Kostenlose Strickanleitung

Für das Frühjahr: Kuschel-Duo aus Angora- und Schurwolle

Mit diesem Pulli im klassischen Rippenmuster und dem passenden Schal starten Sie garantiert stilsicher ins Frühjahr. Die Kombination aus Angora- und Schurwolle macht es flauschig, die knalligen Farben sorgen für gute Laune. Also ran an die Stricknadeln!

Pulli und Schal: Kuschel-Duo in Pink Für das Frühjahr: Kuschel-Duo aus Angora- und Schurwolle © FÜR SIE

Pulli mit überlangen Ärmeln und Rollkragen - Principessa

Größe 34/36 und 38/40 
Die Angaben für Größe 38/40 stehen in Klammern. Steht nur eine Angabe, so gilt sie für beide Größen.

Material: Lana Grossa-Qualität „Principessa” (40 % Angora, 37 % Schurwolle, 14 % (Baby) Alpaka, 9 % Polyamid, LL = ca. 62 m/25 g): ca. 400 g Braun (Fb. 7) oder Cognac (Fb. 8) oder Pink (Fb. 15); Stricknadeln Nr. 6; 1 Rundstricknadel Nr. 6, 40 cm lang, Spielstricknadeln Nr. 5,5.

Rippen A: 2 M re, 2 M li im Wechsel str.

Rippen B: 1 M re, 1 M li im Wechsel str.

Glatt re: Hin-R re, Rück-R li str.

Maschenprobe: 15 M und 23 R glatt re mit Nd. Nr.6 = 10x10cm; 16 M und 23 R Rippen B mit Nd. Nr. 505 gestrickt und leicht gedehnt gemessen = 10 x 10 cm.

Rückenteil: 102 M mit Nd. Nr. 6 anschlagen. Für den Bund 4 cm = 9 R Rippen A str., dabei mit 1 Rück-R und nach der Rand-M mit1 M li beginnen, am R-Ende vor der Rand-M mit 1 M li enden. In der letzten Bund-R gleichmäßig verteilt 10 x je 2 M re zus.-str. = 92 M. Dann glatt re weiterarb. Nach 20 (22) cm = 46 (50) R ab Bundende beids. den Beginn der Armausschnitte markieren und gerade weiterstr. In 15 (16) cm = 34 (38) R Armausschnitthöhe beids. für die Schulterschrägungen 2 M abk., dann in jeder 2. R noch 1x 2 M und 7x je 3 M abk. In der folg. R die restl. 42 M für den Rollkragen stilllegen.

Vorderteil: Wie das Rückenteil str., jedoch mit rundem Halsausschnitt. Dafür bereits gleichzeitig mit der 5. Schulterabnahme die mittl. 32 M stilllegen und beide Seiten getrennt weiterstr. Am inneren Rand für die weitere Rundung in jeder 2. R noch 2 x je 2 M und 1 x 1 M abk. Nach der letzten Schulterabnahme am äußeren Rand sind die M der einen Seite aufgebraucht. Die andere Seite gegengleich beenden.

Ausarbeiten: Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Nähte schließen, die Seitennähte jeweils bis zur Markierung. Mit der Rundnd. Nr. 6 aus dem Halsausschnittrand zu den stillgelegten 74 M beids. noch je 5 M auffassen = 84 M. Für den Rollkragen Rippen A in Rd str. In 29 cm Kragenhöhe die M locker abk., wie sie erscheinen. Nun aus dem li Armausschnittrand mit den Spielstricknadeln 48 (52) M auffassen, dabei ab Seitennaht beginnen und enden. Nun die M gleichmäßig auf 4 Nadeln verteilen = 12 (13) M pro Nd. Dann für den li Ärmel Rippen B in Rd str. und den Rd-Beginn markieren. Darauf achten, dass zunächst 1 re M am Rd-Beginn liegt. Der Pfeil im Schnittschema gibt die Strickrichtung an. Für die Schrägung in der 12. Rd ab Ärmelbeginn 2 M abn., dafür die markierte re M mit der li M davor und danach li zus.-str. In der folg. 12. Rd die mittl. li M mit der re M davor und danach re zus.-str. Diese beiden Abnahmen jeweils im Wechsel in jeder 12. Rd noch 3x wdh., also insgesamt 8x je 2 M abn. = 32 (36) M. Nach 44 cm = 102 Rd ab Ärmelbeginn 1 Markierung anbringen und gerade weiterstr. Nach 3 cm = 8 Rd ab Markierung die 4.–7.M nach Rd-Beginn für das Daumenloch abk. und in der folg. Rd wieder 4 M dazu anschlagen. Nach weiteren 7 cm = 16 Rd die M locker abk., wie sie erscheinen. Den rechten Ärmel genauso anstr., jedoch das Daumenloch gegengleich anordnen. Dafür die 4. – 7. M vor Rd-Ende abk. 

 

Schal im Halbpatentmuster - Principessa

ca. 225 x 17 cm

Material: Lana Grossa-Qualität „Principessa” (40 % Angora, 37 % Schurwolle, 14 % (Baby) Al- paka, 9 % Polyamid, LL = ca. 62 m/25 g): je ca. 75 g Braun (Fb. 7), Cognac (Fb. 8) und Pink (Fb. 15); Stricknadeln Nr. 6,5.

Knötchenrand: Die 1. M jeder R wie zum Rechtsstr. abh. Die letzte M jeder R re str. Kraus re: Hin- und Rück-R re str.

Halbpatentmuster: Über ungerade M-Zahl str. 1.R=Rück-R: Rand-M, 1M li, 1M re im Wechsel str., 1 M li, Rand- M. 2. R = Hin-R: Rand-M, ★ 1 M re tiefstr., dabei 1 R tiefer einstechen, die R dazwischen löst sich auf, 1M li, ab ★ fortl. wdh., enden mit 1 M re tiefstr., Rand-M. In der Höhe die 1. und 2. R 1x str., dann diese 2 R stets wdh.

Maschenprobe: 17,5 M und 22 R Halbpatentmuster mit Nd. Nr. 6,5 = 10 x 10 cm. Ausführung: Den Schal in 3 Farben lt. Schnittschema str. Die Buchstaben bezeichnen die Farben: A = Cognac, B = Braun und C = Pink. Nun 31 M in Cognac anschlagen. Für die Blende 2,5 cm = 8 R kraus re str., dabei mit 1 Rück-R re beginnen. Anschließend im Halbpatentmuster mit Knötchenrand weiterarb., dabei ebenfalls mit 1 Rück- R beginnen. Nach 70 cm = 154 R ab Blendenende 80 cm = 176 R in Braun und den Rest in Pink arb. Nach 70 cm = 154 R [endet mit 1 Hin-R] ab pinkfarbenem Abschnitt für die Abschlussblende wieder 2,5 cm = 8 R kraus re str. Dann die M locker abk.

Ausarbeiten: Teil spannen, anfeuchten und trocknen lassen. 

Downloads