Strickanleitung

Grauer Cardigan

Edel, praktisch, gut! Die Häkeljacke ist einfach ein perfekter Begleiter. Sie lässt sich toll kombinieren - sportlich zur Jeans, elegant zum Strickkleid. Hier ist unsere kostenlose Strickanleitung.

Graue Strickjacke Strickanleitung zum Nachmachen Grauer Cardigan © Sophie Jendreyko

Kurzjacke mit dekorativen Raglanabnahmen

Aus: Sabrina - das Strickjournal, erscheint monatlich im OZ Verlag

Größe: 36/38, (40/42)

Material: 400 (450) g Grége (Fb 21) „Alta Moda Alpaca“ (90% Alpaka, 5% Wolle, 5% Polyamid, Lauflänge 140m/50g)
von LANA GROSSA. 1 LANA-GROSSA-Häkelnadel Nr 6. Zwei Knöpfe (Art Nr 450119) von UNION KNOPF. 

Grundmuster: Stäbchen. Jede Reihe beginnt mit 3 Anfangs-Luftmaschen als Ersatz für das 1. Stäbchen und endet mit 1 Stäbchen in die letzte Anfangs-Luftmasche der Vorreihe.

Maschenprobe: 14 Maschen und 9 Reihen = 10 x 10 cm.

Hinweis: Rücken und Vorderteile werden in einem Stück gearbeitet. Ab Armausschnitthöhe wird die ganze Jacke in einem Stück gearbeitet.

Unteres Jackenteil: 131 (143) Luftmaschen + 3 Wende-Luftmaschen anschlagen und im Grundmuster arbeiten. Nach 18 (20) cm ab Anschlag die Arbeit stilllegen.

Ärmel: 46 (52) Luftmaschen + 3 Wende-Luftmaschen anschlagen und im Grundmuster arbeiten. Nach 37 cm ab Anschlag die Arbeit stilllegen.

Fertigstellung: Über alle Teile im Zusammen- hang wie folgt im Grundmuster weiterarbeiten: 1. – 30. (1. – 33.) Masche des unteren Jacken teils (= rechtes Vorderteil), die mittleren 40 (46) Maschen des

Weitere Strickanleitungen
Wolle NEUKÖLLN von schoenstricken.de

Sie wollen noch mehr Strickanleitungen? Hier finden Sie noch mehr Ideen:

Trendige Cape-Jacke
Bunter Poncho
Mantel und Mütze in Beerentönen
Stylische Pudelmütze

rechten Ärmels, folgende 6 Maschen des Unterteils übergehen (= rechter Armausschnitt), 59 (65) Maschen des Unterteils (= Rückenteil), die mittleren 40 (46) Maschen des linken Ärmels, folgende 6 Maschen des Unterteils übergehen (= linker Armausschnitt), restliche 30 (33) Maschen des Unterteils (= linkes Vorderteil). Anschließend für die Raglanabnahmen vor den letzten 2 Maschen des rechten Vorderteils, nach und vor den äußeren je 2 Maschen der Ärmel und des Rückenteils, sowie nach der 2. Masche des linken Vorderteils eine Markierung anbringen. Im Grundmuster weiterarbeiten, dabei in der 1. und 2. Reihe jeweils vor und nach den Markierungen 1 Masche mit 1 Luftmasche übergehen und anschließend für die Raglanschrägungen 16 x in jeder Reihe jeweils vor und nach den Markierungen 2 Maschen mit 1 Luftmasche übergehen = 8 Maschen Abnahme pro Reihe. Über den restlichen 71 (79) Maschen nach 20 cm = 18 Reihen (22 cm = 20 Reihen) ab Zusammenhäkeln enden. Ärmel- und Armausschnittnähte schließen. Die Jackenkante ringsum wie folgt umhäkeln: Faden anschlingen, 3 Anfangs- Luftmaschen, 2 Stäbchen, * 2 Luftmaschen, 2 Einstichstellen übergehen, 3 Stäbchen, ab * stets wiederholen, enden mit 2 Luftmasche, 2 Einstichstellen übergehen, 1 Kettmasche in die letzte Anfangs-Luftmasche. Dabei in den Ecken jeweils nach Bedarf mehrere Maschen in 1 Einstichstelle arbeiten. Knöpfe auf die linke Vorderteilkante nähen, Abstand zur Halsausschnittkante ca. 8 cm bzw. 16 cm. An die rechte Vorderteilkante 2 Schlingen in entsprechender Höhe anhäkeln (= Faden anschlingen, 7 Luftmaschen arbeiten, 1 cm der Kante übergehen, 1 Kettmasche in die Kante).
 

Downloads