13. Oktober 2021
Abnehmen: Diese Kohlenhydrate helfen gegen Bauchfett

Abnehmen: Diese Kohlenhydrate helfen gegen Bauchfett

Wer abnehmen möchte, muss sich Low-Carb ernähren? Von wegen! Es kommt nur darauf an, welche Kohlenhydrate Sie zu sich nehmen. Wir verraten, welche Lebensmittel hochwertige Carbs enthalten, die Ihnen sogar beim Abnehmen helfen.

Bauchfett verlieren mit Kohlenhydraten: Darauf müssen Sie achten

Dass man Kohlenhydrate nicht komplett vermeiden muss, nur weil man ein paar Kilo verlieren möchte, ist wohl mittlerweile den meisten bekannt. Eine freudige Nachricht lautet jedoch: Die richtigen Kohlenhydrate sind sogar förderlich dabei, Bauchfett zu verlieren.

Laut Studie: Vollkornprodukte helfen beim Abnehmen

In einer aktuellen Studie konnten Wissenschaftler beweisen, dass sich der Verzehr von gesunden Kohlenhydraten positiv auf die Abnahme von Bauchfett auswirkt. Die Langzeitstudie beobachtete Probanden, die täglich mindestens drei Portionen an guten Kohlenhydraten in Form von Vollkornprodukten aßen. Im Vergleich dazu nahm die andere Gruppe maximal eine halbe Portion der gesunden Carbs zu sich. Das Ergebnis: Diejenigen, die viele Vollkornprodukte verzehrten, verringerten nicht nur ihren Bauchumfang, sondern hatten auch einen niedrigen Blutzuckerspiegel, Blutdruck und Blutfettwerte als die Vergleichsgruppe.

Darum reduzieren gute Kohlenhydrate Bauchfett

Gesund ist Vollkorngetreide in Form von Brot, Reis oder Nudeln natürlich. Doch wieso helfen uns die kalorienreichen Kohlenhydrate beim Verbrennen von Bauchfett? Was zuerst irgendwie gegensätzlich klingt, ist eigentlich ganz logisch: Bei Vollkornprodukten werden alle drei Bestandteile des Korns, also Kleie, Keim und Endosperm verwendet. Diese enthalten extrem viele Nährstoffe und Ballaststoffe, die uns nicht nur besonders lange satt halten, sondern auch viel Volumen im Magen einnehmen, wodurch wir kleinere Mengen zu uns nehmen. Die aufgenommene Energie in Form von Vollkornprodukten kann vom Körper besser verwendet werden und wird weniger in Bauchfett angelegt. Auch der hohe Eiweißgehalt bei Vollkornprodukten sättigt nachhaltig. Außerdem reguliert er unseren Blutzuckerspiegel und unterstützt den Muskelaufbau.

Jedoch gibt es auch eine Obergrenze für die Aufnahme der energiereichen Lebensmittel: Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt in etwa 500 Gramm Kohlenhydrate pro Tag, wovon das meiste Vollkornprodukte sein sollten.

Laktose ist doch nur in Käse, Kuhmilch oder Joghurt enthalten? Falsch gedacht! Denn auch in ein paar eher unüblichen Lebensmittel kann sich Milchzucker...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...