Kostenloser Download

Strickanleitung: Cardigan-Mützen-Duo in ruhigen Sandtönen

Zarte Sand- und Naturtöne und feine Merino-Mischwolle ergeben eine tolle Kuschel-Kombi für kalte Tage. Dieser Cardigan mit passender Mütze bringt Sie stilsicher durch den Winter.

Cardigan-Mützen-Dou aus Merino-Mischwolle Strickanleitung: Cardigan-Mützen-Duo in ruhigen Sandtönen © FÜR SIE

Strickanleitung für Cardigan und Mütze aus Merino-Mischwolle

Mütze in Streifen

Kopfumfang ca. 54 – 56 cm, Mützenhöhe ca. 25 cm

Material: Lana Grossa-Qualität „Soffilo” (40 % (Baby) Alpaka, 38 % Schurwolle (Merino), 22 % Polyamid, LL = ca. 40 m/50 g): je ca. 50 g Beige (Fb. 2) und Rohweiß (Fb. 1) und Lana Grossa-Qualität „Bombolo” (40 % Polyacryl, 30 % Mohair, 20 % Schurwolle (Merino), 10 % Polyamid, LL = ca. 65 m/50 g): je ca. 50 g Hellbraun (Fb. 2) und Beige (Fb. 1); Spielstricknadeln Nr. 7,5 und 8; ca. 60 cm Fellband (100 % Kaninchen) von Lana Grossa, Beige Fb. 10.

Rippen: 1 M re, 1 M li im Wechsel str.

Glatt re: In Rd nur re str.

Streifen- und Musterfolge: ★ 3 Rd glatt re mit Bombolo in Beige, 1 Rd li und 3 Rd glatt re mit Soffilo in Rohweiß, 4 Rd glatt re mit Bombolo in Hellbraun, 1 Rd li und 3 Rd glatt re mit Soffilo in Beige = 15 Rd, ab ★ 1x wdh. = 30 Rd, dann nur noch glatt re mit Bombolo in Beige str.

Maschenprobe: 8,5 M und 16 R in der Streifen- und Musterfolge mit Nd. Nr. 8 gestrickt = 10 x 10 cm.

Ausführung: 44 M mit den Spielstricknd. Nr. 7,5 und Soffilo in Beige anschlagen. Die M auf 4 Nd. des Spiels verteilen [= je 11 M pro Nd.) und zur Rd schließen. Für den Bund 4 cm = 5 Rd Rippen str. Dann mit Nd. Nr. 8 in der Streifen- und Musterfolge weiterarb. Nach 19 cm = 30 Rd ab Bundende mit den Abnahmen für die Spitze beginnen. Dafür wie folgt arb.:
31.Rd: ★2Mrestr.,2Mrezus.-str.,ab★ 10x wdh. = 33 M.
32. Rd: Über 33 M re str.
33.Rd: ★1Mrestr.,2Mrezus.-str.,ab ★ 10x wdh. = 22 M.
34. Rd: Je 2 M re zus.-str. = 11 M. Die restl. 11 M mit dem Arbeitsfaden zus.- ziehen.

Ausarbeiten: Die Fadenenden auf der Innenseite sorgfältig vernähen. Das Fellband mittig durch den 1. rohweißen Streifen nach dem Bund einziehen, dabei Anfang und Ende des Bands auf die Rückseite durchziehen und gut verknoten.

 

Jacke in T-Form

Größe 36 bis 40 (42 bis 46) Die Angaben für Größe 42 bis 46 stehen in Klammern. Steht nur eine Angabe, so gilt sie für alle angegebenen Größen.

Material: Lana Grossa-Qualität „Soffilo” (40 % (Baby) Alpaka, 38 % Schurwolle (Merino), 22 % Polyamid, LL = ca. 40 m/50 g): je ca. 200 (250) g Beige (Fb. 2) und Rohweiß (Fb. 1) und Lana Grossa-Qualität „Bombolo” (40 % Polyacryl, 30 % Mohair, 20 % Schurwolle (Merino), 10 % Polyamid, LL = ca. 65 m/50 g): je ca. 150 (200) g Hellbraun (Fb. 2) und Beige (Fb. 1); Stricknadeln Nr. 7,5 und 8, 1 Rundstricknadel Nr. 8, 120 cm lang; ca. 326 cm Fellband (100 % Kaninchen) von Lana Grossa, Beige Fb. 10.

Rippen: 1 M re, 1 M li im Wechsel stricken.

Glatt re: Hin-R re, Rück-R li str.

Streifen- und Musterfolge: 3 R glatt re mit Bombolo in Beige, ★ 1 R li und 3 R glatt re mit Soffilo in Rohweiß, 4 R glatt re mit Bombolo in Hellbraun, 1 R li und 3 R glatt re mit Soffilo in Beige, 4 R glatt re mit Bombolo in Beige = 16 R, ab ★ fortl. wdh.

Maschenprobe: 8,5 M und 16 R in der Streifen- und Musterfolge mit Nd. Nr. 8 gestrickt = 10 x 10 cm.

Hinweis: Die Jacke quer in einem Stück von einem Ärmel zum anderen stricken. Der Pfeil im Schnittschema zeigt die Strickrichtung an!

Ausführung: Mit dem li Ärmel beginnen. Dafür 38 M mit Nd. Nr. 7,5 und Bombolo in Beige anschlagen. Für den Bund 6 cm = 11 R Rippen str. Dann mit Nd. Nr. 8 in der Streifen- und Musterfolge weiterarb. Nach 20,5 cm = 33 R ab Bundende [endet mit 2 R glatt re mit Bombolo in Beige] beids. für die Seitenlängen je 42 M mit Bombolo in Beige dazu anschlagen [am re Rand fürs Rückenteil, am li Rand fürs li Vorderteil] und über alle 122 M gerade in der Streifen- und Musterfolge mit der Rund nd. Nr. 8 weiterstr. Nach 17,5 (21,5) cm = 28 (36) R ab Beginn des Rücken- bzw. Vorderteils für den Halsausschnitt die Arbeit in der Mitte teilen. Die 61 M fürs li Vorderteil am li Arbeitsrand zunächst stilllegen. Nun das Rückenteil über die 61 M am re Arbeitsrand fortsetzen, dabei am Teilungsrand für den Halsausschnitt in der folg. R 2 M abk. = 59 M. Nach 10 cm = 16 R ab Ausschnittbeginn ist die rückwärtige Mitte erreicht. Nun das li Vorderteil fortsetzen, dabei für die Ausschnittschrägung ab Teilungsrand in folg. R 7 M abk., dann in jeder 2.R noch 6x je 7M und 2x je 6 M abk. Damit sind die M aufgebraucht. Nun die rechte Jackenhälfte gegengleich str., dafür die M fürs re Vorderteil neu anschlagen, dabei mit 6 M mit Soffilo in Rohweiß beginnen, dann die M gegengleich entsprechend der Schrägung am li Vorderteil dazu anschlagen. Wenn das Ende der Ausschnittschrägung erreicht ist bzw. wie- der 61 M auf der Nd. sind, das Rückenteil bis zum Ausschnittende gegengleich str. Dann wieder über alle M im Zus.-hang gegengleich bis zum Ärmelende arb. Nach der letzten Bund-R die M abk.

Ausarbeiten: Teil spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Ärmel-Seiten-Nähte schließen. Mit der Rundnd. Nr. 7,5 aus den Vorderteil rändern und dem rückwärtigen Halsausschnittrand 173 M mit Bombolo in Beige auffassen. Für die Blende Rippen in R str. In 4 cm Blendenhöhe mit Bombolo in Hellbraun weiterarb. Nach weiteren 2 cm die M locker abk., wie sie erscheinen. Nun das Fellband in 10 unterschiedlich lange Streifen schneiden und in die Soffilo-Streifen ab unterem Rand [14, 28 und 31 cm lang] und einziehen, dabei jeweils Fransen von ca. 7 cm überstehen las- sen. Dann beids. jeweils über die Schultern je 2 unterschiedlich lange Fellbänder [40 und 50 cm lang] in die Soffilo-Streifen einziehen und ebenfalls die Enden als Franse überstehen lassen, siehe auch Modellbild.

Downloads