Gehirn Jogging Intelligenz-Training

Geistige Beweglichkeit lässt sich durch gezielte Übungen nicht nur erhalten, sondern sogar verbessern – in jedem Alter. Machen Sie bei unserem Test mit (die Aufgaben finden Sie in der Galerie)!

Aufgabe 1 Intelligenz-Training © Christian Weiss

Nach der „Erfindung“ des IQ vor rund 100 Jahren stieg der in Tests ermittelte Durchschnittswert viele Jahrzehnte lang an. Doch seit den 90er-Jahren stagniert diese Entwicklung. Eine Erklärung der Wissenschaftler: Computer und Handys nehmen uns mit ihren Speichern und Organizern immer öfter die Denkarbeit ab. Eigentlich ist diese Entlastung wünschenswert: Haben wir so doch den Kopf frei für die wichtigen Dinge. Aber damit Konzentrationsfähigkeit und logisches Denkvermögen nicht im Lauf der Jahre abnehmen, müssen sie regelmäßig gefordert werden, etwa mit gezielten Denkspielen. Nehmen Sie die hier abgebildeten sechs Übungen (sie stammen aus dem Buch „Brainteaser“) als eine Art Probetraining.

Zum Weitertrainieren
  • „Brainteaser“ von Jens H. Lorenz und Reinhard Pietsch, GU, 160 Seiten, 19,99 Euro

Die Aufgaben sind so gestaltet, dass sie nicht mit Erfahrung und erworbenem Wissen zu lösen sind, sondern Kreativität bei der Bewältigung erfordern. Sie werden sehen: Es macht so viel Spaß, dass Ihr Gehirn bald nach mehr verlangt.

Die Lösungen zu den Aufgaben finden Sie unter diesem Artikel als Download

 

Downloads
 
Schlagworte: