Abnehmen und schlank bleiben: Mit diesen Tipps funktioniert es

Abnehmen und schlank bleiben: Mit diesen Tipps und Tricks funktioniert es

Gerade im Januar starten viele mit dem Vorsatz, ein paar Kilo abzunehmen, doch häufig hält dieser nicht lange an. In diesem Jahr sollen die guten Vorsätze möglichst bis zum nächsten Jahr anhalten? Mit diesen Tipps können Sie schlank durch das ganze Jahr kommen.

Frau isst Salat - abnehmen, so schaffen Sie es
© iStock
Abnehmen und schlank bleiben: Mit diesen Tipps und Tricks funktioniert es

So groß das Vorhaben auch ist, die Diät durch zu halten, so schnell kommt der Alltag in die Quere. Zwischen Kindern, Job und Haushalt ist es manchmal einfach nicht möglich, das Vorhaben in die Tat umzusetzen und die Diät wirklich durch zu ziehen. Doch mit einigen Tipps und Tricks können Sie es in diesem Jahr tatsächlich schaffen.

Stark bleiben

Die Verführung lauert wirklich an fast jeder Ecke. An dem einem Tag duften die frischgebackenen Brötchen und Kuchen vom Bäcker schon auf hundert Meter Entfernung, am nächsten Tag hat die Kollegin ein paar Snacks und Knabbereien dabei und am Abend steht ein gemeinsames Essen mit Freunden auf dem Plan. Wer kann da schon widerstehen?

Nun heißt es stark bleiben und der Versuchung trotzen. Mit Abnehmprodukten, die Sie günstig in der Internetapotheke bestellen können, kann das viel einfacher sein, als Sie denken. So gibt es dort zum Beispiel Getränke mit nur wenig Kalorien, durch die ein dauerhaftes Sättigungsgefühl entsteht oder Kapseln, die Sie bei Ihrer Gewichtsreduktion unterstützen können.

Ernährungsumstellung statt Radikaldiät

Wer kennt ihn nicht – den ungeliebten Jojo-Effekt. Mit einigen Diäten ist es möglich, innerhalb kürzester Zeit die Kilos purzeln zu lassen. Mit der 5:2-Diät, der Apfelessigdiät, der Tomaten-Diät oder der Sirtfood-Diät können schnell große Erfolge erzielt werden. Jedoch ist es bei den meisten Diäten so, dass diese nur kurzfristige Effekte erzielen. Sobald die Diät-Phase vorbei ist, schleicht sich der Jojo-Effekt ein und die Kilos kommen schneller zurück als gedacht. Doch woran liegt das? Statt sich an die Fettreserven zu machen, um Energie zu gewinnen, baut der Körper zunächst Muskeln ab, da diese eine Menge Energie verbrauchen. Durch den Abbau der Muskeln wird also auch der Energiebedarf gesenkt. Ist die Diät vorbei und die Ernährung wird wieder auf „normal“ umgestellt, nimmt der Körper automatisch zu.

Anstatt eine Diät zu machen, sollten Sie darüber nachdenken, Ihre Essensgewohnheiten umzustellen, um langfristig abzunehmen und das Gewicht zu halten. Setzen Sie zum Beispiel auf eiweißhaltige Produkte, wie mageres Fleisch, Fisch, Quark und Hüttenkäse. Des Weiteren sollten Sie weitestgehend auf Süßigkeiten, Alkohol und Weizenprodukte verzichten. Diese sogenannten leeren Kalorien liefern zwar kurzfristig Energie, aber haben kaum Nährstoffe, die der Körper braucht.

Welche Nahrungsmittel eignen sich zum Abnehmen

Mit Obst, Gemüse, hochwertigen Kohlenhydraten und ausreichend Proteinen können Sie sich mit kreativen Rezepten sättigend ernähren. Vor allem Obst und Gemüse enthalten wichtige Vitalstoffe, die Ihren Stoffwechsel ankurbeln und Sie somit beim Abnehmen unterstützen. Wem dies nicht ausreicht, kann komplexe Kohlenhydrate aus Vollkorn sowie hochwertige Proteine hinzufügen. Dazu zählen zum Beispiel Fisch, Geflügel, Quark und Hülsenfrüchte. Gehörte bislang ein kleiner Snack zwischendurch einfach dazu? Dann müssen sich nicht auf diesen Verzichten. Anstatt Schokolade und Gebäck ist es sinnvoll, auf Gemüsesticks oder etwas Obst zurückzugreifen.

Sport langsam integrieren

Ausreichend Bewegung gehört zum erfolgreichen Abnehmen einfach dazu. Wer seine Ernährung gerade umstellt und mindestens 1.200 Kalorien zu sich nimmt, kann langsam sportliche Aktivitäten mit in das Abnehm-Programm integrieren. Wichtig ist, dass der Körper genügend Nährstoffe bekommt und der Tagesbedarf an Kalorien gedeckt ist. Nehmen Sie weniger als 1.200 Kalorien zu sich, werden Sie höchstwahrscheinlich ein andauerndes Hungergefühl haben und nicht die Energie aufbringen können, um sich sportlich zu betätigen. Zudem ist es ratsam, nicht direkt mit dem Vorhaben zu starten direkt fünfmal in der Woche zum Sport zu gehen. Zum einen lässt sich dies meist nur schwierig in den Alltag integrieren und zum andern können Sie Ihren Körper so schnell überfordern, wenn er dieses Pensum nicht gewöhnt ist. Einsteiger sollten mit ein bis zwei Sporteinheiten pro Woche starten und sich langsam steigern.

Im Ingwer Zitronen Wasser sind echte Vitaminbomben vereint: Sie kurbeln die Fettverbrennung an und können so auf Dauer die Pfunde purzeln lassen. Das...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...