Dora Heldt

Die Autorin Dora Heldt schreibt regelmäßig in der FÜR SIE über ihr Leben. Hier können Sie alle Ausgaben der Kolumne bequem und ganz in Ruhe nachlesen.

Zur Person: Dora Heldt

Dora Heldt, Schriftstellerin und FÜR SIE-Kolumnistin, wurde am 10. November 1961 auf der Insel Sylt geboren. Sie ist gelernte Buchhändlerin und veröffentlichte 2006 ihren ersten Roman "Ausgeliebt".

Der Durchbruch gelang ihr zwei Jahre später mit dem Bestseller "Urlaub mit Papa". Im Mittelpunkt ihrer Bücher steht die lebensfrohe Mittvierzigerin Christine, die sich stets in Küstennähe tummelt, wo ihr lustige und aufreibende Geschichten mit ihrer Familie passieren. So auch in den Romanen "Urlaub mit Papa", "Tante Inge haut ab" und "Kein Wort zu Papa", die allesamt vom ZDF verfilmt worden sind. Die Verfilmung ihres Debütromans "Ausgeliebt" war 2013 im TV zu sehen.

Trotz ihrer steilen Karrierekurve hat die Autorin nie die Bodenhaftung verloren: Neben dem Schreiben ihrer Bestseller arbeitet sie - seit 1992 - immer noch als Verlagsverteterin. Dora Heldt heißt mit bürgerlichem Namen Bärbel Schmidt. Das Pseudonym war der Name ihrer Großmutter. Ihr großes Vorbild ist der Humorist Loriot. "Sein Perfektionismus, sein Witz - der Beste!" sagt die Wahl-Hamburgerin.