Leckere Osternascherei

Osterkuchen mit getrockneten Früchten

Fluffiger Hefeteig und getrocknete Früchte machen den Osterkuchen zum perfekten Begleiter über die Osterfeiertage. Für einen besonderen Hingucker sorgen die weißen Eier, die es auch geschmacklich in sich haben.

Osterkuchen Osterkuchen mit getrockneten Früchten © Lauri Patterson / iStock

Osterkuchen mit getrockneten Früchten 

Zutaten für eine Kuchenform mit dem Durchmesser 22 cm

FÜR SIE Oster-Themen
Kaninchen mit Ostereiern auf Rasen

Lust auf noch mehr Oster-Inspiration? Dann schauen Sie sich unbedingt auch folgende Artikel an: 

Warum feiern wir Ostern? 
 Süße Rezepte fürs Oster-Dessert
Anleitung: Eierwärmer stricken 

Unser Oster-Special finden Sie hier >>> 

Für den Kuchenteig:

  • 400 g Weizenmehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Zucker
  • 30 g Trockenbackhefe
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 200 ml Milch
  • 30 g Butter
  • 75 g getrocknete Cranberrys
  • 75 g getrocknete Aprikosen
  • 1 Prise Salz

Für die Buttercreme:

  • 450 g Puderzucker
  • 200 g Butter
  • 150 ml Sahne
  • 2 TL Vanille-Extrakt
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  1. Die Milch in einem Topf erwärmen und die Butter darin zergehen lassen. Währenddesen die Aprikosen klein schneiden.
  2. Dann das Mehl und die Hefe in einer Schüssel vermischen und die restlichen Zutaten mit der warmen Milch die Schüssel geben.
  3. Mit einem Mixer alles zu einem glatten Teig verrühren und den Teig 30 Minuten gehen lassen.
  4. Währenddessen die Kuchenform einfetten und mit den gemahlenen Mandeln bestreuen, sodass diese an der Kuchenform kleben bleiben.
  5. Ist der Teig sichtbar größer geworden, noch einmal kräftig durchkneten und in die Form geben. Dann weitere 20 Minuten gehen lassen.
  6. Jetzt den Ofen auf 160 Grad vorheizen und den Osterkuchen ca. 35 Minuten auf unterster Schiene backen.
  7. Währen der Kuchen backt, wird die Buttercreme zubereitet.
  8. Dazu einfach die raumtemperierte Butter aufschlagen und nach und nach den Puderzucker durch ein Sieb hinzugeben. Sobald die Masse homogen ist, können die Vanille und das Salz hinzugegeben werden. Den ausgekühlten Kuchen nur noch mit der Buttercreme bestreichen. Für einen Extra-Touch Ostern, sorgen kleine, weiße Zuckereier.