Spargelzeit Spargelragout mit Safransauce

Leicht und lecker! Spargel ist für viele das Lieblingsgemüse im Frühjahr. Mit diesem Rezept zaubern Sie ein köstliches Gericht mit einer ganz besonderen Zutat auf den Teller: eine feine Safrannote veredelt das Gericht.

Spargelragout mit Safransauce und Schinken Spargelragout mit Safransauce © Gräfe & Unzer Verlag / Kramp + Gölling/Seasons

Spargelragout mit Safransauce, Schinken und Reis

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 kg weißer Spargel
  • 2 Zwiebeln   
  • 60 g Butter 
  • 1 TL Safranfäden  
    Grüner Spargel mit Sparschäler und Schale

    Das A und O bei der Spargelzubereitung ist das Schälen. Erfahren Sie hier, worauf es ankommt und was es zu beachten gilt.

  • 50 g Mehl  
  • 250 g Sahne  
  • 350 ml Gemüsebrühe (Instant) 
  • 5 EL Weißwein
  • Pfeffer, Salz  
  • 1 Bund glatte Petersilie

Zubereitung

  1. Den Spargel gründlich putzen, schälen und die holzigen Enden entfernen. Die Stangen in mundgerechte Stücke schneiden. In kochendes Salzwasser geben und für 10 bis 15 Minuten garen. 
  2. Zwiebeln schälen und würfeln, die Petersilie waschen und fein hacken. 
  3. Safranfäden, Zwiebeln und Butter in eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze andünsten. Mehl unter Rühren hinzugeben, anschließend mit Sahne, Brühe und Weißwein ablöschen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zu guter Letzt Petersilie und Spargelstücke unterrühren und für weitere 15 Minuten köcheln lassen.   
  4. Das fertige Spargelragout mit Reis und Schwarzwälder Schinken servieren. 
 
Schlagworte: