20. Januar 2021

Anzeige

Aktiv Harzsalbe [TEST]: Hilft sie bei großen Poren?

Aktiv Harzsalbe im Selbsttest: Bettinas Erfahrungsbericht

Ein Pickel hier, große Poren da - eine Haut wie aus dem Ei gepellt ist leider den Wenigsten vorbehalten. Unreinheiten und Unebenheiten sind zwar normal, aber nicht jeder möchte sich damit zufrieden geben. Wer seine fettige und großporige Haut satthat, für den haben wir einen Tipp: Die Aktiv Harzsalbe von Biovolen.

Eine reine, feinporige und ebenmäßige Haut ist wohl das Schönheitsideal schlechthin. Eine Reihe an Unreinheiten und Unebenheiten machen den meisten allerdings einen Strich durch die Rechnung. Spitzenreiter dieser Liste sind große Poren, die sich vor allem im Bereich der Wangen und Nase befinden und den Traum vom Porzellanpuppen-Teint in weite Ferne rücken lassen. Mit einem Wirkstoff der besonderen Art kann man das verhindern. Es handelt sich dabei um ein Extrakt aus Mastix-Harz, einem natürlichen Rohstoff, der schon in der Antike genutzt wurde. In der Aktiv Harzsalbe von Biovolen wird der Wirkstoff zu einer Hautpflege für großporige und schnell fettende Haut verarbeitet. Wir haben uns mit der Hautpflegeexpertin Bettina über den besonderen Wirkstoff unterhalten. Sie verrät uns, welche Erfahrungen sie damit in ihrem Test gemacht hat und was man außerdem bei großporiger Haut noch tun kann.

Hallo Bettina. Du bezeichnest dich selbst als Hautpflegeexpertin. Wie lange beschäftigst du dich schon mit diesem Thema?

Bettina: Hi! Schon viele Jahre. Angefangen hat es vor ca. 15 Jahren, als ich plötzlich die unschöne Erfahrung mit Spätakne machen musste. Ich hatte schon in der Pubertät Probleme mit meiner Haut, das ging dann aber vorüber und ich hatte ziemlich lange eine relativ unkomplizierte, aber ziemlich fettige Haut. Meine Poren waren schon immer sichtbar. Als dann die Spätakne dazu kam, habe ich mich intensiv mit dem Thema beschäftigt, eine Menge Produkte getestet und mich vor allem intensiv mit guten und schlechten Inhaltsstoffen auseinandergesetzt. Ich habe sogar einen Blog geführt, den musste ich aus zeitlichen Gründen aber leider aufgeben.

Worauf legst du bei der Pflege deiner Haut den größten Wert? 

Bettina: Ich lege großen Wert darauf, dass die Kosmetik- und Hautpflegeprodukte, die ich tagtäglich anwende, meiner Haut Gutes tun. Sie müssen nicht aufwändig verpackt sein und sollten erst recht nicht nach einer ganzen Parfümerie duften. Mir sind naturkosmetische Bestandteile und eine gute Verträglichkeit wichtig. In meinen unzähligen Produkttests habe ich oft die Erfahrung gemacht, dass eine luxuriöse Aufmachung nicht immer auch hochwertige Inhaltsstoffe bedeutet. Ganz im Gegenteil sogar.

Du verwendest seit geraumer Zeit die Aktiv Harzsalbe von Biovolen. Warum hast du dich für diese Salbe entschieden?

Bettina: Nachdem das mit der Akne angefangen hatte, habe ich lange herumexperimentiert und irgendwann mit der richtigen Routine die Entzündungen in den Griff bekommen. Die großen Poren und das ständige Nachfetten blieb aber. Mir fehlte also noch eine Tagespflege, die im besten Fall mattiert und großen Poren vorbeugt. Ich habe Seren, pure Öle und unzählige Cremes getestet, aber meine Erfahrungen damit waren nicht zufriedenstellend. Also habe ich gezielt nach Wirkstoffen gesucht, die sich speziell für ölige Hauttypen und erweiterte Poren eignen und habe mich in Apotheken beraten lassen, bis ich auf die Aktiv Harzsalbe aufmerksam geworden bin. Der Wirkstoff aus dem Mastix-Harz hat tolle Eigenschaften und das Beste: Die Salbe ist frei von Duftstoffen, Silikonen und Mikroplastik, sie ist vegan und die enthaltenen Öle sind aus biologischem Anbau. Das war alles, wonach ich gesucht hatte. 

Jetzt kommen wir zum spannenden Teil: Deine Erfahrung. Wie hat sich deine Haut verändert? Und wie lange hat es gedauert, bis du einen Unterschied bemerkt hast?

Bettina: Wie das bei Hautpflegeprodukten üblich ist, braucht man Geduld und sollte sich auch die Zeit nehmen, um wirklich ein Urteil fällen zu können. Was ich direkt bemerkt habe: Sie mattiert die Haut ab, man hat also nicht so schnell einen Fettglanz im Gesicht. Das ist natürlich super bei meiner öligen Haut. Nach ca. 3-4 Wochen Selbsttest habe ich gemerkt, wie meine Unreinheiten an den Schläfen und Mitesser im Kinnbereich so langsam verschwanden, als würden sie “austrocknen”. Der Effekt bei den vergrößerten Poren hat sich von Woche zu Woche eingeschlichen. Ich habe extra Bilder gemacht, um das am Ende besser beurteilen zu können. Natürlich wird man große Poren nicht mehr unsichtbar machen können, aber sie sind nicht mehr so auffällig. Und es kamen keine großporigen Hautstellen mehr dazu, weil die Talgbildung insgesamt reduziert wird.  

Gab es auch etwas, was dir während deines Tests mit der Aktiv Harzsalbe nicht gefallen hat?

Bettina: Ich bin ehrlich...ein Pumpspender wäre toll gewesen. Aber das kann meine guten Erfahrungen mit der Harzsalbe von Biovolen nicht trüben. Ach ja, was mich persönlich nicht gestört hat, aber dem ein oder anderen vielleicht nicht gefallen könnte: Der Geruch. Die Salbe riecht sehr medizinisch und naturkosmetisch. Ich habe gelesen, wie manche ihn als “ranzig” beschreiben und ich denke das ist schon übertrieben. So riecht unparfümierte Hautpflege nunmal. Auf der Haut verfliegt der Duft aber schnell.

Würdest du anderen die Biovolen Aktiv Harzsalbe weiterempfehlen?

Bettina: Ich bin begeistert von der Salbe, also ja! Sie pflegt, mattiert gleichzeitig und bei meiner zu Akne neigenden Haut hat sie keine Entzündungen oder Pickel verursacht. Außerdem verfeinert sie den Teint und ist sanft zur Haut. Der Preis ist relativ hoch, dafür bekommt man aber auch einen Tiegel mit 100 ml. Ich habe meinen ersten Tiegel immer noch nicht verbraucht. Allen, die mit unreiner und großporiger, schnell fettender Haut zu kämpfen haben, kann ich die Harzsalbe von Biovolen ans Herz legen. Vor allem, weil es eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie gibt, wenn man direkt beim Hersteller unter www.harzsalbe.de bestellt. Wer nicht so gute Erfahrungen macht wie ich, kann sie also einfach wieder zurückschicken.

© PR

Das verbirgt sich hinter dem Aktivharz-Wirkstoff

Beim Harz-Extrakt der Biovolen Harzsalbe handelt es sich nicht um gewöhnliches Baumharz. Der Rohstoff für den kosmetischen Wirkstoff ist das Mastix-Harz der Wilden Pistazie, die auf der griechischen Insel Chios kultiviert wird. Das Harz wurde schon in der Antike vielseitig verwendet und ist noch heute Bestandteil von Körperpflege und Lebensmitteln. 

Forscher haben in Tests herausgefunden, dass der aktive Wirkstoff aus Mastix eine übermäßige Talgbildung reguliert - die Hauptursache für verstopfte Poren, Hautglanz und Unreinheiten. Zudem wirkt es wie ein Astringent (“zusammenziehend”). Das Harz wird für die Haut verfügbar gemacht und kann in Form einer Salbe für ein ebenmäßiges und strahlendes Hautbild sorgen.

So wird die Biovolen Harzsabe richtig angewendet

Die Aktiv Harzsalbe ist sowohl als Tages- als auch als Nachtpflege einsetzbar. Ob ihr sie einmal oder zweimal täglich anwendet, ist euch überlassen. Vor dem Auftragen muss die Haut gut gewaschen werden, denn Schmutz und Kosmetikrückstände können Pickel und Mitesser verursachen. Die Salbe ist für jeden Hauttypen geeignet, insbesondere ölige Hauttypen und Mischhaut profitieren von der Formulierung. 

Das sagen andere Harzsalbe-Tester

Bettina ist eine von vielen, die die Aktiv Harzsalbe von Biovolen bereits getestet haben. Aktuelle Erfahrungsberichte und Kundenbewertungen findet ihr z.B. in den Versandapotheken, die die Biovolen Harzsalbe verkaufen, im Online-Shop der Salbe, in Foren oder auch bei Facebook und Instagram. Die Gesamtbewertungen auf den unterschiedlichen Seiten sind immer gut oder sehr gut, es gibt natürlich auch unzufriedene Anwender. Viele aber haben ähnliche Erfahrungen wie Bettina gemacht. Anwender berichten, dass ihre Haut nicht mehr so schnell fettet und Areale mit erweiterten Poren feiner werden. In einer Bewertung heißt es: “Die Biovolen Harzsalbe teste ich seit gut 4 Wochen und das Ergebnis lässt sich sehr gut sehen. Wo anfangs das Hautbild noch von großen Poren dominiert war, ist es nach 4 Wochen ebener.”

Hier gibt es die Aktiv Harzsalbe am günstigsten

Unser Tipp an euch: Im herstellereigenen Online-Shop der Aktiv Harzsalbe auf www.harzsalbe.de könnt ihr sie zum günstigsten Preis bestellen. Es gibt regelmäßig Rabattaktionen mit bis zu 30 % Rabatt und der Versand ist kostenfrei. Außerdem könnt ihr hier die Salbe innerhalb von 30 Tagen zurückschicken, wenn sie euch nicht gefällt. Wer nicht online bestellen möchte, bekommt die Aktiv Harzsalbe auch in der Apotheke.
 

Lade weitere Inhalte ...