Kostenlose Strickanleitung Mantel im Hebemaschenmuster mit Glatt-Rechts-Ärmeln

Wir haben die Strickanleitung für einen langen, kuscheligen Mantel im Hebemaschenmuster mit Glatt-Rechts-Ärmeln. Ein perfekter Begleiter durch die kalte Jahreszeit, der Sie nicht nur warm hält, sondern auch ein modisches Highlight ist.

Mantel im Hebemaschenmuster mit Glatt-Rechts-Ärmeln Mantel im Hebemaschenmuster mit Glatt-Rechts-Ärmeln © Schulana

Mantel im Hebemaschenmuster

Größe S/M und L

Material: SCHULANA „Antigua“ Mischung mit Baby-Alpaka und extrafeiner Merinowolle (53 % Alpaka, 35 % Schurwolle, 12 % Polyamid, 50 g = ca. 110 m): ca. 850/900 g Graubraun gestreift col. 207. addi Strick-N Nr. 7 und 8. 1 addi Rundstrick-N Nr. 7, 80 cm lang.

Glatt re: Mit N Nr. 8 Hin-R re, Rück-R li str.

Glatt li: Mit N Nr. 7 Hin-R li, Rück-R re str.

Hebemaschenmuster: Mit N Nr. 8 nach Strickschrift (s. Seite 53) str. Die Zahlen re außen bezeichnen die Hin-R, li außen die Rück-R. Die genaue Mustereinteilung in der Breite wird in folg Anleitung erklärt. Den MS = 2 M zwischen den Pfeilen fortl str. In der Höhe die 1. – 8. R 1x str, dann diese 8 R fortl wdh.

Maschenproben: 14 M und 20 R glatt re mit N Nr. 8 = 10 x 10 cm. 15 M und 20 R Hebemaschenmuster mit N Nr. 8 = 10 x 10 cm.

Rückenteil: 101/107 M mit N Nr. 7 anschl. Zunächst 1 Rück-R re M str. Dann mit N Nr. 8 im Hebemaschenmuster weiterarb, dabei mit 2 M vor dem 1. Pfeil beginnen, den MS = 2 M fortl str, mit 6 M nach dem 2. Pfeil und der Rand-M enden. Beids für die A-Linie in der 50. R ab Anschl 1 M abn, dann • in der 16. und folg 8. R je 1 M abn, ab • 3x wdh, dann noch in der 16. R 1x 1 M abn = 81/87 M. Nach 94/ 93 cm = 187/185 R ab Anschl beids für die Armausschnitte 3 M abk, dann in jeder 2. R noch 2x je 2 M und 4x je 1 M abk = 59/65 M. Nun gerade weiterstr. In 22/ 23 cm = 44/46 R Armausschnitthöhe für die Schulterschrägungen beids 7/8 M abk, dann in jeder 2. R noch 2x je 6/7 M abk. Gleichzeitig mit der 1. Schulterabnahme für den runden Halsausschnittrand die mittleren 13 M abk und beide Seiten getrennt weiterstr. Am inneren Rand für die weitere Rundung in der 2. R noch 1x 4 M abk. Damit sind die M der einen Seite aufgebraucht. Die andere Seite gegengleich beenden.

Linkes Vorderteil: 64/68 M mit N Nr. 7 anschl. In folg Rück-R und nach der Rand-M 13 M li und 49/53 M re str, dann mit der Rand-M enden. Dann mit N Nr. 8 in folg Einteilung weiterarb: 50/54 M Hebemaschenmuster [= 2 M vor dem 1. Pfeil, 21/23x MS und 6 M nach dem 2. Pfeil], dann für die vordere Blende die folg 14 M lt. Strickschrift. Die Abn für die A-Linie und den Armausschnitt am re Rand jeweils in gleicher Höhe wie am Rückenteil ausführen = 43/47 M. Bereits in 9 cm = 18 R Armausschnitthöhe die Passe mit N Nr. 7 zu Ende str. In 18/19 cm = 36/38 R Armausschnitthöhe am li Rand für den Kragen 14 M stilllegen, dann in jeder 2. R noch 1x 4 M und 3x je 2 M abk/für Größe L noch 1x 1 M abk. Die Schulter am re Rand in gleicher Höhe wie am Rückenteil schrägen. Damit sind alle M aufgebraucht.

Rechtes Vorderteil: Gegengleich zum li Vorderteil str.

Ärmel: 44/46 M mit N Nr. 7 anschl. Für die Rollblende 1 cm = 3 R glatt li str, dabei mit 1 Rück-R re M beginnen. Dann mit N Nr. 8 glatt re weiterarb. Beids für die Schrägungen in der 13. R ab Blendenende 1 M zun, dann in jeder 12. R noch 4x je 1 M zun = 54/56 M. Nach 40 cm = 80 R ab Blendenende beids für die Ärmelkugel 3 M abk, dann in jeder 2. R 2x je 2 M, 11x je 1 M, 1x 2 M und 1x 3 M abk. In der folg R die restl 8/10 M abk.

Ausarbeiten: Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Nähte schließen. Mit der Rund-N Nr. 7 die je 14 stillgelegten M der Vorderteile aufnehmen und von außen noch 50 M aus dem rückwärtigen Halsausschnittrand auffassen = 78 M. Nun für den Stehkragen 5,5 cm = 13 R glatt re str, dabei mit 1 Rück-R li beginnen. Für den Bruch 1 Hin-R li M str, dann wieder glatt re weiterarb. Nach der 2. R ab Bruch beids. je 13 M abk = 52 M. Nun für den Besatz noch weitere 11 R glatt re str. Dann die M locker abk. Den Kragen im Bruch nach innen umlegen und am Ausschnittrand gegennähen. Nun die Vorderteilblenden zur Hälfte [ jeweils an der Hebe-M] nach innen umlegen und ebenfalls gegennähen, auch oben an den Schmalseiten des Kragenbesatzes. Ärmel einsetzen. Für den Bindegürtel 16 M mit N Nr. 7 anschlagen und als Schlauch wie folgt str: • 1 M re, 1 M wie zum Linksstr abh, dabei den Faden vor der M weiterführen, ab • stets wdh, die letzte M mustergemäß auch abh. In der folg R die abgehobenen M der Vor-R re str und die gestr M abh. Diese R fortl wdh. Nach 230/240 cm Länge ab Anschl die M abk, dabei 8x je 2 M zus-str.

 

Downloads