Kostenlose Strickanleitung Strickanleitung für blau geringelten Strickpulli

Die vier erfrischenden Töne erinnern an glitzernde Wellen im Sonnenlicht. Dieses Oberteil lässt Sie auch an heißen Tagen einen kühlen Kopf bewahren. Feine Wolle und eine lockere Passform machen den Pulli außerdem wunderbar bequem (u.a. „Opera“, „Folio“ und „Allegro“ von Lana Grossa). Selbst von Einsteigern schnell gestrickt!

Strickanleitung für blauen Ringelpulli Strickanleitung für blau geringelten Strickpulli © Nicolas Olonetzky / Lana Grossa

Strickanleitung für blau geringelten Strickpullover 

Größe 36/38 (40/42) 44/46 

Die Angaben für Gr. 40/42 stehen in Klammern, für Gr. 44/46 hinter den Klammern. Steht nur eine Angabe, so gilt diese für alle drei Größen.

Material: Lana Grossa-Qualität „Opera“ (65 % Baumwolle, 25 % Polyamid, 5 % Viskose, 5 % Paillettes, Lauflänge = ca. 100 m/50 g) 100 g Blau (Fb. 18), Lana Grossa-Qualität „Folio“ (100 % Baumwolle, Lauflänge ca. 105 m/50g), 150 g Dunkelblau/Silber (Fb. 5), Lana Grossa-Qualität „Allegro“ (58 % Viskose, 42 % Baumwolle, Lauflänge ca. 115 m/50 g), 150 g Enzianblau (Fb. 119) und 50 (100) 100 g Pastellblau (Fb. 118), Lana Grossa-Qualität „Doppio“ (60 % Baumwolle, 40 % Polyamid, Lauflänge ca. 130 m/50 g), 100 g Hellblau (Fb. 106), Lana Grossa-Qualität „Divino“ (75 % Baumwolle, 25 % Viskose). 

Lauflänge: ca. 110 m/50 g, 100 g Hellblau (Fb. 37). Strick-Nadel Nr. 4,5 und Nr. 5.

Rand-Masche: Als Knötchenrand arbeiten, dabei die 1. und letzte Masche immer rechts stricken.

Rippenmuster: 1 Masche rechts, 1 Masche links im Wechsel stricken.

Glatt rechts: Hin- Reihe rechte Maschen, Rück-Reihe linke Maschen stricken.

Glatt links: Hin- Reihe linke Maschen, Rück-Reihe rechte Maschen stricken.

Kraus rechts: Hin- und Rück- Reihe rechte Maschen stricken.

Kleines Perlmuster: 1 Masche rechts, 1 Masche links im Wechsel stricken. Nach jeder Reihe versetzt arbeiten.

Fallmaschenmuster:

Hin-Reihe: Rand-Masche, * 1 Umschlag, 1 Masche rechts, ab * stets wiederholen, enden mit: 1 Umschlag, Rand-Masche. 

Rück-Reihe: Alle Maschen rechts stricken, dabei die Umschläge der Hin-Reihe von der Nadel gleiten lassen. Muster- und Farbfolge: * 4 Reihen glatt rechts mit „Allegro“ in Enzianblau, 6 Reihen kleines Perlmuster mit „Doppio“ in Hellblau, 4 Reihen kraus rechts mit „Divino“ in Hellblau, 2 Reihen Fallmaschenmuster und 2 Reihen glatt links mit „Folio“ in Dunkelblau/Silber, 4 Reihen glatt rechts mit „Opera“ in Blau, 6 Reihen kleines Perlmuster mit „Allegro“ in Pastellblau, 4 Reihen glatt rechts mit „Folio“ in Dunkelblau/Silber, 2 Reihen kraus rechts und 2 Reihen Fallmaschenmuster mit „Doppio“ in Hellblau, 8 Reihen glatt rechts mit „Allegro“ in Enzianblau, 6 Reihen kraus rechts mit „Divino“ in Hellblau, 4 Reihen kleines Perlmuster mit „Folio“ in Dunkelblau/Silber, ab * stets wiederholen.

Maschenprobe: 16 Maschen = 10 cm breit, 54 Reihen = 20 cm hoch (= 27 Reihen im Durchschnitt).

Rückenteil: Mit Nadeln Nr 4,5 und „Allegro“ in Enzianblau 79 (85) 93 Maschen anschlagen und mit einer Rück-Reihe beginnend für den Bund 2 cm = 5 Reihen im Rippenmuster stricken, dabei am Reihenanfang nach der Rand-Masche mit 1 Masche links beginnen, am Reihenende vor der Rand-Masche mit 1 Masche links enden. (Für Größe 40/42 in der letzten Bund-Reihe 1 Masche zunehmen = 86 Maschen). Dann mit Nadeln Nr 5 in der Muster- und Farbfolge weiterarbeiten. Nach 30 cm = 82 Reihen ab Bund den Beginn der Armausschnitte markieren und gerade weiterstricken. Nach 18 cm = 48 Reihen (20 cm = 54 Reihen) 22 cm = 60 Reihen ab Markierung alle Maschen rechts abketten. Die äußeren je 19 (22) 24 Maschen bilden die Schultern, die mittleren 41 (42) 45 Maschen den Halsrand.

Vorderteil: Wie das Rückenteil stricken.

Ärmel: Mit Nadeln Nr 4,5 und „Allegro“ in Enzianblau 43 (47) 51 Maschen anschlagen und für den Bund mit einer Rück-Reihe beginnend 2 cm = 5 Reihen im Rippenmuster stricken, dabei am Reihenanfang nach der Rand-Masche mit 1 Masche links beginnen, am Reihenende vor der Rand-Masche mit 1 Masche links enden. Für Größe 36/38 in der letzten Bund-Reihe 1 Masche zunehmen = 44 Maschen. Dann mit Nadeln Nr 5 in der Muster- und Farbfolge weiterarbeiten. Für die Ärmelschrägungen ab Bund beidseitig 8 x in jeder 10. Reihe (10 x in jeder 8. Reihe) 7 x in jeder 8. Reihe und 4 x in jeder 6. Reihe je 1 Masche zunehmen = 60 (67) 73 Maschen. Die zugenommenen Maschen in das entsprechende Muster einfügen. Nach 32 cm = 86 Reihen ab Bund alle Maschen rechts abketten.

Fertigstellung: Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Schulter-, Seiten- und Ärmelnähte schließen, dabei an den Seitennähten die oberen je 18 (20) 22 cm ab Markierung für die Armausschnitte offen lassen. Ärmel einsetzen.

Downloads