Balkon gestalten Kräuter anpflanzen

Es gibt mehr als Stiefmütterchen, Geranien und Oleander für Ihren Balkon. Verwandeln Sie ihren Balkon in ein kleines Garten-Paradies mit Kräutern, Obst und Gemüse. Mit unseren Tipps wächst auf Ihrem Balkon bald ein kleiner Gemüsegarten.

Kräuter anpflanzen ©

Kräuter - Standort prüfen

Kräuter sind super geeignet für den Anbau auf dem Balkon. Sie brauchen kein großes Beet, denn sie wachsen selbst auf engestem Raum. Was sie brauchen ist Licht, Wasser und Dünger! Grundsätzlich lieben Kräuter sonnige Plätze - je sonniger desto besser, denn die Sonne beschleundigt den Stoffwechsel der Pflanzen und sie entwickeln mehr Aroma. Achten Sie nur darauf, dass die Pflanzen gut geschützt stehen und nicht zu viel Wind abbekommen. Sie neigen zur Austrocknung und Erfrierung.

Welche Kräuter pflanze ich an?

Kräuter mögen generell mineralische Erde. Mischen Sie der Blumenerde etwa 30 Prozent Blähton oder Bimsgranulat bei. Bei der Bepflanzung am besten darauf achten, dass die verschiedenen Kräuter in einem Topf die selben Wachstums und Pflegebedingungen haben (z.B. ob sie feuchte oder trockene Erde brauchen).

Wir empfeheln Ihnen eine bunte Mischung an Küchenkräutern - so könne Sie ihr essen idividuell gestallten:

  • Schnittlauch: Diese mit der Zwiebel verwandten Pflanze kann von März bis August angepflanzt werden. Lassen Sie den Schnittlauch keinesfalls austrocknen. Bei der Ernte schneiden Sie die Röhren ca. einen Zentimeter über der Zwiebel ab (so treibt die Pflanze neue Triebe aus). Im Winter stellen Sie ihn hell und warm, dann kann er weiter geernet werden. Tipp: Schnittlauch lässt sich sehr gut einfrieren und die Blüten ergeben eine wunderschöne essbare Dekoration ab.

  • Bärlauch: Dieses Kräutergewächs ist sehr vielseitig in der Küche einsetzbar. Am besten pflanzen Sie im August bis Oktober, denn die Samen brauchen frost um zu treiben. Die Ernte findet dann ab April statt. Die Blüten sinde über mehrere Tage im Kühlschrank haltbar. Tipp: Bärlauch passt perfekt zu Fisch-Gerichten und kann beim Kochen den Knoblauch ersetzen.

  • Basilikum: Basilikum ist einer der beliebtesten Küchenkräuter. Die Aussaat findet Ende März bis Ende Juli statt. Achtung: Die jungen Pflanzen sind sehr kälteempfindlich! Sobalt die Pflanze ca. 10 cm hoch ist, können die Blätter geernet werden. Tipp: Basilikum eignet sich vor allem für italienische Salate, Suppen und Fleischgerichte.

  • Rosmarin: Wenn sie ihren Balkon dekorieren wollen, sollten Sie anstatt dem aufrecht wachsenden, den hägenden Rosmarin nehmen. So haben Sie auch noch eine schöne Dekoration. Rosmarin ist ganzjährig zu planzen und zu ernten, sollte aber im Winter im Zimmer bei höchstens 10 Grad gelagert werden. Tipp: Gerade in der mediteranen Küche ist der Rosmarin ein tolles Gewürz.

  • Stevia: Diese Pflanze kann Mitte Mai bis Juni ausgesät werden. Stevia ist eine sehr kräftige Pflanze und muss somit jede Woche gedüngt werden. Tipp: Diese Pflanze kann wie Zucker oder Süßstoff verwendet werden.

 

1 2 3 4