Das Highlight auf der Gartenparty Seifenblasen selber machen

Seifenblasen haben wir schon in unserer Kindheit geliebt und jede Gelegenheit ausgenutzt, die schönen Blasen in den Himmel zu pusten. Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie Seifenblasenlauge ganz einfach selbst herstellen können.

Frau pustet Seifenblasen Seifenblasen selber machen © wundervisuals/iStock

So gelingt die Seifenblasenlauge

Kinder wissen einfach, was Spaß macht. Und warum sollten wir uns als Erwachsene nicht auch eine Scheibe der unbeschwerten Fröhlichkeit der Kinder abschneiden? Seifenblasen machen da den perfekten Anfang. Ob auf einer Gartenparty, Sommerhochzeit oder Geburtstagsfeier, Seifenblasen erfreuen Groß und Klein.

Must Haves für die Gartenparty
Wassereis

Sie planen eine Gartenparty und sind noch auf der Suche nach leckeren Ideen für das Buffet und auch die Getränkeauswahl steht noch offen? Vielleicht interessieren Sie dann auch diese Themen: 

→ Die leckersten Eis-Rezepte 
Rezepte für ausgfellane Bier-Cocktails
Unsere besten Rezepte für Bowle 

Für einen Liter Seifenblasenlauge brauchen Sie: 

  • einen Liter destilliertes Wasser
  • 2 EL losen Traubenzucker
  • 1 TL Tapentenkleister
  • dickflüssige Reinigungspaste, pH-neutral
  • 100 ml Neutralreiniger  

Anleitung:

  1. 100 ml des destillierten Wassers in einem Topf zum Kochen bringen. Dann das Traubenzuckerpulver einrühren und weitere 600 ml destilliertes Wasser hinzugießen.
  2. In einer Schüssel das restliche Wasser mit dem Tapetenkleister mischen und im Anschluss der Lauge im Topf zuführen.
  3. Jetzt die Seifenlauge mit dem Neutralreiniger strecken und die fertige Seifenblasenlauge gut durchrühren und eine Stunde vor Gebrauch ruhen lassen - fertig!    
 
Schlagworte: