Strickanleitung

Selberstricken: Kürbis-Teehaube

So dekorative Hüllen haben in England Tradition und heißen "Tea Cosy". Der orangefarbene Überzug ist gestrickt, Blätter und Stiele sind gehäkelt.

Kürbis-Teehaube Selberstricken: Kürbis-Teehaube © Jalag Syndication

Teekannenhülle  

Material: ONline-Wolle „Linie 8 StARWOOL MAXI“ (100% Merinoschurwolle, 80 m = 50 g), 150 g in Orange Fb. 14 und 50 g in Dunkelgrün Fb. 16, „Linie 16 STARWOOL LIGHT“ (100% Merinoschurwolle, 160 m = 50 g), 50 g in Hellgrün Fb. 15, Strickna-

Für Sie Strickanleitungen
Eierwärmer

 

Sie hat die Lust am Stricken gepackt? Dann empfehlen wir Ihnen, sich auch folgendes genauer anzuschauen:

 Bommelmützen-Eierwärmer
 Strickanleitung für kleine Puppen
 Strickarmband im Stil von Brioni

Viele weitere Strickanleitungen für tolle Accessoires finden Sie hier >>

deln Nr. 3, 4 und 5, eine Häkelnadel Nr. 2,5 und 4, eventuell 1 m Gummifaden.


Grundmuster: Krausrippen = Hin- und Rückr rechte M stricken.

Häkelmuster: Luftmaschen, feste M und Kettmaschen nach Anleitung.

Maschenprobe: (Grundmuster ohne Falten) 18 M und 36 R (18 Rippen) = 10 x 10 cm

ANLEITUNG


Die Hülle in zwei Teilen stricken. 101 M in Orange mit Nadel Nr. 5 anschlagen und im Grundmuster stricken. Nach 4 R mit den „Falten“ beginnen. Hierfür zusätzlich mit einem 2. Knäuel arbeiten: Die 1. M mit dem 2. Knäuel stricken, dann * 9 M mit dem 1. Knäuel, 1 M mit dem 2. Knäuel, dabei diesen Strickfaden auf der Rückseite mitführen und das Strickteil mit dem Spannfaden auf 2 cm einhalten. Ab * stets wiederholen und die letzte M mit beiden Fäden abstricken. Die Rückseite arbeiten, wie zuvor beschrieben, den Spann- faden jedoch diesmal vor der Arbeit mitführen. Diese beiden R stets wiederholen. Nach und nach ergeben sich die 10 Falten. Nach 30 R = 15 Rippen mit den Abnahmen beginnen. Über jeder Falte die mittleren 3 M rechts überzogen zusam- menstricken = 81 M. Diese Abnahmen in jeder 6. R noch 3x wiederholen = 21 M. Einfädig mit Dunkelgrün weiterarbeiten, dabei nach 2 R = 1 Rippe für den Kordeldurchzug eine Loch-R arbeiten: Rand-M, * 2 M rechts zusammenstricken,
1 Umschlag, ab * stets wiederholen, enden mit 1 M rechts, Rand-M. Im Grundmuster in Dunkelgrün weiterarbeiten, dabei nach 4 R = 2 Rippen mit Nadel Nr. 4, nach weiteren
4 R mit Nadel Nr. 3 weiterarbeiten und noch einmal 4 R stricken, dann alle M abketten.
Das 2. Teil genauso arbeiten.

Für das große Häkelblatt in Dunkelgrün 13 Luftmaschen mit Nadel Nr. 4 anschlagen. 1 Luftmasche zum Wenden und die Luftmaschenkette mit 12 festen M behäkeln, in die letzte Luftmasche 3 feste M häkeln, dann die andere Seite der Luftmaschenkette mit 12 festen M behäkeln. * Mit 1 Luft- masche wenden, die ersten 3 M mit Kettmaschen behäkeln, feste M häkeln, an der Rundung 3x 2 feste M in eine Einstichstelle, feste M häkeln und die letzten 3 M unbehäkelt lassen. Ab * stets wiederholen. Nach 6 – 7 R ist das Blatt fertig.

Für das kleine Häkelblatt in Dunkelgrün 8 Luftmaschen mit Nadel Nr. 4 anschlagen, 1 Luftmasche zum Wenden und die Luftmaschenkette mit 7 festen M behäkeln, in die letzte Luftmasche 3 feste M häkeln, dann die andere Seite der Luftmaschenkette mit 7 festen M behäkeln. * Mit 1 Luftma- sche wenden, die ersten 2 M mit Kettmaschen behäkeln, feste M häkeln, an der Rundung 3x 2 feste M in eine Einstichstelle, feste M häkeln und die letzten 2 M unbehäkelt lassen. Ab * stets wiederholen. Nach 4 R ist das Blatt fertig.

Für die „Korkenzieher“ in Hellgrün 60 Luftmaschen mit Nadel Nr. 2,5 anschlagen, in die ersten 20 Luftmaschen je
3 feste M häkeln, *10 feste M auf die folgenden 10 Luftma- schen häkeln, 20 Luftmaschen + 1 Wendeluftmasche anschlagen und in diese 20 Luftmaschen je 3 feste M häkeln, ab * 1x wiederholen, dann bis zum Ende feste M häkeln. Noch zwei „Korkenzieher“ häkeln.

Fertigstellung: Die beiden Strickteile zusammennähen, dabei der Teekanne entsprechend eine Öffnung für Griff und Aufgießer lassen. In Dunkelgrün eine ca. 50 cm lange Kordel arbeiten, diese durch die Lochreihe fädeln, dann die dunkelgrünen Blätter an die Enden nähen. Die hellgrünen Korkenzieher annähen. Falls erforderlich in die untere Kante der Hülle entsprechend den Falten einen Gummifaden doppelfädig einziehen.

Hier können Sie die Anleitung downloaden:

Downloads