9. Oktober 2013
Farbberatung für Ihr Zuhause

Farbberatung für Ihr Zuhause

Nichts beeinflusst unser Lebensgefühl so stark wie Farben. Hier finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zu den Farben in Ihrem Zuhause.

Farbtöpfe
© iStockphoto/Thinkstock
Farbberatung für Ihr Zuhause

Nichts beeinflusst unser Lebensgefühls so stark wie Farben. Wie glücklich macht uns nach einem Winter in Schmuddelgrau das erste Blattgrün? Wie frei atmen wir auf beim Blick übers endlos blaue Meer oder beim Spaziergang durch den bunt gefärbten Herbstwald? Farben stimmen glücklich und melancholisch, beflügeln und inspirieren, beruhigen und trösten. Farben wirken direkt auf die Seele – und das können wir in der Wohnung wunderbar nutzen! Farben lassen Räume größer, höher oder kleiner wirken. Ein einziger knalliger Farbakzent kann die Stimmung im Raum komplett verändern. Manche Farben harmonieren Ton in Ton, andere stehen sich wie Feinde gegenüber. Und vieles ist Geschmackssache: In welcher Farbwelt Sie sich ganz zu Hause fühlen, können nur Sie selbst herausfinden. Alles Weiss? Villa Kunterbunt? Vielleicht möchten Sie Ihre Küche in Mint und Ihr Schlafzimmer in Lila und Gelb? Nur Mut, probieren Sie’s aus!

Weitere Einrichtungstipps gibt es hier>>

Bunte Sofakissen
© iStockphoto/Thinkstock
Farbberatung für Ihr Zuhause

Hier tummeln sich auf Sofas und Kissen viele Blumen in kräftigen Farben: Rot, Gelb, Pink, Blau, Lila usw. Viele denken, wer solche bunten Stoffe mixt, sollte drumherum alles in neutralem Weiß halten. Aber das kann auf Dauer langweilig wirken. Entscheiden Sie lieber, welche Farbe Ihnen am besten gefällt, zum Beispiel Petrol – das wird Ihre neue Wandfarbe, die leitmotivisch den Raum durchzieht. Trotz des kräftigen Farbtons und der vielen floralen Muster wirkt der Raum nicht überladen, sondern stimmig und nahezu ruhig – auch weil übersichtlich möbliert wurde.

Weitere Einrichtungstipps gibt es hier>>

Dunkle Wandfarbe
© Digital Vision/Thinkstock
Farbberatung für Ihr Zuhause

Wenn Sie die Stimmung in einem Zimmer radikal verändern wollen, müssen Sie sich nicht neu einrichten. Greifen Sie lieber zu Pinsel und Farbe und streichen Sie eine einzige Wand in Ihrer Lieblingsfarbe, möglichst die, vor der Sofa oder Sitzecke platziert sind! Gemessen am Aufwand ist der Effekt sensationell! Die schwarze Wand bringt Noblesse ins Spiel, strahlendes Gelb statt Weiß holt Sonne und gute Laune herein, blaugrüne Töne verbreiten Ferienflair.

Weitere Einrichtungstipps gibt es hier>>

helle wandfarbe
© iStockphoto/Thinkstock
Farbberatung für Ihr Zuhause

Die Decke sollte grundsätzlich einen helleren Ton haben als die Wände. Am besten funktioniert das mit sehr hellem Weiß. Soll der ganze Raum in Weiß gehalten sein, erhalten die Wände einen Kalk- oder Muschel- weißton, der auch wärmer wirkt als zu grelles Weiß. Seidig glänzende Flächen reflektieren das Licht und erzeugen ein geweitetes Raumgefühl. Wenn Sie Tapeten an den Wänden bevorzugen, gehen Sie doch mal auf Streife: Eine vertikal gestreifte Tapete lässt niedrige Räume höher wirken.

Weitere Einrichtungstipps gibt es hier>>

Shabby chic
© iStockphoto/Thinkstock
Farbberatung für Ihr Zuhause

Der Stil erklärt sich aus dem Wort. Schäbig, aber chic – oder wie Berliner sagen würden: „Arm, aber sexy.“ In der Hauptrolle: Möbel und Accessoires mit Patina, denen man ansieht, dass sie benutzt und geliebt worden sind. Holzmöbel mit abblätternder Farbe, Sessel mit fadenscheinigem Bezug, Schüsseln mit kleinen Beulen, Kristallspiegel mit blinden Flecken. „Shabby-Chic“ ist mehr als ein Wohnstil, es ist ein Statement: nur nicht zu perfekt! Farblich bewegt sich der Stil in einer Pastellwelt von Altweiß über Altrosa und Hellblau bis zu Brauntönen.

Weitere Einrichtungstipps gibt es hier>>

Sofa bunt
© iStockphoto/Thinkstock
Farbberatung für Ihr Zuhause

Gleich und Gleich gesellt sich gern, lautet die Faustregel. Also luftig zu zart, kraftvoll zu stark. Eine Einrichtung in Weiß und Pastelltönen verlangt nach zar- ten Mustern und Motiven (Blumen, Vögel, Schmetterlinge) und Stoffen wie Seide, Satin, Tüll, Baumwolle, Leinen. Ein schweres Ledersofa oder ein cooler Schrank im Industrial-Chic wären total fehl am Platz. Beide passen aber in eine Wohnung, in der dunkle oder kräftige Farben dominieren. Hierher gehören dann auch weitere schwere Stoffe und Materialien: Samt, Brokat, Fell, dunkles oder unbehandeltes Holz, Stein und Metall.

Weitere Einrichtungstipps gibt es hier>>

Farbtipps
© iStockphoto/Thinkstock
Farbberatung für Ihr Zuhause

Hier findet jeder einen Platz in seiner Lieblingsfarbe! Sitzkissen in den verschiedenen Tönen können Sie selbst mit einer scharfen Schere aus dickem Filz zurechtschneiden, dazu am besten eine Schablone benutzen. Guten Appetit!

Dekorative Idee für Treppengeländer: Streichen Sie die Streben Stück für Stück in allen Nuancen Ihrer Lieblingsfarbe, zum Beispiel in Grün. Von Limette bis Olive, von Birke bis Tanne – das Ergebnis ist ein Farbfächer, der die magische Vielfalt dieser Farbe unterstreicht. Ihnen fehlt Wandschmuck?

Und wie wäre es mit gerahmten Farbflächen? Verschiedenen sanfte Farben in Rahmen spiegeln wie ein Moodboard alle im Raum vorhandenen Wohnfarben wider. Die symmetrische Anordnung der gleichen Bilderrahmen steigert den Effekt.

Weitere Einrichtungstipps gibt es hier>>

Plissee
Wenn wir an das Plissee denken, denken die meisten von uns an die Mode. Doch heute können sie auch die ideale Fensterdeko sein. Der geniale Faltstoff ist nicht...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...