Kostenlose Strickanleitung

Leichtes Sommerjäckchen in Strandfarben

Die Sonne wird immer kräftiger und wir träumen von schönen Stunden am Meer. Bei einer frischen Brise hält dieses kurzärmlige, schöne Jäckchen in sommerlichen Farben uns warm. Laden Sie die kostenlose Strickanleitung hier herunter.

Strickanleitung: Leichtes Sommerjäckchen in Strandfarben Leichtes Sommerjäckchen in Strandfarben © Nicolas Olonetzky / Lana Grossa

Die ersten warmen Sonnenstrahlen genießen wir immer am meisten. Jetzt kommen die kurzärmligen Tops endlich wieder zum Einsatz. Den zarten, unregelmäßigen Farbverlauf verdankt der Cardigan dem Garn „Allegro Print“ aus Viskose/Baumwolle, das die Schattierungen von Mint, Petrol, Senf, Oliv und Grau in einem Faden vereint. Was so exotisch aussieht, ist in Wirklichkeit also ganz leicht nachzustricken. Graubraune Streifen und das Türkis der Ärmelabschlüsse ergänzen die Strandfarben.

Streifenjacke kraus rechts und glatt rechts

Allegro Print

Größe 34/36 (38/40 – 42/44)

Die Angaben für Größe 38/40 stehen in Klammern vor, für Größe 42/44 nach dem Gedankenstrich. Steht nur eine Angabe, so gilt sie für alle drei Größen.

Material: Lana Grossa-Qualität „Allegro print” (58 % Viskose, 42 % Baumwolle, LL = ca. 115 m/50 g): ca. 350 (400 – 450) g Mint/Petrol/Senf/Oliv/Dunkelgrau (Fb. 14) und Lana Grossa- Qualität „Allegro” (58 % Viskose, 42 % Baumwolle, LL = ca. 115 m/50 g): ca. 100 (150 – 150) g Graubraun (Fb. 107) und ca. 50 (100 – 100) g Helltürkis (Fb. 105); Stricknadeln Nr. 8, 1 Rundstricknadel Nr. 8, 60 cm lang, 1 Wollhäkelnadel Nr. 4; 1 Knopf von Union Knopf, Art. 451477, 25 mm Ø, Fb. 80 schiefer.

Hinweis: Jede Farbe für sich stets doppelt verstricken!

Knötchenrand: Die 1. M jeder R wie zum Rechtsstr. abh. Die letzte M jeder R re str. Hinweis: Alle Teile mit Knötchenrand stricken!

Kraus re: Hin-und Rück-R re str.

Glatt re: Hin-R re, Rück-R li str.

Muster- und Farbfolge: 15 cm = 29 R kraus re mit doppeltem Faden Allegro Print, 8 cm = 14 R glatt re mit doppeltem Faden in Graubraun, 7,5 cm = 14 R kraus re mit doppeltem Faden Allegro Print, 4 cm = 6 R glatt re mit doppeltem Faden in Graubraun, den Rest glatt rechts mit doppeltem Faden Allegro Print stricken.

Maschenproben: 13 M und 16 R glatt re mit doppeltem Faden und Nd. Nr. 8 = 10 x 10 cm; 12 M und 19 R kraus re mit doppeltem Faden und Nd. Nr. 8 = 10 x 10 cm.

Rückenteil: 60 (65 – 70) M mit Nd. Nr. 8 und doppeltem Faden Allegro Print anschlagen. In der Muster- und Farbfolge str., dabei mit 1 Rück-R re beginnen. Nach dem 2. graubraunen Streifen bzw. nach insgesamt 34,5 cm ab Anschlag beids. für die Ärmelansätze 3 M dazu anschlagen, dann in jeder 2. R noch 3x je 3 M dazu anschlagen = 84 (89 – 94) M. Nun für die Ärmelweite gerade weiterstr. Nach 13 (14 – 15) cm = 20 (22 – 24) R ab letzter Zunahme alle M gerade abk., dabei für den Halsausschnittrand die mittl. 28 (29 – 28) M markieren.

Linkes Vorderteil: 31 (33 – 36) M mit Nd. Nr. 8 und doppeltem Faden Allegro Print anschlagen. In der Muster- und Farbfolge str., dabei mit 1 Rück-R re beginnen. In den Glatt- re-Streifen am li Rand vor der Rand-M für die Verschlussblende über je 3 M ebenfalls kraus re str. Die Zunahmen für den Ärmelansatz am re Rand in gleicher Höhe wie am Rückenteil arb. = 43 (45 – 48) M. Nach 2,5 (3,5 – 4,5) cm = 4 (6 – 8) R ab letzter Zunahme für den Halsausschnitt am li Rand 7 M abk., dann für die weitere Rundung in jeder 2. R noch 1x 3 M, 2x je 2 M und 1x 1 M abk. Die restl. 28 (30 – 33) Schulter-M am re Rand in gleicher Höhe wie am Rückenteil abk.

Rechtes Vorderteil: Gegengleich zum li Vorderteil stricken. Nun zunächst die Schulternähte schließen. Dann mit der Rundnd. und doppeltem Faden in Helltürkis aus den Ärmelansatzrändern je 36 (38 – 41) M auffassen. Für die Ärmel glatt re str., dabei mit 1 Rück-R li beginnen. In je 11 cm = 17 R Ärmellänge die M locker abk.

Ausarbeiten: Teil spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Ärmel-Seiten- Nähte schließen. Mit der Rundnd. Nr. 8 und doppeltem Faden Allegro Print aus dem Halsausschnittrand 65 M auffassen. Für die Blende 3 cm = 5 R kraus re str., danach noch 2 R kraus re mit doppeltem Faden in Helltürkis anfügen. Anschließend die M locker abk. Für 1 Knopflochschlinge unterhalb des Blendenansatzes mit der Häkelnd. Nr. 4 und doppeltem Faden Allegro Print eine Kette aus 5 Luftm anhäkeln. Knopf annähen.

Knötchenrand: Die 1. M jeder R wie zum Rechtsstr. abh. Die letzte M jeder R re str. Hinweis: Alles mit Knötchenrand stricken!

Glatt rechts: Hin-R re, Rück-R li str.

Kraus rechts: Hin- und Rück-R re str.

Maschenproben: 13 M und 22 R glatt re mit Nd. Nr. 7 und doppeltem Faden = 10 x 10 cm; 11 M und 13 R glatt re mit Nd. Nr. 10 und doppeltem Faden = 10 x 10 cm.

Hinweis: Die Schnittform ergibt sich teilweise aufgrund der unterschiedlichen Nadelstärken von selbst.

Rückenteil mit halben Ärmeln: 58 (62 – 66) M mit Nd. Nr. 7 und doppeltem Faden anschlagen. Glatt re str., dabei mit 1 Rück-R beginnen. Nach 13 cm = 29 R ab Anschlag mit Nd. Nr. 10 weiterarb. Nach 17 (15 – 15) cm = 22 (20 – 20) R ab Nadelwechsel beids. für die Kimonoform und Ärmel 1 M zun., dann in jeder 2. R 9x je 1 M glatt re zun., für den Ärmelbund 1x 2 M und 3x je 3 M dazu anschlagen und diese nun immer kraus re str. = 100 (104 – 108) M. Bei zunehmender M-Zahl mit der jeweils längeren Rundnd. weiterstr. Nach 18 (20 – 20) cm = 24 (26 – 26) R ab letzter Zunahme [= Ärmelweite] alle M abk., dabei die mittl. 30 M für den Halsausschnittrand markieren.

Vorderteil mit halben Ärmeln: Wie das Rückenteil mit halben Ärmeln str.

Ausarbeiten: Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Nähte schließen, die Ärmel- Schulter-Nähte beids. über je 28 (30 – 32) cm.

Tipp: Einen originalgroßen Schnitt erstellen und die Abnahmen durch Auflegen der Arbeit kontrollieren. e: 38/40 (44/46)

Downloads