Strickanleitung

Kurzpulli mit Sternmuster

Der perfekte Begleiter für sonnige Tage: Pullover aus Kaschmir und Seide. Die kostenlose Strickanleitung zum downloaden finden Sie am Ende der Seite. Wir wünschen viel Spaß beim Nachstricken!

Strickanleitung für Kurzpullover mit Sternmuster aus Heft 13/2015 Kurzpulli mit Sternmuster © Nicolas Olonetzky

Hier geht's zum passenden Strickset >>>

Mal schnell was Modisches stricken? Kein Problem! Der kurze Pulli wird aus groben Maschen gearbeitet und ist dank der leichten Kaschmir-Seiden-Mischung rundum sommertauglich. Er passt zu Jeans und allen Casual-Outfits, durch das edle Material glänzt er aber auch im Job. Das Sternmuster ist voll im Trend – und zum Glück auch für Anfänger geeignet!

Anleitung Top mit Sternmuster:

Cashsilk

Göße 36/38 (40/42)

Die Angaben für Größe 40/42 stehen in Klammern. Steht nur eine Angabe, so gilt sie für beide Größen.

Material:

Lana Grossa-Qualität „Cashsilk” (40 % Polyamid, 30 % Bambus, 15 % Kaschmir, 15 % Seide, LL = ca. 75 m/50 g): ca. 350 (400) g Petrol (Fb. 41); Stricknadeln Nr. 8 und 9; je 1 Rundstricknadel Nr. 8, 40 und 60 cm lang.

Rippen:

1 M re, 1 M li im Wechsel str.

Glatt li:

Hin-R li, Rück-R re str.

Sternmuster mit glatt li und betonten Abnahmen:

Nach den Strickschriften A und B (C und D) str. Die Zahlen re außen bezeichnen jeweils die Hin-R. In den Rück-R die M str., wie sie erscheinen bzw. die Glatt-li-M jeweils im schrägen Verlauf zum Sternmuster auch um 1 M versetzen. Da in den Strickschriften nur die Hin-R gezeichnet sind, verschieben sich die M natürlich hier immer um 2 M. Die Abnahmen für die Armausschnitte und den Halsausschnitt jeweils wie gezeichnet ausführen. In der Breite sind jeweils alle M gezeichnet. In der Höhe bei Strickschrift A und B die 1. – 68. R jeweils 1x str., dann die 67. und 68. R stets wdh. (bei Strickschrift C und D die 1. – 74. R jeweils 1x str., dann die 73. und 74. R stets wdh.).

Maschenproben:

13,5 M und 15,5 R im Sternmuster mit Nd. Nr. 9 = 10 x 10 cm; 12 M und 16 R glatt li mit Nd. Nr. 9 = 10 x 10 cm.

Hinweis:

Die Form des Modells ergibt sich automatisch ohne Ab- und Zunahmen von Maschen durch die verschiedenen Muster.

Rückenteil:

67 (73) M mit Nd. Nr. 8 anschlagen. Für den Bund 3 cm = 5 R Rippen str., dabei mit 1 Rück-R beginnen. Dann nach Strickschrift A (C) wie gezeichnet weiterarb. Nach 22 (24,5) cm = 34 (38) R ab Bundende beids. für die Armausschnitte insgesamt je 8 M wie gezeichnet abn. = 51 (57) M. Dann gerade weiterstr. In 22 (23,5) cm = 36 (38) R Armausschnitthöhe beids. für die Schulterschrägungen 5 (6) M abk., dann in jeder 2. R noch 2x je 5 (6) M abk. In der folg. R die restl. 21 M für den geraden Halsausschnittrand abk.

Vorderteil:

Wie das Rückenteil str., jedoch mit spitzem Halsausschnitt. Dafür wie gezeichnet in der 43. (49.) R die Hebe-M in der Mitte stilllegen und beide Seiten getrennt weiterstr. Am inneren Rand für die Schrägung in jeder 2. R noch 1x 1 M, 4x je 2 M und 1x 1 M wie gezeichnet vor bzw. nach der Rand-M abn. Die Schulter am äußeren Rand in gleicher Höhe wie am Rückenteil schrägen. Die andere Seite gegengleich beenden.

Ausarbeiten:

Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Nähte schließen. Mit der längeren Rundnd. Nr. 8 aus dem Halsausschnittrand zu der stillgelegten Mittel-M noch 87 M dazu auffassen = 88 M. Für die Blende Rippen in Rd str., dabei die Hebe-M fortsetzen und in jeder Rd diese Mittel-M mit der M davor wie zum Rechtsstr. abh., die folg. M re str. und die abgehobenen M darüber ziehen. In 2,5 cm = in der 5. Rd Blendenhöhe die M re abk., dabei gleichzeitig je 2 M re zus.-str. Aus den Armausschnitträndern mit der kürzeren Rundnd. je 70 M auffassen und die Blenden wie am Halsausschnittrand anstr.

Die Strickmuster finden Sie unten als PDF zum kostenlosen downlaoden.

Downloads