer weiter in Sie hineinfressen kann.

Tipp: Viel Stress ersparen Sie sich, wenn Sie lernen, auch mal "Nein" zu sagen. Auch wenn Sie ein Mensch sind, der anderen gerne mal einen Gefallen tut, müssen Sie von Zeit zu Zeit auch an sich denken. Wenn Sie etwas zusagen und dann nicht einhalten, wird Ihnen das mehr Ärger einbringen, als wenn Sie von vornherein klargemacht haben, dass Sie etwas zeitlich nicht schaffen.

Kleine Momente genießen

Ein Spaziergang in der Mittagspause, ein frisch gebrühter Kaffee aus dem Kaffeevollautomat fürs Büro oder ein entspannter Plausch mit den Kollegen kann manchmal wahre Wunder bewirken. Auch während Ihrer Arbeitszeit benötigen Sie hin und wieder eine kleine Auszeit, um produktiv und motiviert zu bleiben.

Sind Sie jemand, der immer nur auf die Uhr schaut, um zu überprüfen, wann die Arbeit endlich vorbei ist? Dann läuft da etwas wirklich schief in Ihrem Berufsalltag! Genießen Sie die kleinen Momente, die sich Tag für Tag ergeben und ziehen Sie daraus neue Energie.

In der Freizeit vom Job abschalten

In der heutigen Zeit sind wir eigentlich permanent erreichbar. Unsere Chefs, Kunden oder Kollegen schrecken daher manchmal nicht davor zurück, auch nach Dienstende eine Mail zu schreiben. Natürlich kann Ihr Eingreifen in dringenden Fällen notwendig sein. Doch in der Regel sollten Sie versuchen, Beruf und Freizeit so wenig wie möglich zu vermischen.

Gewöhnen Sie sich an, Ihre Benachrichtigungen nach Feierabend zu deaktivieren oder nutzen Sie generell ein anderes Handy für berufliche Kontakte. Sie müssen nach der Arbeit einfach abschalten können, damit Sie wieder zu Kräften kommen. Achten Sie zudem auf genügend Schlaf und ausreichend Bewegung.

Wenn Sie die genannten Tipps beherzigen, werden Sie ganz automatisch fitter und motivierter zur Arbeit gehen. Sie werden diese dann auch nicht unbedingt als stressig empfinden. Der Schlüssel zu einer guten Work-Life-Balance liegt also darin, die Zeit auf der Arbeit angenehmer zu gestalten und gleichzeitig die Erholungsphasen voll auszukosten.

Schlagworte: