4 Lebensmittel, die uns richtig glücklich machen

4 Lebensmittel, die uns richtig glücklich machen

Essen macht viele Menschen generell einfach glücklich, aber es gibt auch Lebensmittel, die nachweislich die Stimmung heben? Ja, und die sind perfekt für die kalten Wintermonate. 

Antriebslosigkeit ist ein Problem, welches viele Menschen im Winter kennen. Jetzt möchten wir uns einfach nur noch ins Bett kuscheln und nichts tun. Um nicht in eine Depression zu verfallen, sollten wir uns aber auch mal aufrappeln. Wer Schwierigkeiten damit hat, kann sogar auf bestimmte Lebensmittel setzen, welche die Laune heben. 

Lesen Sie auch, welche geheimen Anzeichen dafür sprechen, dass Sie unglücklich sind >> 

Im Video: Zink in Lebensmitteln – Das Mineral macht schön und hält gesund

Dieses Hormon setzt Glücksgefühle frei 

Serotonin ist ein Botenstoff im Körper, dessen Ausschüttung dafür sorgt, dass wir Glück empfinden. Perfekt also, wenn Sie sich gerade nicht so gut fühlen. Allerdings helfen Lebensmittel, in denen Serotonin enthalten ist, nicht dabei, dass der Spiegel im Körper steigt, da dieses Serotonin die Blut-Hirn-Schranke nicht passieren und dadurch nicht vom Körper verwertet werden kann. 

Besser ist es daher, den Serotoninspiegel durch die Aufnahme von Lebensmittel, in denen das Hormon Tryptophan enthalten ist, zu erhöhen. Dabei handelt es sich um eine Vorstufe von Serotonin. 

Folgende Lebensmittel machen glücklich 

1. Cashewkerne

Cashewkerne sind ein prima Snack, den Sie zu sich nehmen können, damit von dem Körper Glückshormone freigesetzt werden. 

2. Datteln 

Auch in Datteln steckt Tryptophan. Wie wäre zum Beispiel mit Raw-Bites auf Dattelbasis, die zusätzlich die Lust auf Süßes stillen? Hier finden Sie ein leckeres Rezept >>

3. Eier 

Tryptophan steckt auch in Eiern. Einfach mal ein leckeres Rührei zum Frühstück kann daher die Laune heben. Alternativ können Sie es mit dieser saftigen Zucchini-Kräuterseitling-Frittata probieren. 

4. Haferflocken 

Alternativ können Sie auch auf ein Frühstück aus Haferflocken setzen. Wer hätte gedacht, dass uns Porridge wirklich glücklicher machen könnte? Die gesunden Flocken beinhalten von Natur aus nämlich viel Tryptophan und fungieren als Stimmungsaufheller. 

Wie sieht es eigentlich mit Schokolade aus? 

Schoki ist das klassische Feel-Good-Essen bei Liebeskummer, das lehrten uns bereits diverse Hollywood-Filme. Aber hilft es wirklich? Grundsätzlich gilt, dass beim Verzehr einer Speise, auf die wir einfach richtig Lust haben, das Hormon Dopamin freigesetzt wird, welches uns in einen kurzen, ekstatischen Zustand versetzt. Der ist dann wieder schnell vorbei, lässt uns aber kurz glücklicher werden. 

 

Ingwer, Zitrone und Honig zum Getränk verarbeiten
Ingwer-Shots sind DER Booster für unser Immunsystem! Wie Sie sich mit dem gesunden Kurzen vor Erkältungen schützen und wie Sie Ingwer-Shots aus nur 3 Zutaten...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...