Strickanleitung

Sommerliches Strick-Top von Rita Maaßen

Die Tage werden länger und es wird immer wärmer. Dieses gestrickte Top ist perfekt für die kommenden warmen Sommertage. Sie stricken gerne? Dann machen Sie das Top ganz einfach nach. Die Anleitung finden Sie hier.

Sommerliches Strick-Top von Rita Maaßen über makerist.de Sommerliches Strick-Top von Rita Maaßen © makerist

Sommertop mit Stehkragen „Rachel“

von Rita Maaßen über makerist.de

Material (für Größe M):

  • 3 Knäuel „Elastico” von Lana Grossa in Rot (Farbnr. 078)
  • 3 Knäuel „Elastico” in Orange (Farbnr. 076)
  • 1 Knäuel „Elastico” in Gelb (Farbnr. 074)
  • 1 Rundstricknadel Nr. 4
  • 1 Häkelnadel Nr 3,5
  • 5 kleine Knöpfe (ca. 10 mm)

Maschenprobe:

25 Maschen und 30 Reihen = 10 x 10 cm Muster: kraus rechts - In den Hin- und Rückreihen rechte Maschen stricken, glatt rechts - In den Hinreihen rechte Maschen, in den Rückreihen linke Maschen stricken.

Anleitung:

1. Das Rückenteil

Schlagen Sie mit der Rundstricknadel im Kreuzanschlag zunächst 49 Maschen in Rot an. Bilden Sie dann mit Orange eine Schlaufe und legen Sie diese auf die rechte Nadel hinter die letzte rote Schlaufe. Dazu schlagen Sie noch 48 Maschen in Orange an. Es befinden sich nun 98 Maschen auf der Nadel. Zunächst stricken Sie eine Rückreihe linke Maschen, danach stricken Sie in dieser Farbaufteilung glatt rechts weiter. Beim Farbwechsel in der Mitte sollten Sie die Fäden immer miteinander verkreuzen, damit keine Löcher entstehen.

Nach 40 cm Gesamtlänge für die Armausschnitte ketten Sie beidseitig 7 Maschen ab. Für die Armausschnittrundung müssen Sie nun beidseitig noch 6 x 1 Masche in jeder 2. Reihe abketten (= 74 Maschen). Jetzt stricken Sie glatt rechts weiter. Nach 53 cm Gesamthöhe für den hinteren Knopfleistenschlitz stricken Sie in Orange bis zur Mitte, dann ketten Sie die beiden ersten Maschen der roten Hälfte ab. Arbeiten Sie nun beide Seiten getrennt weiter. Dabei sollten Sie in der roten Hälfte normal glatt rechts weiter arbeiten, im orangen Teil jedoch die ersten beiden Maschen am Schlitzrand für die Knopfleiste kraus rechts stricken.

Nach 3 cm Schlitzlänge für den rückwärtigen Halsausschnitt ketten Sie im roten Teil am Schlitz 11 Maschen und dann noch 1 x 3 Maschen in der folgenden Hinreihe ab. Nach 58 cm Gesamtlänge ketten Sie alle Maschen locker ab.

Auf der orangefarbenen Seite ketten Sie nach 3 cm Schlitzlänge für den rückwärtigen Halsausschnitt am Schlitz 13 Maschen ab, dann noch 1 x 3 Maschen in der folgenden Rückreihe. Nach 58 cm Gesamtlänge ketten Sie alle Maschen locker ab. Fertig ist das Rückenteil!

2. Das Vorderteil

Das Vorderteil stricken Sie wie das Rückenteil, jedoch ohne Knopfleistenschlitz. Für den Halsausschnit ketten Sie nach 51 cm Gesamtlänge die mittleren 10 Maschen ab. Arbeiten Sie nun beide Seiten getrennt weiter. Für die Ausschnittrundung am inneren Rand ketten Sie noch 2 x 2 und 7 x 1 Masche in jeder 2. Reihe ab. Nach 58 cm Gesamtlänge ketten Sie nun alle Maschen locker ab.

3. Der Stehkragen

Schließen Sie jetzt die Schulter- und Seitennähte. Für den Stehkragen aus dem Halsauschnitt nehmen Sie die Maschen wie folgt auf: Beginnen Sie am linken rückwartigen Knopfleistenschlitz und nehmen Sie mit rotem Garn aus der roten rückwärtigen Hälfte
 17 Maschen und aus dem orangefarbenen vorderen Teil 19 Maschen auf. Nehmen Sie dann mit gelbem Garn 19 Maschen aus dem vorderen roten Teil auf. Zum Schluss werden wieder mit rotem Garn 19 Maschen aus dem hinteren orangefarbenen Teil aufgenommen ( = 74 Maschen). In dieser Farbaufteilung stricken Sie 6 cm glatt rechts, lediglich die letzten beiden Maschen am rechten rückwärtigen Teil werden kraus rechts gestrickt (für die Knopfleiste). Danach ketten Sie alle Maschen locker ab.

Hinweis: Wenn man die Maschen ganz normal abkettet, ergibt das einen Rollrand. Wenn Sie vermeiden möchten, dass sich der Stehkragen aufrollt, sollten Sie die Methode der verkürzten Rechtsreihen anwenden.

4. Die Knopflochleiste

Fast geschafft! Häkeln Sie nun aus dem Knopfleistenschlitz im roten Teil des Rückenteils mit der Häkelnadel an der Längsseite 3 Reihen feste Maschen. In der nächsten Reihe arbeiten Sie die Knopflöcher wie folgt: *2 feste Maschen, 2 Luftmaschen, eine feste Masche überspringen*, von * bis * wiederholen, bis insgesamt 5 Knopflöcher vorhanden sind. Dann häkeln Sie bis zum Ende der Reihe feste Maschen, schneiden den Faden ab und ziehen ihn durch die letzte Schlaufe. Die Schmalseite der Knopflochleiste nähen Sie nun an den Rand des Schlitzes.

Häkeln Sie nun um die Armausschnitte herum eine Reihe feste Maschen. Jetzt nur noch die Knöpfe an die Knopfleiste (kraus rechts gestrickte Maschen) nähen, alle Fäden sauber vernähen – und fertig ist ihr ganz eigens gestaltetes Designerstück!

Unten finden Sie die Schemazeichnung zur Anleitung als kostenfreier Download. Viel Spaß!

Mehr Anleitungen von Rita Maaßen finden Sie bei makerist, der Handarbeitsschule im Internet, unter http://makeri.st/rita.

Downloads