Rezept

Pikanter Osterzopf

Der Osterzopf ist ein klassisches Ostergebäck. Ob süß oder pikant, zu Kaffee und Kuchen oder beim Osterspaziergang auf die Hand. Dieses Hefeteig-Rezept ist perfekt für die Feiertage geeignet.

Osterzopf Pikanter Osterzopf © vikif/iStock/Thinkstock

Der geschwungene Hefezopf ist innerhalb einer Stunde zubereitet sieht schick aus und schmeckt auch noch gut. Der gebackene Osterzopf ist ein tolles Oster-Gebäck für Freunde und Familie. Wir zeigen Ihnen hier eine pikante Version des Oster-Klassikers. 

Für den Hefeteig (Zutaten für 10 Stück)

  • 80g Butter (z. B. von Milram)
  • 500 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 1 Päckchen frische Hefe 
    Hefezopf mit bunten Eiern

    Probieren Sie auch die süße Variante!

  • 200ml  H-Vollmilch
  • 1 TL Zucker
  • 200g Frischer Schmand
  • 5 Scheiben Burlander 45% Fett (z. B. von Milram)
  • 1 Eigelb zum Bestreichen
  • 3 EL Kürbiskerne zum Bestreuen

Außerdem

  • 1 Becher (250 g) Frischer Schmand
  • 2 EL Sanddornaufstrich oder Hagebuttenmus
  • 1 Prise Cayennepfeffer

Zubereitung

Die Butter in der Microwelle oder im Topf schmelzen. Geben Sie das Mehl in eine Schüssel und mischen Sie das Salz unter. Drücken Sie eine Mulde in die Mitte des Mehls und bröckeln Sie die Hefe hinein. Erhitzen Sie die haltbare Vollmilch lauwarm und gießen Sie diese über die Hefe. Streuen Sie den Zucker darüber verrüren sie alles mit etwas Mehl zu einem Brei. Stellen Sie die Masse abgedeckt an einem warmen Ort für circa 15 Minuten. Geben Sie den Schmand und die Butter dazu und verkneten Sie alles mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig. Bestäuben Sie den Teig mit Mehl und lassen Sie ihn nochmal  30 Minuten gehen.

Osterzopf flechten

Wie Sie Ihren Osterzopf richtig flechten, erfahren Sie in einer Step-by-Step-Anleitung hier >>>

Teilen Sie den Teig in 10 Portionen (circa 100 g).  Formen Sie jede Portion zu einer ca. 22 cm langen Rolle und drücken Sie diese etwas flach. Schneiden Sie für jeden Zopf eine halbe Scheibe Burlander in dünne Streifen und legen Sie diese auf den Teig, dann rollen Sie alles erneut. Schneien Sie die Rolle einmal längs durch drehen Sie beide Teile zu einem Zopf. Die Enden sollten Sie gut andrücken. Legen Sie nun die Zöpfe auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Verquirlen Sue das Eigelb mit etwas Wasser bepinseln Sie damit die Zöpfe. Bestreuen Sie alles mit Kürbiskernen.

Lassen Sie alles im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad für circa 18–20 Minuten backen.

Wenn die Zöpfe fertig sind verrühren Sie den frischen Schmand mit Sanddornaufstrich oder Hagebuttenmus und Cayennepfeffer und reichen Sie die Creme zu den Zöpfen.

Nährwertangaben pro Stück ca.: 1769 Kcal, 11,6 g Fett, 24,1 g Kohlenhydrate

Mehr Rezepte gibt es in unserem Oster-Special>>

 
Schlagworte: