Unschöne Orangenhaut Wie Cellulite bekämpft werden kann!

Cellulite loswerden Wie Cellulite bekämpft werden kann! © iStock

Wer ist von Cellulite betroffen?

Bis zu 90 Prozent der Frauen leiden unter der bekannten Orangenhaut. Einige bemerken die Dellen bereits Anfang 20, andere hingegen sind erst in einer späteren Lebensphase davon betroffen. Dabei entsteht die lästige Cellulite durch das weibliche Hormon Östrogen. Somit leiden fast ausschließlich Frauen aufgrund der unterschiedlichen Struktur der Hautschichten unter Cellulite, während Männer größtenteils verschont bleiben. Da Orangenhaut aber weder als Krankheit gilt noch Schmerzen verursacht, handelt es sich dabei um ein kosmetisches Problem. 


Welche Körperstellen sind prädestiniert für die Bildung von Cellulite?

Cellulite kann sich am gesamten Körper bilden. Vordergründig sind allerdings Stellen wie Oberschenkel oder Po betroffen. Seltener hingegen entsteht Cellulite am Bauch oder an den Oberarmen. Übergewicht gilt dabei nicht als Ursache, da auch schlanke Frauen unter den Dellen leiden. Dennoch nimmt in der Regel die Stärke der Cellulite mit höherem Gewicht zu. Doch auch andere Faktoren tragen zur Intensität bei, unter anderem Stress, Rauchen, erbliche Veranlagung, vermehrte Schwangerschaften, gewisse Hormone oder die Gefäßversorgung. Doch wie gelingt der Kampf gegen die Cellulite?


Wie lässt sich Cellulite bekämpfen?

Immer wieder werden neue Theorien, Medikamente und Therapien auf den Markt gebracht, die versprechen, Cellulite langfristig zu vermeiden. Im deutschsprachigen Raum existieren zahlreiche Cremes, Saugglocken und Nadel-Therapien, die jedoch nur durchschnittliche Ergebnisse zeigen. Nun präsentierte die Forschung allerdings einen neuen Wirkstoffkomplex, nämlich Pryalesin. Ein amerikanisches Unternehmen meldete das Wundermittel an und konzipierte eine neue Marke rund um den Stoff. Unter Berücksichtigung aktueller Bewertungen und Erfahrungsberichten wird deutlich, dass Pryalesin, vergleichsweise zu traditionellen Anti Cellulite Mitteln, eine verbesserte Hautstraffung ermöglicht. Doch Cremes erzielen nicht den kompletten Effekt, denn die Kombination aus einer Creme sowie Kapseln spricht für den maßgeblichen Erfolg. Leitmedien wie der Stern oder Focus Online veröffentlichten bereits Publikationen zu dem Wirkstoff.

Dabei betonten sie die einzigartige Wirkung, da Pryalesin die innen gelegenen Fettpolster der Cellulite beseitigt. Das Mittel verbindet sich mit den inneren Repair-Wirkstoffen, wodurch ein ebenmäßiges Hautbild erzielt wird. Laut einer Studie zeigte Pryalesin vor allem an Stellen wie Oberschenkeln oder Po nachweisliche und zielführende Effekte. Innerhalb eines Monates konnten die Dellen bei mehr als 75 Prozent der Anwenderinnen verringert werden. Weiterhin positiv verhält sich die Tatsache, dass sich keine bekannten Nebenwirkungen in Verbindung mit dem Wirkstoff zeigten, da es sich sowohl bei der Creme als auch bei den Kapseln von MyNaturalSecret reine Naturprodukte handelt. In nur zwei Wochen war Pryalesin in Deutschland restlos ausverkauft. Doch laut diversen Pressemitteilungen wird es ab September 2019 Pryalesin von dem Hersteller Pharmatur geben. Der Preis für den Wirkstoff der Marke MyNaturalSecret liegt dabei unter dem herkömmlichen und üblichen Marktpreis. Das Set wird für rund 59 Euro angeboten und wird Prognosen zufolge auch für potenzielle Neukunden verfügbar sein. Mit diesem neuen Wirkstoff wird es Frauen jeden Alters und jeden Figurtyps gelingen, den Kampf gegen Cellulite zu gewinnen.

 

Schlagworte: