Rezeptidee Lachsburger mit grünem Spargel

Homemade Burger liegen derzeit absolut im Trend! Und dabei kommt nicht nur der Klassiker auf den Tisch: Saftiges Lachsfilet und knackiger Spargel in einem hausgemachten Brötchen - dieses Rezept verspricht eine ganz besondere Burger-Kreation.

Lachsburger mit grünem Spargel Lachsburger mit grünem Spargel © Gräfe & Unzer Verlag / Rynio, Jörn/Seasons

Lachsburger mit grünem Spargel

Zutaten für 4 Burgerbrötchen

  • 500 g Mehl (Type 550)
  • 1/2 Hefewürfel
  • 50 g Butter
  • 225 ml Wasser
  • 125 ml Milch
  • 1 große Prise Salz
  • 2 große Prisen Zucker 
  • 1 Eiweiß

Zutaten für die Sauce

  • 200 g Mayonnaise
  • 3-4 EL Weißweinessig
  • 2 EL Öl 
  • 4 EL Senf
  • 1 EL Wasser
  • 1/2 Bund Dill
  • Salz, Pfeffer

Zutaten für den Belag

  • 250 g frisches Lachsfilet ohne Haut 
  • 200 g grüner Spargel 
  • Salz, Pfeffer
  • 2 El Zitronensaft 

Zubereitung 

Kürbisburger im Kürbisbrötchen mit Aubergine und Salat

Sie wollen auf Fleisch und Fisch verzichten? Dann empfehlen wir Ihnen diesen Kürbis-Burger als leckere Veggie-Alternative. 

  1. Für die Burgerbrötchen die Butter bei mittlerer Hitze langsam schmelzen lassen. Das Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde eindrücken und die Hefe hineinbröseln. Milch, Wasser und flüssige Butter langsam dazugeben und alles für etwa 10 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. 
  2. Aus dem Teig vier gleichgroße Kugeln formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, etwas platt drücken. Die Brötchen an einem warmen Ort für etwa 60 Minuten gehen lassen. 
  3. Vor dem Backen werden die Teigkugeln mit Eiweiß bestrichen. Schließlich werden sie bei 200°C (Ober-/Unterhitze) für etwa 15 Minuten goldbraun gebacken. 
  4. Für die Sauce den Dill waschen, trocken tupfen und fein hacken. Danach alle anderen Zutaten gleichmäßig mit dem Dill verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
  5. Nun das Lachsfilet mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne mit etwas Öl von beiden Seiten je 5 Minuten anbraten. 
  6. Den Spargel waschen und die holzigen Enden abschneiden. Dann für 2 bis 3 Minuten in siedendem Wasser blanchieren und in kaltem Eiswasser abschrecken. 
  7. Die noch warmen Buns mit der selbstgemachten Senf-Mayonnaise bestreichen, die Spargelstangen auf die untere Hälfe des Brötchens legen, darauf den Lachs platzieren und mit Zitronensaft beträufeln. Je nach Geschmack mit noch mehr Mayo toppen und schließlich mit Salz und Pfeffer würzen. Den Brötchendeckel nicht vergessen und schon ist der leckere Burger mit Lachs und Spargel fertig. Guten Appetit! 
 
Schlagworte: