Simone Panteleit Kolumne

Was heißt "Urbi et Orbi"?

An Ostern spricht der Papst den Segen "Urbi et Orbi", aber wieso eigentlich?

Urbi et Orbi Was heißt "Urbi et Orbi"? © Arturo Mari L'Osservatore Romano Vatican pool via Getty Images

„Urbi et Orbi“ heißt übersetzt „der Stadt und dem Erdenkreis“, wobei mit „Stadt“ Rom und mit „Erdenkreis“ die ganze Welt gemeint ist. Ausgedrückt werden sollte damit die Tatsache, dass der Papst sowohl der Bischof von Rom als auch das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche ist. Diesen feierlichen Segen spricht der Papst zu Ostern, zu Weihnachten und direkt nach seinem ersten Auftritt als neugewählter Pontifex. Das Ritual dieses Segens hat sich im 13. Jahrhundert entwickelt und nach der katholischen Lehre wird allen, die ihn hören oder sehen und „die guten Willens sind“, ein vollkommener Ablass ihrer Sündenstrafe gewährt.

Wissenswertes zu Ostern
Warum gibt es den Osterhasen, Simone Panteleit?

Früher war für diese Absolution die körperliche Anwesenheit des Sünders in Sichtweite des Papstes notwendig, seit 1967 kann er auch über das Radio, seit 1985 über das Fernsehen und seit 1995 auch über das Internet gültig empfangen werden. – Übrigens „gilt“ dieser Segen auch, wenn der Papst die Formel „Urbi et orbi“ nicht ausspricht, sondern nur „stumm“ spendet. Ostern 2005 war das zum Beispiel der Fall, als Papst Johannes Paul II. nach einem Luftröhrenschnitt nicht mehr sprechen konnte.

Diese Frage hätten wir also geklärt. Aber wie sieht es sonst mit Ihrem Wissen rund um Ostern aus? Testen Sie das in unserem Osterquiz >>

Simone Panteleit

Mehr spannende Alltagsfragen in "Warum Socken immer verschwinden und wohin"

Simone Panteleit, 1976 in Frankfurt am Main geboren, begann ihre Karriere 1996 beim Berliner Radiosender rs2, wo sie als Nachrichtenredakteurin und –moderatorin ausgebildet wurde. 2008 startete ihre Karriere als TV-Moderatorin des SAT.1-Frühstücksfernsehens. Parallel ist sie seit 2010 beim Berliner Rundfunk 91.4 als Moderatorin zu hören. Im Jahr 2013 erschien ihr erstes Buch mit dem Titel „Warum Socken immer verschwinden und wohin?“, eine Essenz ihrer Radiosendung „Warum? Darum!“, in der sich Simone Panteleit mit allerlei spannenden Alltagsfragen und deren Lösungen beschäftigt. Simone Panteleit lebt in Berlin, ist verheiratet und hat vier Kinder.

Hier finden Sie alle Fragen und Antworten von Simone Panteleit>>