13. April 2021
Abnehmen durch Fahrradfahren: So verbrennen Sie im Alltag Kalorien

Abnehmen durch Fahrradfahren: So verbrennen Sie im Alltag Kalorien

Sport ist nicht so Ihr Ding, ein paar Kilo weniger hätten Sie aber dennoch gerne? Kein Problem: Abnehmen durch Fahrradfahren lautet die Lösung! Wir verraten, wie Sie im Alltag beim Fahrradfahren ganz nebenbei ein paar Kalorien verbrennen.

Abnehmen durch Fahrradfahren: Bewegung im Alltag ohne quälende Sporteinheiten

Ihr Fahrrad steht meist nur im Keller herum? Schluss damit! Holen Sie den Drahtesel ans Tageslicht – denn dieser ist das optimale Abnehm-Tool für alle, die eigentlich keine Lust auf Sport haben. Warum?

Beim Fahrradfahren wird unser Stoffwechsel angekurbelt – ohne, dass es sich um ein pures Workout handeln muss: Sie können es aktiv im Alltag einsetzen, um Dinge zu erledigen oder von A nach B zu kommen. So fühlt es sich gleich viel weniger wie ein anstrengendes Sportprogramm an, sondern ist in dem Moment direkt nützlich. Und: Sie können das Tempo ganz moderat angehen – ein schweißtreibendes Training muss nicht auf dem Plan stehen. Wir verraten Ihnen, wie Sie durch Fahrradfahren abnehmen und dabei effektiv Kalorien verbrennen.

Kalorienverbrauch beim Fahrradfahren

Wie hoch ist der normale Kalorienverbrauch beim Fahrradfahren eigentlich? Tatsächlich lässt sich das pauschal nur schwer sagen. Der Kalorienverbrauch ist sehr individuell und hängt von verschiedenen Faktoren ab: Etwa von der Geschwindigkeit, in der Sie fahren, der Intensität, der Steigung, dem Weg, Ihren körperlichen Grundvoraussetzungen und Co. Grundsätzlich geht man jedoch von 450 bis 600 Kalorien pro Stunde aus.

Abnehmen durch Fahrradfahren: Wie schnell klappt es?

Wer keine schweißtreibenden Trainingssessions absolvieren möchte, kann natürlich nicht mit extremen Ergebnissen von heute auf morgen rechnen. Dennoch sollten Sie dran bleiben und ein wenig Geduld haben: Für den minimalen Aufwand, den Sie betreiben, zahlt sich das Fahrradfahren wirklich aus.

Auf lange Sicht ist das Abnehmen durchs Fahrradfahren nicht nur effektiver, sondern auch gesünder. Die alltägliche Einbindung der moderaten Bewegung tut Ihrem Organismus extrem gut und eine langsame, gleichmäßige Gewichtsabnahme hält langfristig an. So brauchen Sie keine Angst vor dem gefürchteten Jojo-Effekt haben.

Studien haben ergeben, dass Sie durch regelmäßiges Radfahren pro Monat durchschnittlich etwa 2 Kilo verlieren können. Dabei sind fordernde Sporteinheiten nicht nötig – jedoch sollten Sie so häufig wie möglich aufs Rad steigen. Drei Trainingseinheiten pro Woche à 30 bis 40 Minuten reichen in etwa aus, um einen Effekt zu spüren. Natürlich sollten Sie zusätzlich auf eine ausgewogene Ernährung sowie einen gesunden Lifestyle setzen.

Vorteile des Fahrradfahrens: So gesund ist das Abnehmen mit dem Bike

Durch die Integration in den Alltag verlieren Sie mithilfe des Fahrradfahrens an Gewicht, ohne dabei große Zeiteinbußen zu verbuchen. Im Gegensatz zu langwierigen Fitnessstudio-Kursen können Sie das Fahrrad für Dinge einsetzen, die Sie sowieso erledigen müssen: Etwa für kleine Einkäufe, nahegelegene Termine oder sogar den Weg zur Arbeit. Und das Beste: Sie sind dabei komplett flexibel!

Auch Sportmuffel können sich zum Fahrradfahren aufraffen. Ein schweißtreibendes Training lässt Sie nur noch tiefer in die Couch rutschen? Bei Joggingrunden fragen Sie sich, wann Sie endlich da sind? Und Ballsport ist für Sie der reine Horror? Dann sind Sie beim Fahrradfahren genau richtig. Sinnvoll eingesetzt, fühlt es sich eher wie ein Mittel zum Zweck, als eine Sporteinheit an. Und siehe da: Sie verbrennen eine Menge Kalorien ganz nebenbei.

Fahrradfahren ist gelenkschonend! Da der Sattel etwa 60 bis 75 Prozent unseres Körpergewichts trägt, bleiben unsere Knie entspannt. Fahrradfahren ist daher besonders im Vergleich zum Joggen, Walken oder auch sogar Spazierengehen eine extrem gelenkfreundliche Alternative – und auch für Personen mit Übergewicht gut geeignet.

Auch für unser Herz-Kreislauf-System lohnt sich der Sprung in den Sattel: Wie alle Ausdauersportarten bietet auch das Abnehmen durchs Fahrradfahren so einige gesundheitliche Vorteile. Das Herz-Kreislauf-System wird gestärkt, der Herzmuskel trainiert, der Ruhepuls sinkt, die Muskelkoordination wird verbessert und das Lungenvolumen nimmt zu.

Video: So machen Sie Ihr Fahrrad fit für den Frühling

Hula Hoop hat sich während der Corona-Pandemie ein Comeback erkämpft und ist zu der Trendsportart schlechthin geworden! Das Workout mit dem Reifen lässt sich...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...