Selbermachen

Schmuse-Hase zum Häkeln

Ostern ist ein wunderbarer Anlass, mal wieder Wollreste und Häkelnadel hervorzuholen. Probieren Sie unsere Häkelanleitung aus!

Schmuse-Hasen Schmuse-Hase zum Häkeln © Jalag Syndication

"Schmuse-Hasen“ HÄKELN

Material: Baumwollgarn in Weiß, Leinen, Creme und Hellblau, z. B. von Schachenmayr, „Catania Fine“ (100 % Baumwolle, 165 m = 50 g), je 50 g oder Reste, eine Häkelnadel Nr. 2–3, synthetische Füllwatte, Stickgarn in Dunkelgrau, 2 kleine Knöpfe.

Wärmender Kuschelhase

Entdecken Sie hier unsere besten Ideen für niedliche Ostergeschenke >>

Grundmuster: Feste M in Reihen und feste M in Runden häkeln. M verdoppeln/zunehmen: 2 feste M in eine Einstichstelle häkeln. M abnehmen: 2 M zusammen abmaschen.

Maschenprobe: 30 M und 34 R = 10 x 10 cm

HÄKELANLEITUNG

Körper (2x in Weiß): 3 Luftmaschen mit 1 Kettmasche zum Ring schließen.
 1. Runde: 6 feste M häkeln.
Ein farbiger Faden zwischen dem Rundenübergang erleichtert das Zählen. 2. Runde: 1 feste M, 3 feste M in eine Einstichstelle, 2 feste M, 3 feste Min eine Einstichstelle, 1 feste M = 10 M. 
3. Runde: 1 feste M, die folgenden 3 verdoppeln, 2 feste M, die folgenden verdoppeln, 1 feste M = 16 M.
 4. Runde: 2 feste M, die folgenden 4 verdoppeln, 4 feste M, die folgenden verdoppeln, 2 feste M = 24 M.

5. Runde: 4 feste M, die folgenden 4 verdoppeln, 8 feste M, die folgenden verdoppeln, 4 feste M = 32 M.
 6. Runde: Feste M ohne Zunahmen.
7. Runde: 5 feste M, die folgenden 6 M verdoppeln, 10 feste M, die folgenden 6 M verdoppeln, 5 feste M = 44 M. 8. Runde: Feste M ohne Zunahmen.
9. Runde:8 feste M, die folgenden 6 M verdoppeln, 16 feste M, die folgenden
6 M verdoppeln, 8 feste M = 56 M.
10. und 11. Runde: Feste M ohne Zunahmen.
12. Runde: 6 feste M, die folgende M und noch 5x jede 3. M verdoppeln,
12 feste M, die folgende M und noch 5x jede 3. M verdoppeln, 6 feste M = 68 M. 13. und 14. Runde: Feste M ohne Zunahmen.
15. Runde: 9 feste M, die folgende M und noch 5x jede 3. M verdoppeln,
18 feste M, die folgende M und noch 5x jede 3. M verdoppeln, 9 feste M = 80 M. 16.–18. Runde: Feste M ohne Zunahmen.

Kopf (2x in Weiß): 1x die 1.–7. Rd wie beim Körper beschrieben = 44 M. Die 8.–11. Rd ohne Zunahmen.

Schnäuzchen (1x in Leinen): 3 Luft- maschen mit 1 Kettmasche zum Ring schließen.
1. Runde: 6 feste M häkeln. Ein farbiger Faden zwischen dem Rundenübergang erleichtert das Zählen. 2. Runde: Jede M verdoppeln = 12 M.
3. Runde: Jede 2. M verdoppeln = 18 M. 4. Runde: Jede 3. M verdoppeln = 24 M. 5.–7. Runde: Feste M ohne Zunahmen.

Außenohr (2x in Weiß): 9 Luftmaschen anschlagen und 8 feste M häkeln. Alle nicht genannten R ohne Zunahmen häkeln. 2. und 4. R: Beidseitig 1 M zunehmen = 12 M.
6.–24. R ohne Zunahmen häkeln.
25., 29. und 31. R: Beidseitig 1 M abnehmen = 6 M. Nach 30 R ist das Außenohr fertig.

Wissenswertes zu Ostern
Warum gibt es den Osterhasen, Simone Panteleit?

Wir liefern Antwort auf die Frage: Warum gibt es den Osterhasen? 

Innenohr (2x in Leinen): 5 Luftmaschen anschlagen und 4 feste M häkeln.
6. R: Beidseitig 1 M zunehmen = 6 M. 7.–22. R ohne Zunahmen häkeln. 23. R: Beidseitig 1 M abnehmen = 4 M. 24. R: 1 M abnehmen = 3 M. Das Innenohr mit 3 Runden fester M in Weiß umhäkeln, dann Außen- und Innenohr mit Kettmaschen zusammenhäkeln.

Arme (2x): Für die Innenpfote 9 Luftma- schen in Leinen anschlagen und 8 feste M häkeln. 8 R häkeln, dann das Teil in Weiß mit 2 Runden behäkeln. Für den Innenarm über eine Seite und 11 M noch 20 R häkeln. Für den Außenarm in Weiß 12 Luftmaschen anschlagen und 11 feste M häkeln. Nach 32 R ist das Teil fertig.

Beine (2x): 31 Luftmaschen in Weiß an- schlagen und über 30 M ca. 20 R häkeln.

Für Sie Häkel-Anleitungen
Cardigan im Stil von Dolce und Gabbana

 

Sie hat nun auch die Lust am Häkeln gepackt? Dann empfehlen wir Ihnen, sich auch folgende Anleitungen genauer anzuschauen:

 Cardigan im Stil von Dolce und Gabbana
 Safari-Häkelkleid
 Jäckchen im Bouclé-Stil

Viele weitere tolle Häkel-Anleitungen finden Sie hier >>

Für die Pfoten beidseitig 1x 10 M zunehmen, in jeder R noch 3x 1 M zu- nehmen und über alle 56 M noch 8 R häkeln. Nach 32 R ist das Teil fertig. Für die Pfotensohle in Leinen 1x die 1.–9. Runde häkeln, wie beim Körper beschrieben.

Fertigstellung: Kopfteile zusammen- nähen, dabei mit Füllwatte ausstopfen. Das Schnäuzchen ausstopfen und auf- nähen. Die Ohren annähen. Augen und Nase aufsticken. Körperteile zusammen- nähen, dabei mit Füllwatte ausstopfen. Den Kopf an den Körper nähen. Ärmel- nähte schließen, ausstopfen und an den Rumpf nähen. Beinnähte schließen, die Sohle einnähen, ausstopfen und an den Körper nähen.

Hose (2x in Hellblau): Für das 1. Ho- senbein 21 Luftmaschen anschlagen und über 20 M 18 R häkeln. Das 2. Hosen- bein genauso häkeln. Beide Teile mit 2 M verbinden und über alle 42 M noch 30 R häkeln. In der folgenden R 14x jede 2. und 3 M zusammenhäkeln = 28 M. Noch 4 R häkeln, dabei beidseitig in jeder R 4x 1 M abnehmen = 20 M. Für die Träger beidseitig über je 4 M noch 20 R häkeln, die mittleren 12 M unbe- häkelt lassen. Das hintere Hosenteil
ist fertig. Das Vorderteil ohne Träger häkeln und für 2 Knopflöcher vor den letzten beiden R beidseitig die 3. und
4. M unbehäkelt lassen und dafür je
2 Luftmaschen häkeln. In der folgenden R über den Luftmaschen 2 feste M häkeln. Die Hosennähte schließen und die Knöpfe an die Träger nähen.

Pulli (2x in Creme): Für das 1. Pulliteil 35 Luftmaschen anschlagen und über 34 M ca. 26 R häkeln. Für die Ärmel beidseitig 12 M zunehmen und über alle 58 M noch 16 R häkeln. Nach 42 R ist das Teil fertig. Das 2. Teil genauso arbei- ten. Die Nähte schließen, dabei eine ca. 4–5 cm lange Öffnung für den Halsaus- schnitt lassen. Die Ärmel umkrempeln.

Die Anleitung können Sie hier gratis downloaden:

 

Downloads