20. Juli 2021
Kalorien sparen ohne Diät: 4 einfache Tricks

Kalorien sparen ohne Diät: 4 einfache Tricks

Sie wollen ein paar Kilos verlieren – auf eine strikte Diät haben Sie aber keine Lust? Wir verraten Ihnen, wie Sie praktisch nebenbei abnehmen, ohne es zu merken. Hier kommen 4 effektive Tipps, wie Sie beim Essen ganz einfach nebenbei Kalorien sparen.

Kalorien sparen beim Essen: 3 effektive Tipps

Das Mittag- oder Abendessen ist für Familien oder Paare oft ein fester Bestandteil der Tagesroutine. Man kommt zusammen, erzählt sich vom Tag und genießt eine leckere Mahlzeit. Diesen Programmpunkt auszulassen, weil man eine Diät macht, ist also absolut keine Option! Wer ein bisschen abnehmen möchte, kann das auch anders schaffen. Wir verraten Ihnen, wie Sie beim Essen ganz nebenbei Kalorien einsparen können – ohne sich großartig einzuschränken.

1. Vorher ein großes Glas Wasser trinken

Egal, wie hungrig wir sind: Bevor wir mit der Gabel ins Essen stechen, sollten wir vor dem Mahl ein großes Glas stilles Wasser trinken. Es füllt unseren Magen, macht so schneller satt und hilft uns ganz automatisch dabei, weniger zu essen – ganz ohne darauf achten zu müssen.
Des Weiteren hilft ein Glas Wasser bei der Hydrierung unseres Körpers. Oft verwechseln wir das Hungergefühl mit Durst, weshalb es in jedem Fall eine gute Idee ist, bei Hunger erstmal ein Glas Wasser zu vernichten.

2. Kleinere Teller verwenden

Studien haben erwiesen, dass wir uns mehr auffüllen, wenn der Teller größer ist. Das liegt einfach an unserem Augenmaß und an dem anfänglichen Hunger. An dem Spruch „Da waren die Augen größer als der Magen” ist so einiges dran. Meist werden wir von einer viel kleineren Portion satt, als wir denken. Dafür ist ein kleinerer Teller hilfreich – denn haben wir uns erst einmal zu viel aufgefüllt, neigen wir dazu, den Teller leerzuessen, obwohl wir schon satt sind. Nachnehmen geht schließlich immer noch!

3. Zuerst das Gemüse essen

Meistens bestehen unsere Mahlzeiten aus Fleisch, Beilage und Gemüse. Das gesündeste und kalorienärmste? Natürlich das Gemüse. Oft bleibt das am Ende aber liegen, wenn wir doch schon zu satt sind. Drehen Sie Ihre Prioritäten um und nehmen Sie zuerst das gesunde Gemüse zu sich – lassen Sie gegebenenfalls mal ein paar Nudeln oder Kartoffeln liegen.
Übrigens: Paprika, Erbsen und Co. sind nicht nur kalorienarm, sondern sättigen aufgrund enthaltener Ballaststoffe häufig nachhaltig.

4. Ausgiebig kauen

Klingt zwar logisch, wird dennoch aber häufig nicht ausreichend angewandt: Ein ausgiebiges Kauen ist nicht nur verdauungsfreundlich und beugt Bauchschmerzen vor, sondern spart uns auch ganz nebenbei Kalorien ein. Wer länger isst, bemerkt schneller und bewusster, wenn das Sättigungsgefühl einsetzt. So essen wir automatisch weniger!

Kaffeetasse
Ob Filterkaffee, Latte Macchiato, Cappuccino oder Espresso. Ein Morgen ohne Kaffee? Für viele ist das kaum vorstellbar. Immerhin zählt das Getränk zu den...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...