19. Oktober 2021
Abnehmen in den Wechseljahren: Mit diesem Abendessen lassen Sie jetzt die Pfunde purzeln

Abnehmen in den Wechseljahren: Mit diesem Abendessen lassen Sie jetzt die Pfunde purzeln

Die Wechseljahre stellen uns Frauen vor einige Herausforderungen – das Gewicht zu halten, ist nur eine davon. Wir kennen jedoch ein Abendessen, dass sich perfekt dazu eignet, um Gewichtsschwankungen zu vermeiden und lästiges Bauchfett wieder loszuwerden.

Neben Symptomen wie Hitzewallungen und Schlafstörungen stehen wir Frauen in den Wechseljahren häufig auch noch vor einem ganz anderen Problem – einer plötzlichen Gewichtszunahme nämlich! Um das 40. Lebensjahr herum nehmen Frauen schneller zu denn je. Schließlich führt die hormonelle Umstellung in den Wechseljahren dazu, dass der Körper mehr Fett und Wasser speichert.

Ab Mitte 30 verlangsamt sich zudem der Stoffwechsel, was zur Bildung von zahlreichen Fettdepots führt – und das betrifft natürlich auch die Körpermitte! Da Bauchfett allerdings nicht nur ein ästhetisches, sondern vor allem auch ein gesundheitliches Problem ist, sollte das sogenannte Viszeralfett schnellstmöglich bekämpft werden. Wie das geht? Mit der richtigen Ernährung – wie dem folgenden Abendessen zum Beispiel.

Diese Bücher über die Wechseljahre sollten Sie unbedingt gelesen haben >>

Dieses Abendessen hilft gegen Bauchfett

Wer in den Wechseljahren abnehmen möchte, sollte niemals auf die Idee kommen, einfach das Abendessen wegzulassen – der Körper ist durch die Hormonumstellung schon genug belastet, zusätzliches Hungern wäre da mehr als nur kontraproduktiv. Setzen Sie also lieber auf die richtigen Lebensmittel. Am Abend sollten demnach vor allem Eier auf Ihrem Teller landen. Ganz egal ob Rührei, Spiegelei oder Omelett – der hohe Proteingehalt wirkt über Nacht wie ein Turbo für Stoffwechsel und Fettverbrennung, da der Körper zur Energiegewinnung auf die eigenen Fettdepots zurückgreifen muss. Und auch wenn die Eierspeisen nur wenig Kalorien haben, so halten sie doch lange satt und beugen Heißhungerattacken vor.

Wichtig: Achten Sie besonders in den Wechseljahren darauf, dass Sie Ihre Mahlzeiten fettbewusst zubereiten – und das gilt natürlich auch für Eierspeisen. Nehmen Sie täglich nicht mehr als drei bis vier Teelöffel Streichfett und zwei Esslöffel hochwertiges Öl zu sich.

Gewürze unterstützen den Abnehm-Effekt in den Wechseljahren

Möchten Sie den Abnehm-Effekt noch etwas verstärken, sollten Sie zudem auf scharfe Gewürze setzen. Gewürze wie Chili oder Kurkuma lassen Sie Ihrem Traum von einer schlanken Körpermitte noch näher kommen. Auf welches Gewürz Sie in den Wechseljahren jedoch verzichten sollten, verraten wir Ihnen hier >>

Mit der richtigen Bewegung in den Wechseljahren abnehmen

Natürlich kommt es nicht nur auf die richtige Ernährung, sondern auch auf ein gesundes Maß an Bewegung an, wenn Sie in den Wechseljahren abnehmen möchten. Um Ihren Stoffwechsel anzuregen und Kalorien zu verbrennen, gibt es wirklich viele verschiedene Bewegungsmöglichkeiten. Oft reicht es schon aus, wenn Sie öfter mal Ihr Auto stehen lassen und zu Fuß gehen oder Sie statt dem Fahrstuhl die Treppe nehmen. Wenn Ausdauersportarten und Muskeltraining nichts für Sie sind, können Sie gern auch Yoga oder Pilates für sich austesten.

Im Video: 10 Veränderungen in den Wechseljahren, die Sie beeinflussen können

Nicht immer sind das Alter oder die Gene schuld an grauen Haaren. Auch ein Mangel an Vitamin B12 kann dies begünstigen, wie eine internationale Studie nun...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...