Häkelanleitung

Gehäkelter Loopschal

Sie haben Lust, in Ihrer Freizeit mal etwas selbst zu basteln? Häkeln Sie sich Ihre Winteraccessoires doch einfach mal selbst! Den Anfang macht unser kuscheliger Loopschal - auch als Schlauchschal bekannt. Diese und viele weitere tolle Häkelanleitungen finden Sie im Buch "Häkeln - So einfach geht's" von Lydia Tresselt, erschienen bei GU.

Kuscheliger, gehäkelter Loopschal Gehäkelter Loopschal © Gräfe und Unzer Verlag / Jochen Arndt

Jetzt kaufen!

Der Blick ins passende Buch lohnt sich - einfach hier klicken und bestellen!

Material: Mischgarn (40 % Polyacryl, 30 % Mohair, 30 % Polyamid, Lauflänge 90 m/150 g), 150 g in Rosa (A), 100 g in Grau (B), 50 g in Dunkelgrau (C), z. B. Wolle Rödel Mohair Big, Häkelnadel in Stärke 20

Endgröße: Umfang 68 cm, Höhe 38 cm

Anleitung

Von der Kette zum Schlauch:

Sie beginnen mit einer Luftmaschen­-Kette (Lm­Kette) aus 35 Luftmaschen (Lm) in Garn A.
1. Reihe: Häkeln Sie die 1. feste Masche (fM) in die 2. Lm neben der Nadel und dann in jede weitere Lm entlang der Lm­-Kette je 1 fM. Insgesamt häkeln Sie 34 fM entlang der Lm­-Kette. Der Loop wird in einer Spirale gehäkelt. Sie schlie­ßen diese Reihe und die folgenden Runden nicht mit einer Kettmasche (Ktm). Legen Sie den Anfang des Streifens an das Ende an (▸ Seite 32) und star­ten direkt in der 1. Masche (M) die nächste Runde.

Muster:
1. Runde: Sie schließen den Streifen zum Ring, in­ dem Sie 1 fM in die 1. fM des Streifens häkeln. Zur besseren Orientierung markieren Sie diese 1. fM mit einem Maschenmarkierer (▸ Seite 7).

Häkeln Sie nun 1 Lm, 1 M auslassen. Wiederholen Sie die Sequenz zwischen den Sternchen (*) 17­mal bis zum Ende der Runde: *1 fM in die folgende M, 1 Lm, 1 M auslassen*.
2. Runde: Von nun an häkeln Sie statt in die M der Vorrunde nur in die Lm­-Zwischenräume (Lm­Zwr,▸ Glossar) der Vorrunde, und zwar in jeden Lm­-Zwr je 1 fM. Zwischen den fM häkeln Sie jeweils 1 Lm: *fM in Lm­Zwr, 1 Lm*. Diese Sequenz wiederholen Sie 17­mal bis zum Ende der Runde. Wiederholen Sie die 2. Runde weitere 7­mal in Garn A, dann 7­mal in Garn B und 3­mal in Garn C.

Abschluss:

Die Autorin
GU-Autorin Lydia Tresselt

Lydia Tresselt ist passionierte Grafik- und Textildesignerin und Illustratorin. Ihre besondere Leidenschaft – das Häkeln – lebt sie auf ihrer Seite lalylala.com aus, auf der sie Häkelvorlagen, Anleitungen und How-to-Videos zur Verfügung stellt und einen Blog zum Thema Selbermachen pflegt.

Schließen Sie die letzte Runde mit einer Ktm in die 1. M der Runde. Dann schneiden Sie das Garn ab und ziehen den Garnrest durch die Schlaufe auf der Häkelnadel. Vernähen Sie diesen Faden locker auf der Innenseite des Loops. Mit dem Anfangsfaden von der Lm-­Kette schließen Sie die verbliebene Öffnung in der Lm­-Kette. Vernähen Sie dann auch diesen Garnrest im Inneren des Loops.

Variante:
Sie können den Loop auch in einem anderen Garn häkeln. Dafür schlagen Sie so viele Luftmaschen an, dass eine 85 cm lange Lm-Kette entsteht. Die Anzahl der Luftmaschen muss durch 2 teilbar sein plus 1 Wende-Lm für die erste Reihe.

Häkelanleitung

Weitere tolle Häkelanleitungen zum Nachmachen finden Sie hier in unserem Häkel-Special>>