Anzeige
Abwechslungsreiche Ideen für den Sommer mit Familie

Vier spannende Tipps für die gemeinsame Eltern-Kind-Zeit im Sommer

Die Natur erkunden, leckere Rezepte ausprobieren, Spielenachmittage – der Sommer ist randvoll mit wunderbaren Möglichkeiten für Groß und Klein. Sogar Lernen und Surfen können sinnvoll und stressfrei integriert werden. Wir verraten, wie ...

Sommer mit der Familie
© Unsplash / Jessica Rockowitz
Genießen Sie als Familie den Sommer – es gibt so vieles zu erleben.

1. Ab nach draußen: Abwechslungsreiche Outdoor-Aktivitäten

Aktivitäten im Freien stehen in der warmen Jahreszeit natürlich ganz oben auf der Wunschliste. Neben dem Tierpark ist für etwas ältere Kinder der Besuch einer Flugshow etwa in einer Adlerwarte spannend. Kleinere mögen wiederum den Märchenwald, und auch Fahrradtouren mit Picknickpause und Seifenblasenpusten gehen immer.

Wandern mit Kindern ist ebenfalls beliebt. Wer sich im Internet erkundigt, findet in ganz Deutschland viele schöne Routen, die abwechslungsreich und speziell für Kinder geeignet sind. Außerdem gibt es Tipps zur Verpflegung, der richtigen Wanderkleidung für Kinder und Faustregeln für Geh- und Pausenzeiten.

Zeit im Freien verbringen
© Unsplash/ Katherine Hanlon
Es sind oft die kleinen Dinge, die uns glücklich machen. Seifenblasen gehören dazu.

Sie möchten etwas Neues ausprobieren? Dann können Sie an einer modernen Schnitzeljagd teilnehmen – auch Geocaching genannt. Für diesen Freizeitspaß brauchen Sie allerdings ein Smartphone. Mehr Infos dazu finden Sie, wenn Sie im Internet beispielsweise nach „Geocaching für Familien“ suchen.

2. Gemeinsam kochen: Rezepte für die ganze Familie

Hier ein Eis, dort eine Portion Pommes – natürlich darf im Sommer auch mal genascht werden. Wie wäre es aber, wenn Sie gemeinsam leckere, gesunde Rezepte entdecken? Beim Klassiker – dem Nudelsalat – ist die Variante mit Hummus-Dressing und knackigem Gemüse eine schöne Alternative. Zauberhaft anzusehen und ein Genuss für Naschkatzen sind aber auch Weintrauben-Melonen-Sticks, bei denen die Melone in Herzform geschnitten wird.

Gemeinsam Kochen – Sommerrezept
© Unsplash/ Eaters Collective
Einen neuen Geschmack mit dem Gaumen erforschen – auch das kann ein Abenteuer sein.

Unser Tipp: Stellen Sie sich einfach Ihr Laptop oder Tablet in der Küche auf und wählen Sie mit Ihren Kindern Rezepte aus, die Sie dann (nach dem gemeinsamen Einkauf der Zutaten) per Anleitung aus dem Internet zusammen zubereiten. Warum sich ein Chromebook mit dem von Google entwickelten Betriebssystem besonders gut dafür eignet, erfahren Sie weiter unten.

3. Zeit für Spiele: Damit bleibt es spannend

Ob im eigenen Garten oder im Park, Sommerspiele gehen nahezu überall. Führen Sie als Familie doch mal eine Zirkusvorstellung auf, inklusive Fantasiekostümen mit einfachen Dingen aus dem Haushalt und Kinderschminke. Als kleiner Löwe durch den Hula-Hoop-Reifen springen, Turnübungen vorführen, mit Bällen oder Orangen jonglieren – und die Clown-Nummer darf natürlich auch nicht fehlen.

Ein weiterer herrlicher Zeitvertreib sind Brettspiele. „Mensch ärgere Dich nicht“ und Co. bekommen noch mal einen völlig neuen Dreh, wenn Sie die Spiele mit Ihren Kindern selbst basteln. Im Internet finden Sie zahlreiche Anleitung dazu – da sind schon während der Bastelphase Köpfchen und Geschick gefragt.

4. Surfen und Gaming sind auch im Sommer erlaubt

Es gehört zu unserer heutigen Zeit einfach dazu, dass jedes Familienmitglied – ob Mutter, Vater, Sohn oder Tochter – selbst in der schönsten Sommerzeit ab und zu zum Laptop oder Tablet greift, um etwas zu googeln, zu surfen, Filme anzuschauen, Musik zu hören oder online Games zu spielen. Das ist auch überhaupt nicht verwerflich, solange diese Aktivitäten in einem gesunden Verhältnis zu allen anderen Unternehmungen stehen.

Surfen und Gaming am Google Chromebook
© PR
Auch die Zeit am Laptop kann wertvoll sein, wenn wir sie gemeinsam richtig nutzen.

Surfen, aber sicher – mit dem Chromebook

Mit Chromebooks sind Sie als Familie bestens für unbeschwerte Momente im Internet aufgestellt. Denn die Chromebooks sind eine eigene Gerätekategorie, die sich von herkömmlichen Notebooks und Tablets unterscheidet, weil sie als Betriebssystem ChromeOS von Google nutzen.

Anders als bei traditionellen Laptops wird bei einem Chromebook der Großteil der Daten in der Cloud gespeichert, sodass lokal ein deutlich geringerer Speicherplatz erforderlich ist. Außerdem bietet das Chromebook kontinuierlich einen sicheren Schutz gegen Viren und es finden regelmäßig automatische Sicherheits-Updates statt.

Chromebooks werden von den Topherstellern Acer, ASUS, HP und Lenovo produziert, sodass Sie sich für die Marke entscheiden können, die Sie kennen und der Sie vertrauen.

Gemeinsam Lernen mit dem Google Chromebook
© PR
Mit Chromebooks oder Tablets wird Lernen zum Kinderspiel.
 

Was bedeutet ein Chromebook für Sie als Familie? In erster Linie: Spaß und große Unterstützung im Alltag! Wir erklären, warum:

Für alle da und supersicher

Der integrierte Virenschutz durch mehrere Sicherheitsebenen lässt Sie als Eltern schon mal aufatmen. Dank diesem sowie den automatischen Updates auf Chromebooks ist Ihre Familie vor Gefahren aus dem Internet geschützt. Da sich mehrere Nutzerkonten einrichten lassen, können Sie sich praktischerweise als ganze Familie ein Gerät teilen.

Außerdem haben Sie mit der „Family Link App“ unter anderem die Möglichkeit auszuwählen, auf welche Websites Ihr Kind zugreifen darf und welche Apps es wie lange nutzen kann.

Lernen leicht gemacht

Back-to-school wird zum Vergnügen, denn an einem Chromebook können Ihre Kinder entspannt lernen und viel entdecken: So vermitteln beispielsweise zahlreiche Lern-Apps Wissen auf interessante Weise. Der Google Play Store ist auf allen Chromebooks integriert, sodass alle Android-Apps auf dem Chromebook heruntergeladen werden können. Mit über 2,1 Millionen Apps ist der Google Play Store der größte App-Store der Welt.

Und da gemeinsames Büffeln motivierender ist, können Ihre Kinder sogar in Echtzeit mit Freunden oder Mitschülernan Google Docs, Tabellen und Präsentationen arbeiten und sich austauschen.

Schnell und lange einsatzbereit

Mit Chromebooks können Sie sofort loslegen, denn die Geräte sind in unter 10 Sekunden einsatzbereit und bleiben dank ChromeOS so schnell wie am ersten Tag. Ihre Kids möchten im Garten lernen oder Sie sind mit Ihrer Familie im Zug oder Flugzeug unterwegs? Kein Problem: die lange Akkulaufzeit ermöglicht stundenlange Unterhaltung.

 

Google Chromebook
© PR
Es gibt viel zu entdecken auf unserer Welt: die Chromebooks von Google führen Kinder sicher auf die Reise.

In wenigen Schritten verknüpft

Alles, was Sie für die Einrichtung Ihres Chromebooks benötigen, ist ein Google-Konto. Damit haben Sie sofortigen Zugriff auf alle bereits vorhandenen Google Drive-Dateien und Chrome-Einstellungen. Das Google-Konto ermöglicht auch den kostenfreien Zugang zum Google Ökosystem bzw. dem Google Play Store. Die Benutzeroberfläche von ChromeOS gleicht zudem der Benutzeroberfläche von Android. Durch einen einfachen und übersichtlichen Aufbau des Desktops finden Sie sich also schnell zurecht.

Für ein bisschen Spaß zwischendurch

Chromebooks eignen sich hervorragend für Spiele, da sie Zugang zu Plattformen wie Stadia, GeForce NOW und Tausenden von Spielen bieten, die aus dem Google Play Store heruntergeladen werden können.

Fazit

Wie war das mit den Dinosauriern, die wir im Museum gesehen haben? Welches leckere Abendessen wollen wir heute gemeinsam zubereiten? Können wir das Monopoly-Spiel selbst basteln? Ich google mal, wie das Jonglieren funktioniert. Heute arbeite ich mit Schulfreunden online an unserem Referat. 15 Minuten Gaming, dann geht’s los in den Tierpark – die Chromebooks können ein so wertvoller Teil Ihrer Familienzeit sein.

Gut zu wissen: All die schönen Momente, die Sie im Sommer per Foto und Video festgehalten haben, können Sie ab Herbst mit dem neuen Movie Editor auf Ihrem Chromebook im Handumdrehen zu einem schönen Film zusammenfassen.

Erfahren Sie hier mehr über das Chromebook von Google.

 

Lade weitere Inhalte ...