Bessere Kennzeichnung von Lebensmitteln Die Ernährungs-Ampel

Foodwatch-Chef Thilo Bode fordert die Einführung der Ernährungs-Ampel und eine bessere Kennzeichnung von Lebensmitteln. Burger mag er trotzdem

Supermarkt Die Ernährungs-Ampel © Matty Symons - Fotolia

Herr Bode, gehen Sie eigentlich noch gerne essen?

Dr. Thilo Bode

Dr. Thilo Bode, 61, studierte Soziologie und Volkswirtschaft.

2002 gründete er die Verbraucherschutz-Organisation Foodwatch, deren Geschäftsführer er ist. Davor war Bode zwölf Jahre Geschäftsführer von Greenpeace.

Mit Foodwatch klärt er über Missstände auf, kämpft für Transparenz auf dem Lebensmittelmarkt. Er ist Autor mehrerer Bücher, unter anderem „Abgespeist“, und lebt in Berlin

Mittlerweile gehe ich nur noch sehr ungern in Restaurants. Das ist traurig, denn ich liebe es, gut zu essen. Aber Lokale zu finden, bei denen man weiß, was man bekommt, und darauf vertrauen kann, dass mit den Lebensmitteln alles in Ordnung ist, ist sehr schwierig.

Was genau liegt Ihnen denn so schwer im Magen?

Ich kenne nun mal die Wege, über die zum Beispiel Gammelfleisch in Restaurantküchen landet und von dort, etwa als Gulasch, auf dem Teller des Gastes. Entsprechend misstrauisch bin ich.

Da hilft nur selber kochen?

Nur bedingt. Denn man muss ja die Zutaten irgendwo kaufen – also geht man in den Supermarkt. Und hat dort eine riesige Palette an Produkten vor sich, über deren Inhaltsstoffe man kaum etwas erfährt. Selbst der Zucker- oder Fettgehalt wird oft verschleiert. Deshalb setze ich mich auch vehement für die Einführung der Ampelkennzeichnung ein.

Worum geht es da eigentlich genau?

Verarbeitete Lebensmittel, zum Beispiel Tütensuppen, Fertigpizza oder Ketchup, enthalten oft versteckt große Mengen Zucker, Fett und Salz. Durch die Nährwert- Ampel auf der Verpackung würde auf einen Blick klar, wie hoch der Fett-, Zucker- und Salzgehalt pro 100 Gramm tatsächlich ist. Er wird jeweils in der absoluten Grammzahl angegeben, die Farben Rot, Gelb und Grün helfen zusätzlich bei der Orientierung, ob es sich um einen hohen, mittleren oder niedrigen Wert handelt. Das ermöglicht den schnellen und einfachen Vergleich zwischen mehreren Produkten.

1 2 3
 
Schlagworte:
Autor:
Birgit Hamm