Diese 3 Lippenstift-Fehler sollten Sie vermeiden

Diese 3 Lippenstift-Fehler sollten Sie vermeiden

Lippenstift drauf - und fertig. Kein anderes Make-up-Utensil lässt uns sofort frischer aussehen und strahlen. Egal wie müde wir sind. Für langanhaltend schöne Lippen sollten Sie diese 3 Fehler vermeiden.

Frau mit Lippenstift
© adobestock
Da kann Frau gut lachen haben, denn der Lippenstift sitzt perfekt!

Wetten, dass auch Sie einen in der Handtasche haben? Auch wenn wir in Coronazeiten deutlich weniger Lippenstift tragen, so bleibt er doch unser Lieblings-Utensil. Aber kurz nachdem Sie ihn aufgetragen haben (natürlich nicht unter der Maske) verläuft oder verschmiert er? Wahrscheinlich haben Sie diese typischen 3 Fehler gemacht.

1. Sie haben den Primer vergessen

Ob unter dem Lidschatten oder Make-up: Ohne Primer geht gar nichts – und so ist es auch bei den Lippen. Als Base aufgetragen, hält der Lippenstift mit einem Lippen-Primer gleich viel länger. Er schafft eine Grundlage, auf der die Farbe besser hält und lässt diese sogar besser zur Geltung kommen. Es ist selbstredend, dass der Mund vor dem Auftragen sauber und trocken ist. Die Anwendung ist ganz einfach: Den Primer immer zuerst auftragen, dann kommt der der Lippenstift. Mittlerweile gibt es auch Kombi-Produkte aus Primer und Lippenstift wie beispielsweise das “LipLiner InkDuo“ von Sheisedo.

Über 6.500 Bewertungen bei Amazon:
Lipprimer im Set von NYX Professional Make-up

2. Sie haben keinen Lippliner verwendet

Gut, Sie haben den Primer aufgetragen - und danach, wie zuvor beschrieben, auch den Lippenstift. Aber: Bei kräftigen Farben sollten Sie nach dem Primer aber erst noch den Lipliner auftragen. Er sorgt dafür, dass die Lippen klar akzentuiert werden und der Lippenstift nicht verläuft – das fällt bei einem satten Rot oder Beerenton leider schnell auf. Ganz wichtig: Der Lipliner sollte immer den gleichen Ton des Lippenstifts haben, damit es keine häßlichen Übergänge gibt oder der Lipliner wie eine Umrandung aussieht. 

Nr. 1 Lipmarker, Nr. 1 Konturenstifte bei Amazon:
X-Treme Last - herausdrehbarer Lipliner von Manhattan

3. Sie haben die Mundwinkel vergessen

Ein beliebter Fehler – die meiste Frauen gehen tatsächlich mit dem Lippenstift nur einmal kurz hin und her und vergessen dabei die Mundwinkel. Das löst sich auch nicht von allein, indem wir die Lippen aufeinanderpressen, so wie wir es schon von unseren Müttern kennen. Für schöne Lippen also auch bitte noch die Winkel ausmalen, nehmen Sie eventuell einen Pinsel zur Hilfe. Mehr Schminktipps für schöne Lippen gibt's hier!

Bestseller bei Amazon:
Super Stay Matte Lippenstift von Maybelline für einen extrem langen Halt

Video-Tutorial: In 5 Schritten zum perfekten Kussmund

Schminkschule mit vielen Anleitung

Lange, dichte Wimpern – ein Traum! Um das zu erreichen, greifen viele Frauen zu Wimpernseren – doch das kann auf Dauer ganz schön ins Geld gehen. Wir verraten...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...