Kostenlose Strickanleitung Elegante Strickjacke in Rosa

Pudrige Rosatöne gehören zu den Lieblingsfarben des Winters. Die leichte Jacke besticht nicht nur durch ihren raffinierten Schnitt. Sie wirkt zugleich romantisch und elegant. Das Muster sieht zwar aufwendig aus, ist aber leicht nachzustricken. Und auch das gewickelte Vorderteil gelingt sogar Anfängern.

Rosa Strickjacke "Cool Wool" Elegante Strickjacke in Rosa © Lana Grossa/Nicolas Olonetzky

Strickanleitung: Jacke „Rosige Zeiten“

36, 38/40 und 42

Die Angaben für Größe 38/40 und 42 stehen in Klammern. Ist nur eine Angabe gemacht, gilt diese für alle Größen.

Material:
Lana Grossa Cool Wool (100% Schurwolle, Lauflänge 160 m/50 g), 550 (600 – 650) g Perlrosa (Fb 2040); Stricknadeln Nr. 4, 1 Rundstricknadel Nr. 3,5, 120 cm lang, 1 Häkelnadel Nr. 3,5, von UNION KNOPF: 1 Metallclip, Art. 500483, 1 Druckknopf, Art. 58809, Fb 10, Gr. 15 mm. Glatt re: Hinr re, Rückr li.

Grundmuster:
M-Zahl teilbar durch 8 + 4 + Randm. 1. R: Randm, * 4 M li, 4 M re, ab * stets wdh., 4 M li, Randm. 2. und 4. R: M str., wie sie erscheinen. 3. R: Randm, * 4 M re, 4 M li, ab * stets wdh., 4 M re, Randm. Die 1. – 4. R stets wdh.

Betonte Abnahmen:
Rechter Rand: Randm, 2 M re bzw. 2 M li zusstr. Linker Rand: 2 M re verschränkt bzw. 2 M li zusstr., Randm.

Maschenprobe:
Grundmuster mit Nadeln Nr. 4: 21 M und 40 R = 10 x 10 cm.

Rückenteil:
102 (110 – 118) M mit Nadeln Nr. 4 anschlagen und 1 Rückr linke M str. Im Grundmuster weiterarb.: Randm, * 4 M li, 4 M re, ab * stets wdh., 4 M li, Randm. Für die Hüftschr.ge in der 11. R 1 x 1 M beids. abn., dann in jeder 10. R 3 x 1 M und in jeder 8. R 2 x 1 M beids. abn. = 90 (98 – 106) M. In 20 cm Gesamthöhe für die Seitenschräge 1 x 1 M beids. zun., dann in jeder 10. R 4 x 1 M und in der folg. 8. R 1 x 1 M beids. zun. = 102 (110 – 118) M. Die zugenommenen M in das Grundmuster einfügen. In 34 cm Gesamthöhe für die Armausschnitte 1 x 3 M beids. abk., dann in jeder 2. R 1 x 2 M, 4 x 1 M, dann in jeder 4. R 3 x 1 M beids. abn. =78 (86 – 94) M. In 19 (20 – 21) cm Armausschnitthöhe für die Schulterschräge 1 x 4 (4 – 5) M beids. abk., dann in jeder 2. R 4 x 4 M (4 x 5 M – 1 x 5 M und 3 x 6 M) beids. abk. Gleichzeitig mit Beginn der 1. Schulterabnahme für den Halsausschnitt die mittl. 30 M abk., dann in jeder 2. R 1 x 2 M und 2 x 1 M abn.

Linkes Vorderteil:
78 (82 – 86) M mit Nadeln Nr. 4 anschlagen und 1 Rückr linke M str. Im Grundmuster weiterarb. (= Hinr): Randm, * 4 M re, 4 M li, ab * stets wdh., 4 M re, Randm (Randm, * 4 M re, 4 M li, ab * stets wdh., Randm – Randm, * 4 M re, 4 M li, ab * stets wdh., 4 M re, Randm). Die Hüft- und Seitenschräge, den Armausschnitt und die Schulterschräge am rechten Rand wie beim Rückenteil beschrieben arb. In 20 (21 – 22) cm Gesamthöhe für die Ausschnittschräge am linken Rand 1 x 8 M abk., dann in jeder 2. R 1 x 4 M, 3 x 2 M, 6 x 1 M, dann in jeder 4. R 10 x 1 M, in jeder 6. R 10 x 1 M und in jeder 8. R 2 x 1 M abn., dabei betonte Abnahmen arb.

Rechtes Vorderteil:
Wie linkes Vorderteil, jedoch gegengleich arb. und das Grundmuster ebenfalls gegengleich einteilen.

Ärmel:
50 M mit Nadeln Nr. 4 anschlagen und 1 Rückr linke M str. Im Grundmuster weiterarb. (= Hinr): Randm, * 4 M li, 4 M re, ab * stets wdh., Randm. In 13 cm Gesamthöhe für die Ärmelschräge 1 x 1 M beids. zun., dann in jeder 16. R 7 x 1 M (in jeder 14. R 4 x 1 M, dann in jeder 12. R 5 x 1 M – in jeder 12. R 4 x 1 M, dann in jeder 10. R 7 x 1 M) beids. zun. = 66 (70 – 74) M. Die zugenommenen M in das Rundmuster einfügen. In 45 cm Gesamthöhe für die Armkugel 1 x 3 M beids. abk., dann in jeder 2. R 1 x 2 M, 4 x 1 M, in jeder 4. R 9 x 1 M, wieder in jeder 2. R 4 x 1 M und 1 x 2 M (in jeder 2. R 1 x 2 M, 6 x 1 M, in jeder 4. R 7 x 1 M, wieder in jeder 2. R 6 x 1 M und 1 x 2 M – in jeder 2. R 1 x 2 M, 8 x 1 M, in jeder 4. R 5 x 1 M, wieder in jeder 2. R 8 x 1 M und 1 x 2 M) beids. abn. In 14 cm Armkugelhöhe die restl. 18 M abk. 2. Ärmel ebenso arb.

Fertigstellen:
Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Schulternähte schließen. Für das Rollrändchen aus den geraden Verschlussrändern der Vorderteile je 39 M, aus den Ausschnittschrägen je 93 M und aus dem rückw. Halsausschnitt 40 M auffassen = insg. 304 M. Mit der Rundstricknadel Nr. 3,5 glatt re 7 R str., dann alle M locker abk. Ärmel einsetzen. Seiten- und Ärmelnähte schließen. Am linken Vorderteil in 20 (21 – 22) cm Gesamthöhe den Druckknopf annähen, das Gegenstück auf die Innenseite des rechten Vorderteils an der entsprechenden Stelle annähen. Metallclip annähen.

Downloads