28. Juli 2021
Diese 5 Dinge passieren, wenn Sie jeden Tag Ingwer essen

Diese 5 Dinge passieren, wenn Sie jeden Tag Ingwer essen

Ingwer ist ein bewährtes Hausmittel im Kampf gegen Erkältungen. Doch der Knolle wohnen noch viel mehr positive Eigenschaften inne. Diese 5 Dinge passieren, wenn man jeden Tag Ingwer zu sich nimmt.

Ingwer werden diverse positive Eigenschaften nachgesagt. Bei Erkältungen schwören sehr viele Menschen auf Ingwer als Hausmittel. Durch seine antibakterielle werden die Symptome in Hals und Rachen gelindert. Gleichzeitig stärkt der vitaminreiche Ingwer unsere Abwehrkräfte. Auch im Rahmen einer Diät setzen viele auf die Power-Knolle. Doch es gibt noch mehr positive Dinge, die passieren, wenn wir häufig Ingwer verzehren. 

Lesen Sie auch: Schlankwasser mit Ingwer und Zitrone

Diese 5 Dinge passieren, wenn Sie jeden Tag Ingwer essen

1. Ingwer verbessert die Verdauung

Ingwer beruhigt die Rezeptoren der Magenschleimhaut. Außerdem regen die im Ingwer enthaltenen Scharfstoffe die Bildung von Magen- und Gallensaft an. Dies wiederum ist förderlich für die Verdauung.  Auch die Magen- und Darmbewegung wird durch Ingwer erhöht. Zudem können Gerichte mit frischem Ingwer einem Völlegefühl sowie Blähungen vorbeugen.

>> Probieren Sie unser Rezept für Ingwerhähnchen

2. Ingwer hilft gegen Reiseübelkeit

Wird Ihnen auf Reisen oder bei langen Autofahrten manchmal schlecht? Dann sollten Sie stets ein Stück frischen Ingwer mit sich führen. Kündigt sich die fiese Übelkeit an, nehmen Sie das Stückchen in den Mund und kauen es wie Kaugummi. Übrigens: Auch bei Seekrankheit kann Ingwer Abhilfe schaffen.

3. Ingwer soll Schmerzen reduzieren

Die Knolle enthält Gingerole. Die Scharfstoffe sollen ähnlich wie bestimmte Schmerzmittel wirken. Im Körper hemmen sie dasselbe Enzym wie es auch Acetylsalicylsäure tut. Bei leichten Schmerzen wie zum Beispiel bei Kopf- oder Regelschmerzen kann es helfen, etwas Ingwer zu sich zu nehmen. 

4. Ingwer beugt Mundgeruch vor

Die in der Knolle enthaltenen Scharfstoffe bauen schwefelhaltige Enzyme im Mund ab, die zu fiesen Gerüchen führen. Satt Kaugummi zu kauen, können Sie also auch auf Ingwer setzen.

5. Ingwer hilft beim Abnehmen

Ingwer hat außerdem noch eine ganz besonders tolle Eigenschaft: Die Wurzel regt nämlich unseren Stoffwechsel an. So wird die Fettverbrennung angekurbelt, was bei der Gewichtsabnahme hilft. Auch die Bauchspeicheldrüse wird aktiviert und verdaut unser Essen effektiver, wenn wir Ingwer zu uns nehmen.

Hinweis: Da Ingwer auf unterschiedlichste Art und Weise stimulierend ist und etwa die Verdauung anregt und durchblutungsfördernd wirkt, sollten Sie niemals zu viel davon essen. Wer über längere Zeit Ingwer zu sich nimmt, sollte nicht mehr als 5 Gramm Ingwerpulver oder 50 Gramm frischen Ingwer täglich verzehren.

Im Video: Köstliches Rezept für Ingwer-Pudding

Frau isst
Krämpfe, Magenbeschwerden und Unterleibsschmerzen gehören für viele von uns zur Periode dazu. Wer auf diese 4 Lebensmittel setzt, kann Menstruationsbeschwerden...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...