8. Oktober 2012
Abnehmen mit Diät-Drink

Schlank durch Detox-Drink

Schlank mit dem Wunder-Drink ist einfach – und so wirksam: Dagmar von Cramm verrät den Detox-Trick für fünf Tage und stellt leckere Rezepte vor.

Das Geheimnis dieser Diät heißt: entgiften (Detox) und gleichzeitig aufbauen“, erklärt die Ernährungswissenschaftlerin Dagmar von Cramm. „Ein spezieller ,Wunder-Drink‘ ersetzt täglich eine Mahlzeit und besteht aus drei Bausteinen: einem Pesto mit beruhigenden und entgiftenden Kräutern, antioxidativen Zitrusfrüchten und Omega-3-Fettsäuren. Einem Melonen-Eis (Granité), das Galle und Nieren anregt und Mineralstoffe liefert. Und einem Ananassaft, der die Verdauung fördert. Nach fünf Tagen fühlen Sie sich bereits fitter und haben Pfunde verloren.“ Und so geht’s: Jeden Tag gibt’s 1000 Kalorien, verteilt auf drei Mahlzeiten, eine davon ist der Drink. Wenn Sie ein Gericht nicht mögen oder den Drink lieber früher oder später trinken, können Sie die Tagespläne ganz einfach neu kombinieren. Viel Erfolg!

Rezept für fünf Tage

Für das Pesto

60 g geschälten Ingwer mit 50 g Minze-, je 25 g Basilikum- und Zitronenmelissenblättern, Saft und abgeriebener Schale einer Bio-Zitrone, 50 g ungesalzenen Pistazien, 3 EL Lein- oder Rapsöl und 6 EL Akazienhonig pürieren. In einem Schraubglas im Kühlschrank lagern.

Für das Melonen-Granité

1,5 kg Wassermelone ohne Kerne pürieren und in einer Schale im Gefrierfach einfrieren, dabei ab und zu durchrühren.

750 ml Ananasdirektsaft kalt stellen.

Für einen Drink

Ein Fünftel Granité aus der Gefrierschale schaben, mit 150 ml Ananassaft aufgießen. Fünftel vom Pesto unterrühren.

So halten Sie durch

Trinken Sie mäßig, aber regelmäßig

Zwischen 1,3 und 1,7 Liter Flüssigkeit reichen am Tag, denn der Wunder-Drink zählt mit. Am besten ist Mineralwasser mit viel Kohlen säure (z. B. Gerolsteiner), das wirkt basenbildend.

Kaffee und Tee sind erlaubt

Filterkaffee, Espresso, schwarzer und grüner Tee regen den Kreislauf an. Verzichten Sie aber auf Zucker, Honig und Sahne.

Schwitzen unterstützt die Entgiftung

Sauna ist gut, ein Dampfbad ist besser, weil das die Haut besonders schonend reinigt. Vielleicht gibt es ja einen Hamam (türkisches Dampfbad) in Ihrer Nähe.

Nicht hungern!

Essen Sie Ihre Portionen auf, trinken Sie Ihre volle Ration Wunder-Drink. Sie können ihn aber auch auf zwei Portionen verteilen.

Bewegung tut gut

Schwimmen, Joggen, Yoga im Garten oder Wanderungen unterstützen die innere und äußere Reinigung.

Verlängerung?

Sie können die Kur auch weitere fünf Tage machen. Stellen Sie sich dann einfach aus den Rezepten einen neuen Tagesplan zusammen. Nur eines ist unverzichtbar: einmal täglich der Wunder-Drink!

Lade weitere Inhalte ...