Leckere Überraschung

Mamas Muttertagsmenü

Unsere Mütter haben uns in unserer Kindheit immer das beste Essen gekocht und einen großen Beitrag dazu geleistet, dass wir groß und stark werden. Am Muttertag können wir uns dafür revanchieren und mal für Mutti kochen. Dieses Drei-Gänge-Menü drückt mehr Dankbarkeit aus als jedes Geschenk.

Mutter mit KIndern am Tisch Mamas Muttertagsmenü © sturti / iStock

Bald ist es wieder soweit und der Muttertag steht vor der Tür. Die obligatorischen Geschenke wie Gedichte zum Muttertag, vom Herzen geschriebene Karten und Blumen zum Muttertag bereiten wir seit unserer frühen Kindheit jedes Jahr für unsere Mama vor. Viele Mütter wollen gar nicht unbedingt ein Geschenk, ihnen reicht ein liebes Wort oder einfach ein gemeinsamer Tag mit ihrem Kind. Es sind die kleinen Dinge, die Mamas glücklich machen. 

Erinnern wir uns doch mal an unsere Kindheit zurück: Man kam aus der Schule und konnte das gute Essen riechen, das Mama schon vorbereitet hatte. Wir sind damals dem leckeren Geruch in die Küche gefolgt und haben uns in Windeseile über unsere Leibspeise hergemacht. Warum sollte man seine Mutter nicht auch mal kunlinarisch verwöhnen? Der Muttertag eignet sich hervorragend, um ein leckeres Drei-Gänge-Menü zuzubereiten, um sich einfach mal für die vielen Jahre zu bedanken, die Mama für uns gekocht hat. Zeigen Sie ihr, was sie in der Küche alles von ihr gelernt haben.

 

Vorspeise: Lachstatar auf Kartoffel-Gurken-Salat

 Angefangen wird natürlich mit der Vorspeise. Wir haben uns für das Lachstatar auf Kartoffel-Gurken-Salat entschieden. Das cremige und leichte Gericht bereitet sanft auf den Hauptgang vor und verwöhnt Ihre Mutter von Anfang an. Ein leckeres Getränk dazu und fertig ist der erste Gang.

Rezept für Lachstartar >>> 

 

Hauptspeise: Gefüllte Rinderschnecken

Für das Hauptgericht haben wir uns etwas ganz Besonderes ausgesucht. Die gefüllten Rinderschnecken sehen nicht nur hervorragend aus, sie schmecken auch noch richtig lecker. Ein toller Rotwein rundet die Hauptspeise perfekt ab.

Rezept für gefüllte Rinderschnecken >>> 

 

Dessert: Kirschtraum mit Mascarpone und Amarettini 

Kirschtraum in einem Glas mit Verzierung

Süßes Desser: Kirschtraum

Den krönenden Abschluss bildet ein besonders cremiges Dessert. Der Kirschtraum ist so unverschämt lecker, dass er als Danksagung kaum getoppt werden kann. Nicht nur die süße Mascarpone-Creme und die saftigen Kirschen, sondern auch der leckere Amarettini-Knusper lassen Ihre Mutter nicht mehr aus dem Schwärmen kommen. 

Rezept für Kirschtraum >>> 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Kochen und hoffen, dass das Menü Ihrer Mutter gefällt. Guten Appetit!