Backrezept

Eierlikörkuchen

Wer Eierlikör nicht nur in der Weihnachtszeit liebt, wird auch auf diesen Kuchen stehen. Der luftige Rührteig wird durch den Eierlikör schön saftig und aromatisch.

Eierlikörkuchen Eierlikörkuchen © Thinkstock

Eierlikör ist Geschmackssache. Während die einen den Likör zu Eissüßen Waffeln oder einfach nur pur genießen, ist das alkoholische Getränk für die anderen ein Graus. Mit unserem Rezept für Eierlikörkuchen könnten Sie aber auch Skeptiker überzeugen! Eierlikör selbermachen, soll sich ja auch lohnen, also findet er hier seinen perfekten Einsatz.

Kuchen - So backen Sie kalorienarme und leckere Kuchen

Weitere köstliche Rezepte mit Eierlikör finden Sie hier:

 

Rezept Eierlikörkuchen

Zutaten

  • 250 Gramm Mehl
  • 250 Gramm Zucker
  • 5 Eier
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 250 ml Rapsöl
  • 250 ml Eierlikör
  • 1 Päckchen Backpulver

Zubereitung

  1. Als erstes die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker mit einem Handrührer schaumig schlagen.
  2. Nun nach und nach den Eierlikör und das Rapsöl hinzugeben, sodass eine cremige Masse entsteht.
  3. So auch mit dem Mehl und dem Backpulver verfahren.
  4. Es sollten keinerlei Klümpchen im Teig verbleiben.
  5. Eine Springform oder Gugelhupfform mit etwas Butter ausfetten und mit Mehl bestreuen, damit der Kuchen sich später gut aus der Form lösen lässt.
  6. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und den Kuchen ca. eine Stunde backen.

Tipp: Mit dem perfekten Kaffee wird aus diesem Kuchen ein Hochgenuss!

 
Schlagworte: