Schlank am Strand Die perfekte Bikinifigur

Um im Urlaub schön schlank und straff auszusehen, müssen wir in den Wochen vorher meistens erst einmal ein hartes Trainingsprogramm absolvieren. Welche Workouts schnelle Erfolge und eine schöne Bikinifigur versprechen, erfahren Sie hier. Außerdem geben wir Ihnen hilfreiche Tipps zur Ernährung während Trainings-Phase.

Wege zur Bikini-Figur Die perfekte Bikinifigur © PeopleImages/iStock

Der Urlaub ist gebucht, doch von der perfekten Strandfigur noch keine Spur? Sie ärgern sich mit unschönen Fettpölsterchen an Oberschenkeln und Po rum und die Pfunde vom Weihnachtsfest sind auch noch nicht ganz runter? Wir zeigen Ihnen effektive Methoden, mit denen Sie nicht nur Ihren Körper in Form bringen, sondern gleichzeitig auch noch abnehmen. So kann der Sommer kommen!

Die Basics für eine schöne Bikinifigur 

  • von nichts kommt nichts! Sport ist das A und O für eine gute Figur
  • beginnen Sie sechs bis acht Wochen vor dem Urlaub mit dem Training
  • halten Sie sich während der Trainingsphase an eine ausgewogene Ernährung 
  • absolvieren Sie drei bis fünf Trainingseinheiten pro Woche 
  • treiben Sie auch im Urlaub Sport und verzichten Sie auf kalorienhaltiges und fettiges Essen - auch ein frischer Salat kann lecker sein!
  • trinken Sie viel Wasser! Das entschlackt den Körper und hilft beim Abnehmen
  • immer gut: Sit-Ups für einen flachen Bauch

Bauch-, Beine- und Po-Übungen 

Mit den richtigen Übungen werden Ihre Muskeln sichtbar definiert und der Körper gestrafft. Klassische Bauch-, Beine und Po-Übungen versprechen dabei schnellen Erfolg. Wer dazu noch die Ausdauer trainiert und die Fettverbrennung ankurbelt, hält sich nicht nur fit, sondern verliert zusätzlich lästige Pfunde. Versuchen Sie es mit Seilspringen, Joggen, Schwimmen oder Radeln. An mehreren Tagen in der Woche und für 40 bis 60 Minuten. 

Personal Trainer

Trainieren mit einem Personal Trainer

Trainieren mit einem Personal Trainer

Mit individuellen Trainingseinheiten und persönlichem Coach zur Bikinifigur? Keine schlechte Idee. Lieber Joggen, Radfahren oder Walken, die Beine, den Bauch oder Po trainieren? Wenn Sie sich für einen Personal Trainer entscheiden, dann sollte er Ihnen nicht nur ein maßgeschneidertes Trainingsprogramm liefern, sondern auch hilfreiche Tipps über eine ausgewogene Ernährung. Im besten Fall bekommen Sie für die Abnehm-Phase sogar einen spezifisch ausgearbeiteten Ernährungsplan. Der große Vorteil eines Personal Trainers ist die persönliche Betreuung und Unterstützung bei der Gewichtsreduktion. Mit der richtigen Motivation werden Sie lästige Pfunde im Nu los. Fragen Sie Ihren Trainer nach praktikablen Übungen für zu Hause - die machen Spaß und Lust auf Bewegung!  

Der Bauchweg-Gurt

Wussten Sie, dass das Bauchfett so hartnäckig ist, weil es wenig durchblutet wird? Spezielle Trainingsgurte sollen das ändern und die Fettpölsterchen verschwinden lassen. Der Bauchweg-Gurt pumpt sich während der Trainingseinheit, zum Beispiel beim Radeln auf dem Ergometer auf, nimmt die Bauchregion mit gezieltem Wechseldruck in die Zange und wirkt auf das Gewebe ein. Nach wenigen Minuten gelangt das Blut spürbar in die Haut- und Fettschicht des Bauchs. Der Effekt: Die Fettzellen werden aktiviert und zum trainierenden Muskel transportiert – so wird die gezielte Fettverbrennung unterstützt. Bei eisenharter Disziplin können bis zu 8 Zentimeter Bauchumfang in 4 Wochen verschwinden. Das bedeutet aber auch: 3-mal die Woche 40 Minuten trainieren, am besten im schweren Gang bergauf fahren! Angeboten wird dieses Workout in verschiedenen Fitness-Studios.

Gut zu wissen:

Sich am Strand schön zu fühlen ist ein Traum für viele: Knapp 80% der Frauen in Deutschland* beschäftigen sich schon lange vor Sommerbeginn mit ihrer Bikini- Figur. Fast die Hälfte fühlt sich noch nicht bikinifit.

*GEWIS-UMFRAGE (25–55 JAHRE)

Schlank durch Ultraschall?

Fettzellen-Entleerung per Ultraschall wird als schnelle Methode angepriesen, um hartnäckige, diätresistente Polster zu vermindern. Doch wie funktioniert diese Behandlung? Auf die Haut der zu behandelnden Pölsterchen wird zunächst ein Gel aufgetragen. Das Ultraschall-Gerät wird so geführt, dass dessen Kopf immer in Richtung der Lymphbahnen gleitet. Durch die Schallwellen öffnen sich die Membranen der Fettzellen und das Fett wird freigesetzt. Nach der Behandlung empfiehlt es sich auf einer Vibrationsplatte zu trainieren, um den Stoffwechsel anzuregen und das Fett schneller abzubauen. Das bringt´s: Der Bauchumfang kann schon innerhalb einer halben Stunde um wenige Zentimeter reduziert werden. Damit sich die Fettzellen nicht sofort wieder füllen, sind Kohlenhydrate 48 Stunden lang tabu. Danach sichern gesunde Ernährung und Sport den Erfolg.

Gesunde Ernährung

Gesunder Smoothie

Gesunde Smoothies

Die Ernährung spielt bei Diäten und Gewichtsreduktionen eine wichtige Rolle. Gesund, ausgewogen, kalorienarm und eiweißreich sollte sie sein, um einen straffen Körper und eine schlanke Silhouette zu erzielen. Verzichten Sie während der Trainingsphase auf zuckerhaltige Softdrinks, Alkohol, Fertiggerichte und Co. und setzen Sie stattdessen auf proteinreiche Lebensmittel wie mageres Fleisch und Fisch sowie Gemüse. Um Heißhungerattacken vorzubeugen und dem Körper wichtige Ballaststoffe zu liefern, sollten Sie nicht komplett auf Kohlenhydrate verzichten. Wählen Sie Vollkornprodukte und essen Sie diese nicht nach 18 Uhr. Neben der gesunden Ernährung ist Trinken sehr wichtig. Wasser oder ungesüßter Tee sollte Sie über den Tag begleiten. Experten empfehlen zwei bis drei Liter Wasser täglich.

Der richtige Bikini für Ihre Figur

Der Sommer kommt oft schneller als gedacht und manchmal hat man eben keine Zeit für wochenlange Trainingseinheiten. Der richtige Bikini kann zum Glück einiges wegmogeln und kaschieren. Achten Sie beim Kauf eines Bikinis oder Badeanzuges auf angeschnittene oder gerade Beinformen. Tankinis machen ebenfalls eine super Figur. Und ein lässig um die Hüften geschwungener Pareo kaschiert im Handumdrehen alle übrig gebliebenen Pölsterchen.

Egal für welche Trainingsmethode Sie sich entscheiden, wichtig ist, dass Sie Ihr Vorhaben diszipliniert verfolgen und Ihr Ziel immer im Blick haben. 

 
Schlagworte: