Reisebericht Unterwegs in Thailand

"Wiedersehen mit meiner alten Liebe." Nach zehn Jahren kehrt FÜR SIE Autorin Verena Lugert zurück nach Asien und probiert es aus, mit dem Rucksack durch Asien reisen.

Thailand Unterwegs in Thailand © iStockphoto

Es ist genau zehn Jahre her, dass ich zum ersten Mal in Thailand war. Ich hatte gerade mein Studium beendet und wenig Geld in der Tasche. Also packte ich meinen Rucksack und flog los. Ich werde nie vergessen, wie ich aus dem Flughafengebäude in Bangkok trat, überwältigt von der Hitze, der brodelnden Feuchtigkeit. Wie mich die Stadt in ihren Bann schlug, mit ihrem Duft und ihren Ausdünstungen, dem Gold der Pagoden und der Armut der Bettler. Ich setzte mich damals in den Nachtzug nach Süden, Richtung Krabi, Richtung Phuket.

Jetzt, zehn Jahre später, bin ich wieder da. Und zum ersten Mal seit Jahren wieder mit einem Rucksack unterwegs. Ich bin nicht mit dem Nachtzug gekommen, sondern mit dem Flugzeug. Der Phuket International Airport ist der zweitgrößte Flughafen des Landes, der Umschlagplatz für Millionen von Touristen im Jahr, die von dort direkt in ihre Urlaubs domizile verbracht werden. Mein Rucksack ist der einzige auf dem Gepäck-Förderband. Die Insel Phuket, sagt man, ist nichts für Backpacker. Sondern den Pauschalurlaubern und dem Luxussegment geweiht. Patong, die Touristenhochburg der Insel, zählt zu den teuersten Orten Thailands. Phuket ist heute fest in der Hand des Massentourismus.

Ich fahre zur ersten großen Bucht, dem Nai Thon Beach, steige aus dem Bus, schultere meinen Rucksack und versuche mein Glück. Billige Unterkünfte, nette Hütten, die man sich für wenig Geld mieten kann? Fehlanzeige! Es gibt großflächige Resorts, in denen hauptsächlich Paare oder Familien logieren. Weil fast alle Hotels All-inclusive- Pakete anbieten, sind Kneipen rar und die Preise saftig: Ein Kaffee drischt mit umgerechnet drei Euro auf meine Urlaubskasse ein. Für die erste Nacht finde ich auch nichts anderes als ein Mittelklassehotel für 50 Euro.

1 2 3
 
Schlagworte:
Autor:
Verena Lugert