16. August 2021
Herbst-Trend 2021: Lined Eyes als schnelles Alltags-Make-up

Herbst-Trend 2021: Lined Eyes als schnelles Alltags-Make-up

Mascara und fertig – jeden Tag das gleiche, aber für mehr haben Sie morgens einfach keine Zeit? Dann werden Sie die Lined Eyes lieben! Der Make-up-Trend zaubert unsere Augen größer, ist super einfach und im Handumdrehen geschminkt.

Lined Eyes: Schneller Lidstrich, der unsere Augen vergrößert

Mit extravaganten Schminktricks und einer Portion Lidschatten, Eyeliner und Co. lassen sich unsere Augen optisch öffnen, vergrößern und wach erscheinen. Doch wer hat dafür schon im Alltag Zeit? Morgens ist an ein aufwendiges Make-up kaum zu denken  – ein wenig Wimperntusche muss reichen. Zum Glück kommt jetzt ein neuer Beauty-Trend, der aus der Misere hilft: Lined Eyes schaffen genau das, ohne viel Zeit zu kosten. Der Make-up-Kniff ist einfach, schnell gemacht und boosted unsere Ausstrahlung im Nu!

    Lined Eyes: Was steckt hinter dem Beauty-Trend?

    Lined Eyes steht wortwörtlich für umrahmte Augen – und genau das machen wir bei diesem Make-up-Trend. Ein Eyeliner ist hier unser Hauptwerkzeug. Der Strich wird so aufgetragen, dass er optisch das meiste aus unseren Augen herausholt. Neben dem klassischen Lidstrich direkt über dem oberen Wimpernkranz betonen wir nun auch die Lidfalte unter den Augenbrauen, wo das bewegliche Lid endet. Das öffnet unser Auge optisch.

      So schminken Sie Lined Eyes

      Der Beauty-Trend kann auf verschiedenste Arten variiert werden. Je nach Geschmack können Sie ihn zurückhaltend und zart halten oder auffällig und bunt gestalten.

      1. Wählen Sie zuerst die Farbe des Eyeliners: klassisch schwarz, eine bunte Farbe oder zum Beispiel ein zurückhaltendes Braun.
      2. Zeichnen Sie nun den altbekannten Lidstrich vom Augenwinkel nach außen direkt über dem oberen Wimpernkranz.
      3. Nun öffnen Sie Ihre Augen und überprüfen Ihre Lidfalte: Wo endet Ihr bewegliches Lid? Genau darüber ziehen Sie die zweite Linie. Setzen Sie auf Höhe der Augenbraue an und führen Sie die Linie nach außen fort. Wer möchte, kann beide Lidstriche im äußeren Augenwinkel zusammenführen. Alternativ können Sie beide Linien auch parallel verlaufen lassen.
      4. Je nach Geschmack können Sie die Lidstriche schmal und unauffällig verlaufen lassen oder gegebenenfalls auch dicker auftragen.
      5. Wer am Wochenende doch etwas mehr Zeit hat, kann die das bewegliche Lid zwischen den beiden Eyelines nun auch noch mit passendem Lidschatten ausfüllen.

      Im Video: So machen Sie Ihr Make-up wasserfest

      Slanted French Nails Maniküretrend
      Der neue Maniküre-Trend in diesem Sommer: Slanted French! Wie er funktioniert und warum er unsere Nägel optisch schmaler zaubert, erfahren Sie hier.
      Weiterlesen
      Lade weitere Inhalte ...