Kostenlose Strickanleitung Weiter Mantel mit schönem Zopfmuster

Dieser Strickmantel ist perfekt für die kalten Wintertage. Ob bei einem winterlichen Spaziergang oder zu Hause auf dem Sofa - der kuschelige Mantel hält schön warm. Also, ran an die Stricknadeln!

Strickanleitung: Weiter Mantel Zoepfen Weiter Mantel mit schönem Zopfmuster © Johannes Caspersen für Rebecca

Bevor Sie mit dem Stricken beginnen, hier noch einige Tipps für das gute Gelingen Ihres Modells

Besonders wichtig: die Maschenprobe und das Garn
Verwenden Sie immer das in der Anleitung angegebene Originalgarn, denn nur damit kann Ihr Modell gelingen! Andere Garne, auch solche mit ähnlicher Struktur und gleicher Lauflänge, haben meistens nicht dieselbe Maschenprobe. Und nur wenn Ihre Probe übereinstimmt, haben Sie die Garantie, dass Ihr Modell gelingt. Die Maschenprobe sollte etwa 12 cm x 12 cm groß sein. Zählen Sie Maschen und Reihen von 10 cm x 10 cm aus und vergleichen Sie diese Zahlen mit den Angaben in der Anleitung. Wenn Ihr Ergebnis anders ausgefallen ist, müssen Sie die Nadelstärke entsprechend ändern.

Das Bestimmen der Größe
Wenn Sie unsicher sind, welche Größe Ihnen am besten passt, messen Sie einfach einen in Stil und Garnstärke passenden Pullover aus und vergleichen die Maße mit den Angaben in den Schemaschnitten (gegeben ist jeweils die halbe Pullover- bzw. Jacken- sowie Ärmelbreite). Modelle aus dickeren Garnen sollten Sie grundsätzlich etwas größer arbeiten als solche aus feineren Garnen.

Abkürzungen
M = Masche/n • R = Reihe/n • Rd = Runde/n • re = rechts, rechte/n • li = links, linke/n • str = stricken • wdh = wiederholen

Originalanleitung aus dem Rebecca-Heft 60 – Modell 10

Garn RAGTIME: 78 % Acetat, 12 % Polyester, 10 % Polyamid (Laufl. ca. 150 m/50 g)

Größe: 36–40, 42/44 und 46–50.
Die Angaben für Größe 36–40 stehen vor der Klammer, für Größe 42/44 und Größe 46–50 in der Klammer, durch Schrägstriche getrennt. Steht nur eine Angabe, gilt sie für alle Größen.

Material: Garn TWISTA, 900(1000/ 1100) g in Orangebraunmeliert Nr. 6. Prym-Stricknadeln Nr. 12, eine Hilfsnadel.

Bündchenmuster: 2 M re, 2 M li im Wechsel.

Kraus re: Jede R re stricken.

Glatt li: Hinr li M, Rückr re M.

Zopf A: Über 6 bzw. 12 M str. 1. R: 6 M re str, dabei nach jeder M 1 M re verschränkt aus dem Querfaden str = 12 M.

2. R und alle folgenden Rückr: 12 M li str.

3. R: 12 M re stricken.

5. R: 4 M re, 4 M mit einer Hilfsnadel vor die Arbeit legen, 4 M re, dann die M der Hilfsnadel re stricken.

7. R: 12 M re stricken.

9. R: 4 M mit einer Hilfsnadel hinter die Arbeit legen, 4 M re, dann die M der Hilfsnadel re str, 4 M re.

11. R: 12 M re stricken. Nach der 1. bis 4. R die 5. bis 12. R stets wdh.

Zopf B: Wie Zopf A str, jedoch nach der 1. bis 4. R die 9. bis 12. R str, danach die 5. bis 12. R stets wiederholen.

Zopf C: Wie Zopf A str, jedoch die Verkreuzungen wie folgt str:

5. R: 4 M mit einer Hilfsnadel vor die Arbeit legen, 4 M re, dann die M der Hilfsnadel re str, 4 M re.

9. R: 4 M re, 4 M mit einer Hilfsnadel hinter die Arbeit legen, 4 M re, dann die M der Hilfsnadel re stricken. Nach der 1. bis 4. R die 5. bis 12. R stets wiederholen.

Zopf D: Wie Zopf C str, jedoch nach der 1. bis 4. R die 9. bis 12. R str, danach die 5. bis 12. R stets wiederholen.

Maschenprobe: 5,5 M und 9 R = 10 x 10 cm. Der Zopf ist 12 cm breit.

Randmaschen: Die Randm an den Seitenkanten in Hinr li, in Rückr re str; beim Zusammennähen der Teile immer nur eine halbe M erfassen! Die Randm an den vorderen Kanten in jeder R re stricken.

Rückenteil: 42(46/50) M anschlagen und im Bündchenmuster str, dabei die 1. Rückr mit Randm, 1 M li(re/li), 2 M re(li/re) beginnen und gegengleich enden. In 9 cm Höhe weiter wie folgt str: Randm, 7(9/11) M glatt li, 6 M bzw. 12 M Zopf A, 14 Mglattli, 6 M bzw. 12 M Zopf B, 7(9/11)M glatt li, Randm = 54(58/62) M nach der 1. R. In 72 cm Höhe für den Halsausschnitt die mittleren 6 M gerade, beidseitig davon in jeder 2. R 2x 1 M abketten. In 76 cm Höhe die restlichen 22(24/26) Schulter-M stilllegen.

Linkes Vorderteil: 28(30/32) M anschlagen und in der 1. Rückr für die Blende 12 M [incl. Randm] re, dann 15(17/19) M im Bündchenmuster str, mit 2 M re beginnen und mit 1 M li(re/li), Randm enden. Weiter die Bünd- chen-M str, wie sie erscheinen, die 12 Blenden-M kraus re stricken. In 9 cm Höhe weiter wie folgt str: Randm, 7(9/11) M glatt li, 6 M bzw. 12 M Zopf C, 2 M glatt li, 12 M kraus re = 34(36/38) M nach der 1. R. In 50 cm Höhe für den Schalkragen in einer Hinr bis vor die kraus re M str, dann 1 M re verschränkt aus dem Querfaden str. Diese Zunahmen in jeder 6. R 2x und in jeder 4. R noch 2x wdh = 39(41/43) M. In 76 cm Höhe in einer Hinr 22(24/26) M für die Schulter str und stilllegen. Über die restlichen 17 M für den rückwärtigen Kragen weiter kraus re str, in der 1. R an der Schulterkante 1 Randm neu anschlagen. In ca. 14 cm Höhe ab Schulter die 18 M nach einer Hinr stilllegen.

Rechtes Vorderteil: Gegengleich stricken, d. h. beim Bündchen die 1. Rückr wie beim Rückenteil beginnen und mit 12 M kraus re enden. In 9 cm Höhe weiter 12 M kraus re, 2 M glatt li, 6 M bzw. 12 M Zopf D, 7(9/11) M glatt li, Randm str. Die Zunahmen für den Schalkragen nach der letzten kraus re M arbeiten.

Fertigstellung: Die Teile rechts auf rechts aufeinander legen, dann bei den stillgelegten Schulter-M mit der Hilfsnadel immer je 1 M beider Nadeln re zusammenstricken, dabei die M zugleich abketten. Das Teil spannen, unter feuchten Tüchern trocknen lassen. Die stillgelegten M der Kragen-Hälften mit Maschenstichen verbinden; den Kragen an den Halsausschnitt nähen, dabei die Kragenweite entsprechend einhalten. Aus den mittleren ca. 56 cm der Seitenkanten 34 M aufnehmen und 10 cm im Bünd- chenmuster str. Dann die M abketten. Die Seiten- und Bündchennähte schließen.

Downloads