Rezept Jakobsmuscheln mit grünem Spargel

Frische Jakobsmuscheln und knackiger, grüner Spargel ergeben eine köstliches Duo für den Frühling. Ob als Vorspeise oder als Hauptgericht - für alle Feinschmecker ein wahrer Hochgenuss!

Jakobsmuscheln mit grünem Spargel Jakobsmuscheln mit grünem Spargel © Jalag Syndication

Jakobsmuscheln mit grünem Spargel

Zutaten (für 4 Portionen) 

Für das Bärlauch-Pesto

  • 150 g geputzter Bärlauch
  • 100–150 ml Olivenöl
  • 50 g geriebener Parmesan
  • 2 EL Pinienkerne
  • 1 abgezogene Knoblauchzehe
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Muhle

Für den Spargel und die Muscheln

  • 16 an den Enden geschälte grüne Spargelstangen
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 EL geröstete Pinienkerne
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 in Streifen geschnittene rote Zwiebeln
  • 2–3 EL weißer Balsamico
  • 8 ausgelöste, geputzte frische Jakobsmuscheln (ca. 250 g)

Zubereitung 

  1. Bärlauch in kochendem Salzwasser blanchieren. Sofort in Eiswasser abkühlen. Gut ausdrücken und trocknen. Mit den restlichen Zutaten zu Pesto mixen.
  2. Spargel in kochendem Salzwasser etwa 4 Minuten garen, in Eiswasser abkühlen, gut abtropfen lassen, trocken tupfen. In 2 EL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne von allen Seiten leicht anrösten, Pinienkerne hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Warm halten.
  3. Rote Zwiebeln in 2 EL Olivenöl anbraten. Sofort mit weißem Balsamico ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen, Essig völlig einkochen lassen. Jakobsmuscheln leicht salzen und in einer beschichteten Pfanne in 2 EL Olivenöl von beiden Seiten insgesamt 2–3 Minuten braten.
  4. Pro Teller 4 Stangen Spargel und 2 Jakobsmuscheln anrichten. Rote Zwiebeln und Bärlauch-Pesto anlegen.

Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: ca. 30 Min.
Pro Portion: ca. 610 kcal, 17 g Eiweiß, 56 g Fett, 10 g Kohlenhydrate

Tipp: Anstelle von Bärlauch (gibt’s nur von März bis Mai) kann auch Sauerampfer verwendet werden. Wer es mag, nimmt dann doppelt so viel Knoblauch für das Pesto.