Kostenlose Strickanleitung Strickpullover im Jacquardmuster

Norwegerstrick mal anders: Dieser Kuschelpulli ist etwas ganz Besonders: Das Jacquardmuster ist zwar nicht einfach zu stricken, aber die Mühe zahlt sich aus! Das blaue Lieblingsteil lässt sich grenzenlos kombinieren - ob lässig mit Jeans oder schick mit Rock.

Strickpulli im Jacquardmuster Strickpullover im Jacquardmuster © Nicolas Olonetzky

Pulli im Jacquardmuster

Größe:
36/38 (40/42). Die Angaben für Größe 40/42 stehen in Klammern. Steht nur eine Angabe, so gilt sie für beide Größen.

Material:
Lana Grossa-Qualität „Cash- silk” (40 % Polyamid, 30 % Bambus, 15 % Kaschmir, 15 % Seide, LL = ca. 75 m/50 g): je ca. 100 (150) g Nachtblau (Fb. 14) und Schwarz (Fb. 15), Lana Grossa-Qualität „Lunare” (58 % Polyamid, 42 % Baumwolle, LL = ca. 100 m/50 g): ca. 150 (200) g Dunkelblau (Fb. 11), je ca. 50 (100) g Rohweiß (Fb. 1) und Lichtgrau (Fb. 16) und Lana Grossa-Qualität „Estivo II” (85 % Baumwolle, 15 % Polyamid, LL = ca. 150 m/50 g): je ca. 50 (100) g Silbergrau (Fb. 14) und Weiß (Fb. 13); Stricknadeln Nr. 7,5 und 8.

Rippen:
2 M re, 2 M li im Wechsel str.

Glatt re:
Hin-R re M, Rück-R li M str.

Jacquardmuster:
Nach Zählmuster glatt re in Norwegertechnik str. 1 Karo gilt für 1 M und 1 R. Die Zahlen re außen bezeichnen die Hin-R, li außen die Rück-R. Die HinR also von re nach li, die Rück-R umgekehrt ablesen. Zeichen stehen für die Farben und Qualitäten, siehe folg. Zeichenerklärung. Beim Farbwechsel den unbenutzten Faden stets lose auf der Rückseite der Arbeit mitführen, dabei auf gleichmäßige Faden6s6pannung achten. Die Rand-M stets in allen Farben str., die in Arbeit sind. Die genaue Muster einteilung in der Breite wird in folg. Anleitung erklärt, den MS = 4 M zwischen den Pfeilen fortl. str. In der Höhe die 1. – 100. R 1x str.

Betonte Zunahmen:
Am R-Anfang nach der Rand-M, am R-Ende vor der Rand-M je1 M re verschränkt aus dem Querfaden zun.

Maschenprobe:
13,5 M und 175,52 R Jac-quardmuster mit Nd. Nr. 8 = 10 x 10 cm.

Rückenteil:
64 (68) M mit Nd. Nr. 7,5 und Cashsilk in Schwarz anschlagen. Für den Bund 7 cm = 14 R Rippen str., dabei in der 1. R. nach der Rand-M mit 2 M re beginnen, am R-Ende vor der Rand-M mit 2 M re enden. Dann mit Nd. Nr. 8 im Jacquardmuster in folg. Einteilung weiterarb.: Rand-M, 1 M vor dem 1. Pfeil, 15 (16) MS = 60 (64) M, 1 M nach dem 2. Pfeil, Rand-M.Nach 36,5 cm = 64 R ab Bundende beids. 58 für die Armausschnitte 3 M abk., dann in j eder 2. R noch 2x je 1 M abk. =54 (58) M. Nun wieder gerade weiterstr. In 16(17) cm = 28 (30) R Armausschnittshöhe beids. Für die Schulterschrägung 5 M abk., dann in jeder 2. R nocj 2x je 5(5) M ank. Über die resl. 28 M für den Rollrand mit Cashsilk in Schwarz noch 6 R glatt re str. Dann die M locker abk.

Vorderteil:
Wie das Rückenteil str., jedoch beim Bund in der 1. R nach der Rand-M mit 2 M li beginnen, am R-Ende vor der Rand-M mit 2 M li enden.

Ärmel:
28 (30) M mit Nd. Nr. 7,5 und Cashsilk in Schwarz anschlagen. Für den Bund 7cm = 14 R Rippen str., dabei in der 1. R nach der Rand-M mit 2 (1) M re beginnen, am R-Ende vor der Rand-M mit 2(1) M re enden. In der letzten Bund-R gleichmäßig verteilt 4 M verschränkt aus dem4 Querfaden zun. = 32 (34) M. Dann mit Nd. Nr. 8 im Jacquardmuster ab 7. Muster-R in folg. Einteilung weiterarb.: Rand-M, 1 (0) M vor dem 1. Pfeil, 7 (8) MS = 28 (32) M, 1 (0) M nach dem 2. Pfeil, Rand-M. Beids. für die Schrägungen in der 11. R ab Bundende 1 M zun., dann in jeder 8. R noch 5x je 1 M zun. = 44 (46) M. Die zugenommenen M beids. Folgerichtig in das Jaquardmuster einfügen. Nach 34 cm = 60 R ab Bundende beids. Für die Ärmelkugel 3 M abk. und nur noch mit Lunare in Dunkelblau glatt re str., dann in jeder 2. R 3x je 1 M, in der 4. R 1x1 M und wieder in jeder 2. R 3x je 1 M, 2x je 2 M und 1x3 M abk. In der folg. R die restl 10 (12) M abk.

Ausarbeiten:
Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Nähte schließen, beim Rollrand darauf achten, dass die Nähte hinterher auf der Unterseite liegen. Ärmel einsetzen.

Downloads